Donnerstag, 27. September 2012

DANKE!!!

Danke, für eure so zahlreichen und durchweg positiven, netten Kommentare!

Und danke an das MMM-Team, die es erst möglich machen, dass sich so viele Leute hierher verirren!

Ich würde gern noch mehr bei euch allen kommentieren, komme aber gar nicht gegen die Flut der vielen tollen Blogs und Posts an.
Seht es mir bitte nach!

Ich freue mich auf euch beim nächsten MMM.

Euch allen eine schöne Woche!

BuxSen

Mittwoch, 26. September 2012

Strickmantel / MMM No. 5

Guten Morgen!

Diese Damen laden uns wieder ein zum heutigen Me-Made-Mittwoch!

Heute mit einem Strickmantel- die Temperaturen dafür passen ja endlich wieder (na toll!).

Sorry, heute recht wenig Text, dafür mehr Bilder. Ich hatte die Qual der Wahl aus schlappen 83 Photos.
Wir haben mal diese Serien-Knips-Funktion ausprobiert.

Schnitt: "Lugano" von der Schnittquelle
Stoff: Blockstreifen Wollmisch-Irgendwas über das Auktionshaus
Schwierigkeit: Gering, sogar die Streifen waren breit genug, um sie ordentlich zusammen zu nähen :o)






Der Mantel hat einen integrierten Schal zum Verschließen



Man kann alternativ auch noch eine Schlaufe zum Befestigen auf der Schulter arbeiten; ich habe darauf verzichtet



Bei den momentanen Temperaturen einfach perfekt zum Drüberziehen!

















Im Rückenteil befindet sich eine Teilungsnaht.
Anfangs hat sich die Naht sehr gewellt (man hätte ja mal die Fadenspannung runtersetzten können...), das hat sich aber gut zurecht gewaschen!
Alle Kanten habe ich nur mit der Overlock versäubert.
Lediglich am Halsausschnitt habe ich einen Saum genäht, der dann zu den Seiten hin ausläuft. Sonst hätte es im Nacken zu sehr abgestanden.





Einfach umwerfen(d) dieses Teil!!!











Ich werde ihn bestimmt noch einmal nähen!

Ist ja doch recht viel Text geworden...

LG, eure













 
 
 
 
Nachtrag am 12.11.14: Da dieser Post mit Abstand mein am meisten aufgerufener ist, werde ich ihn jetzt noch bei Elkes Linkparty zu diesem Thema verlinken!

Montag, 24. September 2012

Wintermantel Sew-Along Teil 2: Schnittmuster

 Sorry, einen Tag verspätet die Vorstellung meines Schnittmusters (der Rechner wollte nicht so wie ich...)

Quelle: Ottobre 5/2012
Für alle, die gedacht haben  "Bestimmt näht sie diesen" : Lange lange hattet ihr recht.
Tatsächlich ist die Um-Entscheidung erst gestern im Laufe des Tages gefallen.

Es wird dieser hier:
Quelle: Burda Style 10/2012
Ich habe tatsächlich schon die Druckknöpfe für das Ottobre-Modell gekauft, weil ich den Reißverschluss ersetzten wollte.

Letzten Endes habe ich dann aber gedacht, daß mein Stoff doch besser zu dem klassischen Modell passen würde.

Ich bin jetzt natürlich- wie viele von euch- unsicher bei der Größenwahl.
Laut Maßtabelle liege ich zwischen 40 und 42.
Nachdem ich neulich mit dem Vermessen totalen Schiffbruch erlitten habe, nahm ich mir vor, in Zukunft alles am Schnittmuster abzumessen.
Danach wären dann aber sowohl 40 als auch 42 zu klein (im Vergleich mit einem vorhandenen Mantel).

Na super- ich bin ein Klops!

Und was mache ich jetzt?

Ich habe natürlich auch keinen Bock, nachher a) eine Wurstpelle zu besitzten, oder b) trotz Messerei einen Mehlsack.

Jetzt ist guter Rat teuer UND DRINGEND VON EUCH GEFRAGT!

Auf Hilfe wartend,
eure BuxSen

Jetzt muss ich mich erstmal hier schlau machen, was die Anderen so entschieden haben!

Mittwoch, 19. September 2012

UFOs Teil 2 / MMM No. 4

Heute ist wieder Mittwoch, also auch wieder Me Made-Tag!

Ich zeige euch ein weiteres Teil aus der Kategorie UFO.

Schnitt: Johanna von Traumschnitt über farbenmix
Stoffe: Außen: feste Baumwolle, innen ultraweicher Babycord, beides vom örtlichen Stoffhändler.
Schwierigkeit: eigentlich gering, aber ich habe auch nicht alle möglichen Details genäht!

Dieses UFO fristete sein Dasein tatsächlich unfertig seit 23 (!) Monaten, das arme Ding!

Bereits im Sommer 2011 wurde gnädigerweise Futter und Außenmantel zusammengefügt.
Bis letzte Woche fehlte doch tatsächlich nur noch das Verstürzen der Ärmel.

Aber wie schon im gestrigen Post gesagt: Vor Frickel-Arbeit drücke ich mich ganz gern!

So- und nun ist er endlich fertig, pünktlich zum Herbst ein für eher warme Tage geeigneter Übergangs-Mantel.
Na super!

Nur mit einem Häkchen geschlossen
Oder lässig einfach offen





Der Kragen ist an der Unterseite aus Futterstoff genäht und mit Futterstoff eingefasst.
Alle Teilungsnähte sind beidseitig jeans-blauem Garn abgesteppt.

Das Futter ist an den Ärmeln länger. Ich habe es doppelt nach außen eingeschlagen und festgesteppt.

Nicht perfekt, aber das Objekt musste jetzt mal vom Tisch!!!




Rückenansicht; auf der Püppi auch eher sub-optimal.


Hier sieht man nochmal den Kragen von unten.


Und nochmal Futter-Details. Theoretisch auch von links tragbar- wenn es nicht so verdammt nach Nachthemd aussehen würde...



Das war es für heute, viel Spaß hier und auf dem sensationellen Me-Made-Mittwoch Blog!

Eure
BuxSen

Nachtrag: Der Mantel passt übrigens toll zu meinem Kleid von hier!

Dienstag, 18. September 2012

UFOs 1. Ergebnisse

Aus der UFO Kiste verschwunden und im Schrank gelandet sind 2 Hosen.

Schnitt: Nonita von farbenmix
Stoff: Streifen-Drillich via Internet
Schwierigkeit: Nicht hoch, aber relativ viele Arbeitsschritte (die sich lohnen!)

Die Hosen wurde Anfang des Sommers begonnen. Wie so oft kamen mir diverse Projekte auf unerklärliche Weise "dazwischen".
Ich lasse gern mal Dinge liegen, wenn es kniffelig wird und widme mich dann lieber anderen Projekten.
Geht euch das auch manchmal so? Ich hoffe doch...

In diesem Fall war das "Kniffelige", die Taschen auch hübsch gleichmäßig von rechts abzusteppen.
Nach geschätzten drei Monaten "Ablagern lassen" stellte sich diese Aufgabe als durchaus gut lösbar heraus- wieder einmal also alles nur heiße Luft in meinem Hirn!

Hier die Ergebnisse (die für den Herbst natürlich nicht mehr so ganz tragbar sind):

Größe 98/104 und 110/116






Im Prinzip sind beide Hosen baugleich, nur mit den Kam Snap Farben habe ich etwas getüdelt.




Ansonsten ganz stilechte Piratenhosen in rot/weiß gestreift.
Auch die Innenseite des Krempelbeins ist aus dem gleichen Stoff.


Die vorder Klappe wird mit Kam Snaps geschlossen.
Man muss die zum Anziehen aber gar nicht öffnen, dank des Gummizuges im Bund.




Hier im Detail die besagte "Rechts-Abstepperei" der Taschen.
Den Taschenbeutel habe ich aus Jeansstoff genäht.



Auf der rechten Seite eine Blasebalgtasche...


...und eine gewollt auffällige Verstärkung am Hinterteil.





Ein Piratenfähnchen darf natürlich auch nicht fehlen!
Das Webband am Bund ist ebenfalls von farbenmix.

Ich treffe mich dann jetzt mal mit meinen Frickel-Damen und freue mich auf den morgigen Mittwoch!

Bis dahin, eure

Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew-Along Teil 1: Inspiration

Eine Aktion von Catherine und Lucy

Eigentlich wollte ich letztes Jahr bzw. Anfang diesen Jahres noch einen Mantel nähen.
Das hat dann mal wieder nicht geklappt...so ein Jahr schreitet aber auch schnell voran!

Der Stoff liegt auf jeden Fall hier; ein roter Woll-Fischgrät. Kombinieren wollte ich dunkelblau, zur Stoffwahl aber in 2 Wochen mehr!

Folgende Modell gefallen mir zur Zeit:

Quelle: Burda Style 12/2011

Mantel 104
Burda Style 12/2011

Hier gefällt mir besonders der Bubi-Kragen und mein Wollstoff wäre geeignet!
Quelle: Burda Style 12/2011


Mantel 118
Burda Style 12/2011

Hier gefällt mir besonders die einseitige Schulterpasse, am liebste würde ich den Kragen dann auch in einen Bubi-Kragen ändern. Das sollte ja wohl machbar sein.
Mein Wollstoff wäre NICHT geeignet.
Es liegt hier auch noch ein Popeline....aber es soll ja ein Winter-Mantel werden...grrr...hhmmm?!?
Quelle: Ottobre 5/2012
Jacke Nr. 19 "Luxurious Flowers"
Ottobre 5/2012

Die Stoffauswahl von Ottobre möchte ich an dieser Stelle gar nicht kommentieren.
Aber den Schnitt finde ich total super, vor Allem den asymmetrischen Reißverschluss!
Quelle: Ottobre 5/2012


Ich würde die Jacke auch noch verlängern, in etwa so wie bei dem Modell daneben.
Das finde ich vorteilhafter und im Winter auch angenehmer!
Der Wollstoff wäre geeignet.

Quelle: Burda Style 10/2012




Mantel 135 Designermantel Strenesse
Burda Style 10/2012

Für diesen Mantel wäre der Stoff definitiv geeignet, bei dem Ultra klassischen Design würde er sich glaube ich gut machen.
Allerdings würde mir auch hier ein angedeuteter Bubikragen besser gefallen.
We´ll see!




Da es ja heute erstmal "nur" um Inspiration geht, habe ich ja noch eine ganze Woche Zeit, mich hier zu informieren!

Erfahrungsberichte sind natürlich auch herzlich gern gelesen!!!

Ich freue mich auf die nächsten Wochen und bin gespannt, was wir alle so zurecht nähen!

Ach ja: Wie bekomme ich diesen "Sew-Along-Button" in meine Blog, kann mir das jemand sagen?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
BuxSen

Nachtrag, um die gestellten Fragen zu beantworten:
Farbe: rot, denn ich möchte meinen vorhandenen Stoff verwenden
Material: Woll-Fischgrät in rot und Steppfutter in marineblau (beides schon da)
Ansprüche: Sehr gern mit Kapuze, lieber sportlich als chic.

Ich glaube, meine Entscheidung ist schon gefallen...

Mittwoch, 12. September 2012

Das Chemie-Experiment MMM No.3

Guten Tag!

Heute geht es um einen Mini-Rock, den ich bereits 2009 genäht habe:

Schnitt: Burda easy fashion H/W 2009, Modell 4b
Stoff: gruseliger Denim in furchtbar dunkelblau
Schwierigkeit: gering, dank Schritt-für-Schritt-Anleitung


Er lag und lag und lag im Schrank, denn der Stoff war wirklich zum Fürchten blau!
Außerdem war es zunächst soooo kurz, daß ich keinen Saum mehr nähen wollte. Deshalb hatte ich mehr schlecht als recht einen "Schrägstreifen" zum Versäubern angenäht.

Aber er sitzt perfekt!








Deshalb hatte ich mir schon ewig vorgenommen, das Bleich-Experiment durchzuführen.




Die Flasche Bleichmittel stand hier sicherlich auch schon 2 Jahre...

Letzte Woche war es dann endlich soweit!



Alles munter zusammen gebunden!
Herrlich-wie in den 80ern!





Die Flasche mit dem Teufelszeug her!












Und alles zusammen in einen Eimer. Leider ist eine Flasche etwas wenig, deshalb noch etwa die gleiche Menge Wasser zugegeben!
Nach etwa einer Stunde...

Das Wurstband ist sogar farbecht!

Und ab, eine Runde drehen


Und das ist dabei rausgekommen:




Obercool, oder nicht?

Den alten "Schrägstreifen" habe ich vorher abgetrennt.
Nach dem Waschen war er dann schön ausgefranst und ich habe ihn einfach rechts auf rechts wieder angenäht.


Das vorherige Abtrennen der Knöpfe habe ich mir risikoreich erspart.
Zum Glück mit Erfolg, das Chlor-Zeugs haben sie gut überstanden!



Und so siehts von hinten aus






Das war es für heute, jetzt noch schnell auf den grandiosen Me made Mittwoch Blog, gucken, was ihr so alles gezaubert habt!

Einen schönen Mittwoch, eure

P.S. Vielen Dank für die aufmunternden und hoffentlich hilfreichen Worte zum "Hilfe" Post.
Ich werde die Tipps möglichst schnell umsetzten!

Dienstag, 11. September 2012

Leder? HILFE!

Hat jemand vielleicht ein paar konstruktive Tipps zum Thema Leder mit der Nähmaschine nähen?

Meine Maschine ist wohl ein Sensibelchen und lässt ständig Stiche aus.

Ich habs mit Leder-Nadeln und Jeans-Nadeln versucht. Ich habs mit normalem Garn und Denim-Garn versucht...es geht einfach nicht!

So ein Mist!

Wie gesagt- ich bin für jeden Tipp dankbar!

Eure (latent genervte) BuxSen

Montag, 10. September 2012

Oh Schreck- UFOs!

Kennst du sie auch?
Die UFO-Kiste?
Sie nervt und drückt und macht einen ganz wuschig, weil immer neue Ideen und Stoffe dazwischen kommen, die irgendwie wichtiger sind!
Also habe ich das irrwitzige Ziel, meine UFO-Kiste zu LEEREN!
Und das ist nicht von Pappe, als da wären:

Alles drin aus Leder
3x Bjarne Hemden









Minirock aus Woll-Fischgrät

Das gleiche Modell aus Cord
2 Paar Leder-Puschen
Ein Bezug für die Wickelauflage


Polyanna aus Cord und gefüttert
Ein neues Halsbündchen für Zoela












Mantel Johanna (es fehlen nur noch die Ärmel!!)
Die letzten Tage habe ich schon 2 Nonita Hosen beendet und endlich ein Kleid nach Simplicity genäht.
Ich werde also die nächsten Tage, Wochen, Monate die Maschine glühen lassen und demnächst mal eine UFO Woche starten, um euch alles genau zu zeigen!

Gibt es Wünsche bei der Reihenfolge?

Das erhöht den Druck Spaß dann noch etwas mehr! :o)

LG,
BuxSen