Mittwoch, 19. September 2012

UFOs Teil 2 / MMM No. 4

Heute ist wieder Mittwoch, also auch wieder Me Made-Tag!

Ich zeige euch ein weiteres Teil aus der Kategorie UFO.

Schnitt: Johanna von Traumschnitt über farbenmix
Stoffe: Außen: feste Baumwolle, innen ultraweicher Babycord, beides vom örtlichen Stoffhändler.
Schwierigkeit: eigentlich gering, aber ich habe auch nicht alle möglichen Details genäht!

Dieses UFO fristete sein Dasein tatsächlich unfertig seit 23 (!) Monaten, das arme Ding!

Bereits im Sommer 2011 wurde gnädigerweise Futter und Außenmantel zusammengefügt.
Bis letzte Woche fehlte doch tatsächlich nur noch das Verstürzen der Ärmel.

Aber wie schon im gestrigen Post gesagt: Vor Frickel-Arbeit drücke ich mich ganz gern!

So- und nun ist er endlich fertig, pünktlich zum Herbst ein für eher warme Tage geeigneter Übergangs-Mantel.
Na super!

Nur mit einem Häkchen geschlossen
Oder lässig einfach offen





Der Kragen ist an der Unterseite aus Futterstoff genäht und mit Futterstoff eingefasst.
Alle Teilungsnähte sind beidseitig jeans-blauem Garn abgesteppt.

Das Futter ist an den Ärmeln länger. Ich habe es doppelt nach außen eingeschlagen und festgesteppt.

Nicht perfekt, aber das Objekt musste jetzt mal vom Tisch!!!




Rückenansicht; auf der Püppi auch eher sub-optimal.


Hier sieht man nochmal den Kragen von unten.


Und nochmal Futter-Details. Theoretisch auch von links tragbar- wenn es nicht so verdammt nach Nachthemd aussehen würde...



Das war es für heute, viel Spaß hier und auf dem sensationellen Me-Made-Mittwoch Blog!

Eure
BuxSen

Nachtrag: Der Mantel passt übrigens toll zu meinem Kleid von hier!

Kommentare:

  1. Oh, wie schick! Der Mantel ist Dir aber toll gelungen!! Mit dem schönen Futter und Details ganz nach meinem Geschmack ..

    23 Monate? Jaa, das kenne ich .. Die Frickelarbeit schieb ich auch immer vor mir her. Seufz.

    Alles Liebe, Sindy

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja......... der Schnitt Johanna ist klasse , habe ich auch schon vernäht. Ist dir gut gelungen!
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Sieht klasse aus! Gefällt mir supergut, gerade das Futter ist sooooo toll.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  4. Wow, toller Mantel, da hat es sich wirklich gelohn, dich nochmals ranzusetzen und ihn fertig zu machen. GLG STefi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schick geworden der Mantel, klassisch und doch besonders. Bei mir liegen manche Sachen auch gerne mal etwas länger rum und wenn die Zeit reif ist geht es plötzlich doch schnell... gut Ding will Weile haben!
    Ich glaube als nächstes nehme ich mir auch ein Ufo vor, Fleeceweste vom vorletzten Frühjahr... oder so! ;-)

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  6. Der sieht wirklcih total schick aus. Aber ich kanns versthen: Frickelarbeiten ahss ich auch. Sei froh, dass es nun fertig ist, denn es ist so hübsch :)

    Liebsete Grüße
    Constanziii

    AntwortenLöschen
  7. Sieht der klasse aus!!!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  8. Gefällt mir!
    Ich hab auch mein erstes Mäntelchen angefangen und lasse mir Zeit damit, aber sooo lange soll es eigentlich nicht dauern :-)

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Mensch der ist ja echt klasse geworden!! Ich liebe babycord :-)))
    Danke für den Tipp mit den unterschiedlichen Größen für Schulter und Taille. Das werd ich für mich mal genauer anschauen.
    Liebe Grüße
    Nina :-)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße