Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 5/ Es ist toll geworden...oder:ICH BIN RAUS!



Jaaaaaa!

ICH BIN RAUS!

Für alle, die gedacht haben "Da hat sie sich aber was vorgenommen!":

IHR HATTET RECHT.

Obwohl es mich gerade (6:15 MEZ) doch nochmal etwas gekitzelt hat, doch noch etwas zu machen, am Kleid (wenigstens an einem...)

Also der schnelle Zwischenstand:

Das Jeans Kleid/ Ottobre ist in einem halbwegs-Zustand.

Ich musste erst noch neue Belege zuschneiden, denn mehr Zugabe am Oberteil bedeutet zwangsläufig auch mehr Zugabe an den Belegen, gelle?
Da ich am Näh-Mittwoch leider den richtige Stoff nicht dabei hatte, musste ich an Kleid 2 weiterarbeiten.

Kleid 2: Da ich dort am Mittwoch nicht den passenden Reißverschluss dabei hatte, hatte ich dann gar nichts mehr zu tut.

Kleid 3: Reden wir nicht drüber- Ursprungs-Zustand (1,5m Stoff und 1m Futter)!

Dummerweise hatte ich auch keine Ausweichprojekte (wie sonst IMMER) dabei, so dass ich GAR NICHTS mehr zu tun hatte!!! Verschenkte Zeit.

Als mit dann zu Hause der nahtverdeckte Reißverschluss so gar nicht gelang (ich weiß bis jetzt nicht, was falsch ist, er ist nämlich leider total sichtbar...???), hatte ich echt keine Lust mehr und habe das Weihnachtskleid-Projekt für mich als erledigt angesehen!

So, bäh, ich mag nicht mehr!

Aber jetzt,













jetzt juckt es schon wieder,











ich schneide mal schnell neue Belege zu!

Vielleicht hört ihr später noch von mir, oder zum Finale der Herzen, oder auch gar nicht.

Alle wunderschönen fertigen, halbfertigen und vielleicht auch unfertigen(?) Kleider könnt ihr heute ausnahmsweise im MeMadeMittwoch Blog bewundern. Katharina präsentiert sie heute dort!

Ich habe keine Lust mehr auf Stress!

Für alle, die hier nicht mehr Lesen, dieses Jahr:

Schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Für alle Anderen: Ich melde mich nochmal!

Einen schönen 4. Advent,
eure BuxSen

Kommentare:

  1. Och...... Du....... manchmal klappts einfach nicht so wie man will...... aber ich denke Du schaffst das best. noch.
    Nur Mut!
    Das mit dem Reissversschluss kenne ich.... ich habe diesen 2x aufgetrennt und mich dann zum anheften entschlossen und dann mit der Maschiene genäht, da er vorher sich ständig verschoben hatte und dann doch kein Nahtverdeckter Verschluss war.
    Ich drück Dir die Daumen für das weitermachen.
    Wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest!!!
    GGLG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Einnähen war nicht das Problem, aber der RV ist komplett sichtbar. Wahrscheinlich ein doofer Fehler, der sich mir gerade nicht erschließt...
      Danke für deine aufmunternden Worte!
      BuxSen

      Löschen
  2. Wir schon noch, nicht aufgeben!!

    Friedliche Weihnachten!
    julia

    AntwortenLöschen
  3. Oh, nicht ärgern♥ Nächstes Jahr nähen wir wieder etwas zusammen :0). Ich hätte das Kleid ja gerne einmal angezogen gesehen, aber auch so sieht es sehr chic aus.
    Und hier noch ein bebilderter Tipp zum Einnähen von Reißverschlüssen: http://prachmais-diy.blogspot.de/2010/06/reissverschluss-einnahen.html
    Vielleicht hilft dir ja Simone weiter.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, ich werde nochmal nachlesen, obwohl ich der Meinung bin alles richtig gemacht zu haben...aber irgendetwas ist ja offensichtlich falsch!
      LG
      BuxSen

      Löschen
  4. Hallo Buxen, aber dein Plan war auch echt anspruchvoll? röm. dich nicht, neues Jahr, neues Glück oder so ähnlich!
    Nahtverdeckter Reisverschluss? Ganz blöde Frage... Das Füschen für den Nahtverdeckten Reisverschluss hast Du aber, oder! Ohne geht es nicht!
    Liebe Grüsse und wundervolle entspannende Weihnachtstage
    Miniheju

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, die Ambitionen waren groß!
      Habe aber viele andere Dinge tatsächlich noch geschafft. Und die waren auch irgendwie wichtiger!
      Dir auch tolle tage, Post kommt- versprochen!
      BuxSen

      Löschen
  5. Och, sei nicht traurig. Alles mal liegen lassen und im nächsten Jahr nochmal neu starten ohne Altlasten und dann sehen wir bestimmt bald wieder neue tolle Kleidchen - ohne Stress und ohne sichtbaren Reißverschluss! :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ach, das erinnert mich jetzt aber sehr an mein(e) Weihnachtskleid(er) im letzten Jahr ... du Arme! Mach dir keinen Stress! Wenn du noch Lust hast und es nochmal probieren magst: Daumen sind gedrückt, dass es klappt! Und wenn nicht: Auch egal, dann hast du stattdessen einen gemütlichen Adventsonntag! Ich hab mein irgendwie fertig gewurschteltes Weihnachtskleid 2011 kein einziges Mal getragen und das nicht ganz fertige habe ich später für die Kinder zerschnitten. So what! ;-)
    Frohes Fest & alles Liebe
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  7. Mach dir keinen Stress. Du wirst j ein Glück - hoffentich? - nicht nackig unterm Baum sitzen müssen ;-)

    Ein tolles Weihnachtsfest!
    Es grüßt ganz lieb
    Anci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, der Schrank wird schon noch was hergeben! :o)

      Löschen
  8. Och nee, ich hätte echt gedacht, DU schaffst das ... Naja, noch ist ja nicht Weihnachten ... Neue Belege, neues Glück? Gib deinen Kleiderprojekten noch eine Chance.
    Im übrigen ist mein verdeckter RV in der Seitennaht auch stellenweise sichtbar. Da ich mir aber nicht sicher war, ob ich es beim nächsten Versuch besser hinbekomme, habe ich es so gelassen. Fällt wahrscheinlich eh keinem so wirklich auf.

    Frohe Weihnachten!!!

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du mir so viel zugetraut hast! Ein paar Tage mehr wären gut gewesen! Die Devise für nächstes Jahr: Geschenke rechtzeitig fertig haben, dann kann ich mich auf solche Projekte wie ein Sew-Along gut einlassen!
      LG,
      BuxSen

      Löschen
  9. Nicht aufgeben, es ist noch Zeit :-)
    Das was ich sehe, sieht doch schon ganz gut aus...

    Liebes Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Ach, immer mit der Ruhe, vielleicht kannst Du ja gaanz entspannt Nach Weihnachten was fertigstellen. Anlässe zum Tragen gibt´s dann auch noch genug...
    Schöne entspannte(!) Feiertage!
    Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wird schon! Ich bin ganz zuversichtlich!
      Schöne Feiertage!
      LG

      Löschen
  11. Ach Buxsen, wie ärgerlich... Ich hoffe du bleibst ein tapferes Schneiderlein und lässt uns am Finale der Herzen teilhaben - muss ja nicht mehr unbedingt in diesem Jahr sein. Ich wünsche dir erstmal schöne, stressfreie Weihnachtstage. LG. Scissor Sista

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie schade! Nicht traurig sein, nach Weihnachten wird es Dich packen und rucki zucki ist ein Kleid oder auch zwei fertig! SChöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  13. jetzt genieß erst einmal die feiertage liebe buxsen. manchmal braucht frau einfach einen zweiten anlauf und dann klappte.
    schöne weihnachten und einen guten start in ein erfolgreiches neues Jahr.
    alles liebe mickey

    AntwortenLöschen
  14. Wir sehen dich doch bestimmt am Finale der Herzen!! Ich drück dir die Dauemn:
    LG und unfrustige und friedliche Weihnachtstage

    Wiebke

    AntwortenLöschen
  15. Hallo BuxSen,
    ja du hattest dir viel vorgenommen. Ich war in Gedanken auch ständig bei dir. Besonders das Ottobre-Kleid in Jeans möchte ich so gern sehen.
    Das mit dem Reißverschluss ist natürlch doof. Ich hatte das auch mal. Weiß nicht was der Fehler war. Genau genäht, aber irgendwie hat es nicht funktioniert. Als wäre da der Abstand irgendwie zu Breit.
    Aber nicht aufgeben, du schaffst das, wenn nicht jetzt, dann später. Tschakkaa...
    Jetzt machst du dir erstmal keinen Stress, sondern geniesst die Feiertage. Wenn es dich juckt, gib dem Jucken nach, wenn nicht, es gibt genügend Tage an denen du die Kleider tragen kannst :-)
    Ein schönes Weihnachtsfest. Geniess es.
    Liebe Grüße Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Genießen ist erst mal angesagt. die Belege habe ich neu zugeschnitten, und du wirst das Kleid auf jeden Fall zu sehen bekommen! Ob zum Final der Herzen? Eher nicht. Meine Maschinen müssen nochmal zum Gesundheits-Check und im Januar geht schon wieder der nächste Kurs los. Da ist Timing gefragt, und manches muss warten. Wir werden sehen!
      Danke für deine immer wieder liebe Kommentare!
      BuxSen

      Löschen
  16. Naja, manchmal ist das so mit der Zeit und den Zutaten. Ich hatte wirklich auch viel Glück gehabt. Ich drück dir die Daumen, dass du zum Finale der Herzen etwas schönes zeigen kannst!
    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Buxen,
    menno, dabei sieht doch das erste Kleid schon sehr vielversprechend aus. Gut, daß Du Dir eine Pause gönnst und in Ruhe die Kleider fertignähen möchtest. Ich kenne das auch - mit manchen Projekten tut man sich besonders schwer, aber Du wirst megastolz sein, wenn Du es geschafft hast. Auch im neuen Jahr brauchst Du noch tolle Kleider.
    Bin gespannt auf das Ergebnis - wann auch immer.
    Drücke Dir die Daumen.
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen
  18. Dabei sieht das Bild oben doch schon ganz schön aus...Das mit dem RV ist sicher nur ein läppischer Denkfehler! Aber auch richtig eingenähte RVs muss man ab und zu nochmal raustrennen, nicht aufgeben! Gelegenheiten zum Tragen gibt es ja noch genug!!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  19. Deshalb habe ich beim Sew Along gar nicht erst mitgemacht. Denn ich weiß nie was dazwischen kommt. Ich habe mein Weihnachtskleid noch am 23 zugeschnitten, bin aber nicht viel weiter gekommen. Im Januar und Februar wird auch vielleicht besseres Wetter für warme Winterkleider geben, bis dahin haben wir noch Zeit unsere Kleider fertig zu stellen. Du hast ja schon zwei, die fast fertig sind. Ich wünsche Dir noch einen schönen letzten Weihnachtstag und entspannte letzte Tage in 2012. LG

    AntwortenLöschen
  20. Och, schade - auf dem Foto sieht das Kleid doch schon sehr viel verpsrechend aus. Aber ich kann Deine Entscheidung verstehen, denn ich war auch drauf und dran, alles in die Ecke zu werfen. Zum Schluss war bei mir eigentlich auch nur noch Stress. Und wenn dann nicht alles glattläuft, kann einem das echt die Laune und die Motivation verhageln. Warte einfach, bis wieder ein bisschen Ruhe eingekehrt ist, und dann wirst Du Dich mit neuem Elan wieder dran wagen. Die Klieder werden mit Sicherheit ganz toll!
    Liebe Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  21. Ich kenne das, wenn etwas (dein RV) nicht gelingt und einem völlig die Lust raubt. Aber zum Glück macht ein schönes Kleid ja noch kein Fest und dementsprechend kann man auch ohne neues Glitzerkleid eine schöne Zeit haben.
    Du hattest sicher ein tolles Fest und kannst in den ruhigen Momenten der Feiertage das ein oder andere Kleid fertig nähen. Und zur Feier des neuen Jahres hast du dann eine Riesenauswahl...
    Liebe Grüße und die besten Wünsche für das kommende Jahr.
    Glück, Gesundheit und vorallem Zeit und Ruhe.
    Nova

    AntwortenLöschen
  22. das mag jetzt böse tönen, aber ich bin froh, dass ich nicht die einzige bin, bei der nicht immer alles klappt.

    Letzte Woche wollte ich schnell ein frischgekauftes Schlaberhemd verengern... und nun ist es zu eng (oder ich bin zu dick geworden mit all der Weihnachtsschokolade :)).

    Ich drück dir auf jedenfall die Daumen. Noch ist es ja nicht hoffnungslos... nicht wie bei meinem Hemd. :)
    lg, Saskia

    AntwortenLöschen
  23. ach was! das wird schon noch...
    und nächstes jahr ist auch wieder weihnachten!

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  24. Ach, nicht ärgern, einfach weitermachen, wenn wieder genug Lust da ist, sonst hat es eh' keinen Sinn. Und Kleid 1 sieht doch schon ganz prima aus!

    Liebe Grüße und schonmal einen guten Rutsch (ist ja nicht mehr lang hin)

    Petra

    AntwortenLöschen
  25. Oje du arme... Einfach dranbleiben, dass wird schon noch was. An Silvester braucht man auch ein kleid oder an Ostern...
    Grüße Kaddaa

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße