Montag, 22. Oktober 2012

Wintermantel Sew-Along Teil 6: Nähen Teil 2

Ja, heute auch ich endlich!

Gestern blieb nur Zeit für Eines- nähen ODER bloggen. (Okay, ein wenig gucken, was die Anderen machen ging gerade noch, dumdidum).

Ich bin begeistert von den anderen Modellen.

So- ich habe aber genäht!

Zwischenzeitlich war ich sehr damit beschäftigt, mit der Overlock zu versäubern, sonst hätte sich mein Außenstoff wohl noch vor Fertigstellung des Mantels in seine Einzelfäden aufgedröselt!

Egal- das ist hier so passiert:


Zuschnitt (natürlich mit KAFFEE!!!)

Ärmel nähen mit Unwägbarkeiten, auch Vollhorst-Fehler genannt. Also getrennt und neu genäht. Ein Vergnügen bei dem Stoff!

Paspel hergestellt

Kragen eingesetzt, eine Herausforderung, die trotz geringer Erfahrung gut geklappt hat

Vorerst sieht es noch etwas sackig aus- ich hoffe das legt sich mit dem Futter

Gepaspelter Kragen (ich bin schon etwas stolz...)

Abgesteppte Nähte (mit Knopflochgarn)

Ich bin eh ein Freund des "von rechts Absteppens", hatte es aber ursprünglich nicht vor.
Als ich aber bei Amberlight reinguckte habe ich es mir anders überlegt!

Deshalb jetzt noch einige weitere Akzente in dunkelblau.

Ich muss zurück an die Maschine, das Klassenziel ist in greifbare Nähe gerückt!

Danke an Catherine und Lucy für diese tolle Aktion (ab und zu brauche ich mal einen Tritt in den Allerwertesten).

Liebe Grüße,
eure BuxSen


Kommentare:

  1. Ich bin begeistert von deinem (zukünftigen) Mantel, die Paspel ist toll, ich liebe Paspeln (bin allerdings zuuuu faul und stell sie direkt MIT dem Einnähen fertig...)
    Die Zierstiche gefallen mir auch gut, bitte weiter so ;-)
    Freu mich schon auf dein fertiges Stück, langsam kann man erahnen, wie er aussehen wird.
    Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Also bis jetzt absolut: wow! Das wird ein toller Mantel. Die Paspel macht sich richtig gut am Kragen! Ich bin auf die Fortsetzung gespannt.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Kragen, mit der Paspel ein echter Hit und büerhaupt die Farbe, ich bin begeistert. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Der Kragen sieht ja schon mal vielversprechend aus! Ich habe auch so einen Fransel-Stoff. Da muß ich mich gut konzentrieren, damit mir etwaiges Auftrennen erspart bleibt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch begeistert ! Die Farbe, die Paspel, die Kragenform. Gefällt mir alles sehr gut.
    Nur die Passform - oh weia, bei dir oder mir oder StineAndStitch, überall der gleiche Sack *gg*
    Ich bin sehr gespannt ob daraus mal noch ein schicker Mantel wird...

    AntwortenLöschen
  6. woah, der Paspelkragen ist klasse geworden.
    und wenn ich nicht auf einen eher schicken Mantel aus wäre, würde ich mir das mit dem von außen abnähen auch noch ernsthafter überlegen, gefällt mir nämlich echt gut!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  7. Der Kragen ist ja klasse, da werde ich ganz neidisch. Aber wie Ute schon sagt ... die Form ist bei uns allen gleich. Ich glaube aber, wenn das gute Stück gefüttert ist wird es besser. Dein Stoff gefällt mir unheimlich gut, den hätte ich auch mit genommen.
    Ach ja, die Taschen. Sie sehen schon etwas groß aus, aber ich lasse sie jetzt so.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Ah, jetzt verstehe ich, warum Dir das Absteppen so gut gefällt ;-) Sieht wirklich ganz toll aus an Deinem Mantel!!!
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  9. Auch von mir ein dickes Lob für den schicken Kragen, ich denke, dass der nächste Mantel bei mir auch Paspeln bekommen wird, am besten in Futterfarbe, das macht bestimmt was her.

    Liebe Grüße und weiter viel Erfolg!
    Petra

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße