Montag, 31. Dezember 2012

GUTEN RUTSCH!

Ich wünsche allen, die hier lesen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ich danke euch für eure zahlreichen Kommentare, bedanke mich bei 85 eingetragenen Leserinnen und für über 21.500 Klicks.

Wer hätte das Ende Juli 2012 gedacht?

Ich bin auf jeden Fall hoch erfreut über zahlreiche neue Kontakte, die mir dieser Blog beschert hat. Ich denke, es können sich einige Damen denken, wen ich da so anspreche!

Ich bin gespannt auf das neue Jahr, es gibt ja so einige neue Aktionen im Näh-WWW, die geplant sind. Auch hier soll es nicht langweilig werden, lasst euch überraschen!

Ihr werdet nächstes Jahr (also in geschätzten 20-24 Stunden) Genaueres erfahren!

Rutscht gut,
liebe Grüße,
eure BuxSen

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Yippie! Geschenke!

Ich habe euch ja versprochen, noch von meinen tollen Geschenken zu berichten..

Hier also ein kleiner Einblick:



Ein Windlicht, natürlich handgeklöppelt!


Kuschel-Nicki zur Weiterverarbeitung


Postkarten samt Frankierung und was für die Figur (Die Kam-Snap Tasche könnt ihr auch bei Frau Coccinellids bewundern)


Schonungslose Wahrheiten

Was, was man immer braucht...



Und manchmal muss frau sich auch selbst beschenken! (von hier)
Und manchmal noch etwas mehr! (von hier)
Danke an all meine persönlichen Weihnachts-Wichtel!

Zusätzlich zu meinem neuen (unbefristeten) Couch-Abo habe ich es also hiermit gut getroffen, oder?
Ich hoffe, euer Fest war ähnlich erfolgreich!
 
 
Liebe Grüße, eure BuxSen

Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 5/ Es ist toll geworden...oder:ICH BIN RAUS!



Jaaaaaa!

ICH BIN RAUS!

Für alle, die gedacht haben "Da hat sie sich aber was vorgenommen!":

IHR HATTET RECHT.

Obwohl es mich gerade (6:15 MEZ) doch nochmal etwas gekitzelt hat, doch noch etwas zu machen, am Kleid (wenigstens an einem...)

Also der schnelle Zwischenstand:

Das Jeans Kleid/ Ottobre ist in einem halbwegs-Zustand.

Ich musste erst noch neue Belege zuschneiden, denn mehr Zugabe am Oberteil bedeutet zwangsläufig auch mehr Zugabe an den Belegen, gelle?
Da ich am Näh-Mittwoch leider den richtige Stoff nicht dabei hatte, musste ich an Kleid 2 weiterarbeiten.

Kleid 2: Da ich dort am Mittwoch nicht den passenden Reißverschluss dabei hatte, hatte ich dann gar nichts mehr zu tut.

Kleid 3: Reden wir nicht drüber- Ursprungs-Zustand (1,5m Stoff und 1m Futter)!

Dummerweise hatte ich auch keine Ausweichprojekte (wie sonst IMMER) dabei, so dass ich GAR NICHTS mehr zu tun hatte!!! Verschenkte Zeit.

Als mit dann zu Hause der nahtverdeckte Reißverschluss so gar nicht gelang (ich weiß bis jetzt nicht, was falsch ist, er ist nämlich leider total sichtbar...???), hatte ich echt keine Lust mehr und habe das Weihnachtskleid-Projekt für mich als erledigt angesehen!

So, bäh, ich mag nicht mehr!

Aber jetzt,













jetzt juckt es schon wieder,











ich schneide mal schnell neue Belege zu!

Vielleicht hört ihr später noch von mir, oder zum Finale der Herzen, oder auch gar nicht.

Alle wunderschönen fertigen, halbfertigen und vielleicht auch unfertigen(?) Kleider könnt ihr heute ausnahmsweise im MeMadeMittwoch Blog bewundern. Katharina präsentiert sie heute dort!

Ich habe keine Lust mehr auf Stress!

Für alle, die hier nicht mehr Lesen, dieses Jahr:

Schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Für alle Anderen: Ich melde mich nochmal!

Einen schönen 4. Advent,
eure BuxSen

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Geschenke-Zwischenstands-Ticker

Hier nur ein schnelles Update, was an Geschenken schon alles fertig ist, und welche Dinge noch etwas Zeit brauchen...

Da Familie und Freunde in der Regel zu Weihnachten mit der weltbesten, selbstgekochten Erdbeeremarmelade sowie selbstgebackenen Keksen beschenkt werden:

Marmeladen-Massenproduktion (wobei hier nur ein kleiner Teil des Jahres-Vorrats steht)





Bei den Etiketten lassen wir uns auch meist was einfallen.
(Dieses Jahr leider mit Schreibfehler... grummel)

Keks-Massenproduktion














Und weil es mit der Massenproduktion gerade so schön ist...

Eine Ladung Mützen für die Patenkind-Familie und eine extra für das Nachbarskind.
(Knotenmütze und Öhrchenmütze aus dem Multi-Mützen-Mix von Farbenmix)

Wenn man schonmal dabei ist, macht eine mehr oder weniger auch nichts.

Auch noch Mützen-Massenproduktion




Sowie einen Danai-Hoodie aus kuscheligem Punkte-Fleece,
passend zur Mütze.

(Danai in Gr.98/104 ohne NZ, dafür auf Gr.110/116 verlängert)








Ach ja- und weil gestern Dienstag war, sind die Dienstags-Damen natürlich auch schon beschenkt.

Für jede gab es einen Lese-Knochen, eine Landlust, Marmelade und Kekse.

Die Idee für die Leseknochen habe ich von Rock-Queen Scharly und die Anleitung findet ihr hier.

Die Geschenke-Berge, die ich von meinen Damen bekommen habe konnte ich kaum nach Hause schleppen.
(Diese Schätze zeige ich euch noch mal extra!)
Wir haben lecker Raclette gegessen und es uns gut gehen lassen. In dieser Besetzung war es die letzte Dienstags-Runde des Jahres!

Danke Mädels! Wir hatten ein schönes und lustiges Dienstags Jahr 2012. Ich freue mich auf euch alle im neuen Jahr!


Die restlichen Projekte werden fieberhaft beackert.

Die Reistaschen müssen noch zusammengesetzt werden, in Einzelteilen sind sie fertig.

Zu den Weihnachtskleidern äußere ich mich erst am Sonntag wieder!

Liebe Grüße,
eure BuxSen

Sonntag, 16. Dezember 2012

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 4/Ja, so wird das was

Guten Tag allerseits und einen schönen 3. Advent!


Zum heutigen 4. Teil des WKSA lädt uns wieder Katharina von Sewing Addicted ein. Danke dafür! (woher hast du eigentlich deine ganze Zeit??)

Eigentlich kann ich schon behaupten, "Ja, so wird das was". Allerdings ist mein jaaaaaa etwas gedehnt...

Prinzipiell bin ich auf einem guten Weg, gut- der heilige Abend könnte von mir aus auch noch 2 Wochen hin sein, aber was solls!

Deshalb müsst ihr euch aber leider auch mit ungebügelten Knitterbildern begnügen. Die Zeit läuft!

Kleid Nr. 1





Der Außenstoff ist fertig genäht, es fehlt nur noch eine rote Ziernaht.

Ich bin mit der Passform zufrieden, Änderungen gab es an der Ärmelweite und an der hinteren Mittelnaht.
Mehr dazu beim Finale.











Das rote Seidenfutter ist fertig zugeschnitten.









Kleid Nr. 2




Das Probemodell ist angepasst, die Ziernaht vorn und eine Seitennaht sind genäht.










Ich möchte es aber erstmal halbwegs fertig haben, bevor ich den eigentlich dafür gedachten Stoff zerschnibbel.
Ich könnte also Gefahr laufen, dass das eigentliche 2. Kleid hintenüber fällt bis Weihnachten...

Naja, zumindest muss ich dann trotzdem nicht in Jeans gehen. :o)


Das Futter für das Probekleid ist auch schon zugeschnitten.

Alles in Allem ist das ja schon was!

Mittwoch habe ich mein letztes Nähkurs-Treffen.
Bis dahin hätte ich gern das Probekleid /Oberstoff sowie beide Futterkleider soweit fertig genäht.

Dann kann mir meine liebe Schneiderin beim Zusammensetzten helfen.
Den Rest müsste ich dann ja wohl zu Hause allein gebacken bekommen.




Und noch schnell zu den restlichen Weihnachts-Projekten:

Die 3 Reisetaschen sind auf einem sehr guten Weg, ein Fleece-Hoodie fürs Patenkind ist fertig.
Fehlen immer noch 4 Mützen und ein Handy-Täschchen.

Ach ja- die Geschenke für die Dienstags-Damen sind auch im Endstadium.

Okay, die Zeit wird langsam knapp, aber ich hoffe glaube, es ist zu schaffen...
(Deshalb in der letzten Woche auch mal wieder recht wenige Kommentare. Beim Sew-Along habe ich so etwa die Hälfte geschafft anzuschauen)

Tschakka!!!

Liebe Grüße,
eure motivierte BuxSen

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Fleece Mantel / MMM No. 14

Hallo!

Zwar spät, aber heute endlich wieder mit dabei!

Es ist Me Made Mittwoch!
Frau Kirschenkind begrüßt uns zu der letzten Runde im Jahre 2012.(mehr dazu im heutigen MMM Post)

Erstmal was zum Thema: Ich kann auch über mich selbst lachen. :o)

Neulich gab es ja bei den Grünen eine Urabstimmung über die Spitzenkandidaten. In einem Interview sah man im Hintergrund mehrere Garderobenständer, gefüllt mit herbstlich/winterlicher Oberbekleidung.

Und was sah man? Nur GRAU und SCHWARZ. Vielleicht war noch braun dabei, das stach aber auf die Entfernung nicht deutlich heraus!
Ich kommentierte dies mit einem Satz wie in etwa: "Guck dir das an- die Grünen und nicht ein Farbklecks auf dem Garderoben-Ständern! Wie langweilig!"

Ein paar Tage später guckte ich mir mal meine Sidebar an, genauer gesagt die Rubrik "Beliebte Posts".....

....ich musste schon sehr breit über mich selber grinsen und gebe dazu keinen weiteren Kommentar!!!

Nun zum heutigen Thema: GRAU!!! In einer kleinen Nebenrolle: GRÜN

Schnitt: Mantel 24023 von Stoff und Stil (die haben übrigens seit heute die Versandkosten gesenkt- das ist     mein Untergang!!)
Stoff: Fleece
Schwierigkeit: Geht so, die Taschen haben mich schwitzen lassen (und einiges an Zeit gekostet)

Eigentlich gibt es nicht viel zu sagen. Ich habe aus akutem Stoffmangel (für die Belege hätte es nicht mehr gereicht) einige Teile aus grünem Fleece zugeschnitten.
Ich finde, das war ein echter Glücksfall, ansonsten hätte das Teil wohl eher nach Bademantel ausgesehen.
Aber so ist er wirklich perfekt!

Aber seht selbst:

 









Nach dem anfänglichen Taschenfiasko lief alles super. Ich habe sogar auf die Kapuzen-Ansatznaht ein Webband getackert. Sieht ja dann immer so hübsch aus! War auch super, die Naht guckte nirgends raus, Frau BuxSen war zufrieden.

Dann kam der Reißverschluss. Nun gut- die Nähte mit denen das Webband angenäht wurden trafen jetzt nicht wirklich aufeinander. Hat jemand Bock, Webband von Fleece wieder runter zu trennen?
Nein? Ich auch nicht!

Deshalb diese elegante Lösung:

Tadaaa! Fällt gar nicht auf. Und sollte eh so! Genau!

Vielleicht schaffe ich es ja diese Woche endlich mal, in Ruhe bei euch Anderen reinzuschauen und auch zu kommentieren. Im Moment ist der Zeitplan echt straff und ich komme kaum selbst zum Gucken. Außerdem wird ja auch sooooo viel gepostet zur Zeit! Puuh- echter Freizeit-Stress! :o)

Ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche,

eure BuxSen

Sonntag, 9. Dezember 2012

Ich wollte euch noch was zeigen...

..nämlich mein "neues" Schätzchen:



Eine Singer K 327, gebaut in Schottland im Jahre Anno 1962.

Ich hatte habe die Hoffnung, dass sich damit Leder gut verarbeiten lässt.
Mein High-Tech Schätzchen (was ich sehr schätze und auch nicht wieder hergeben möchte!) stellt sich in Bezug auf Leder leider wie eine Diva an...

Die ersten Versuche waren noch nicht allzu erfolgreich, vielleicht sollte man das Teil aber erstmal grundüberholen lassen.
Immerhin funktioniert sie, das ist ja schonmal etwas!

Eine Kopie der Anleitung habe ich tatsächlich hier gefunden(sogar kostenlos- phänomenal!). Eine wahre Goldgrube, was solche Dinge anbelangt!

Fall noch jemand Tipps in Bezug auf Leder-Nähen hat: IMMER HER DAMIT, ich bin für jede Hilfe dankbar. Das muss doch zu schaffen sein, verflixt nochmal!!!

Edit: Mein Problem besteht darin, dass andauernd Stiche ausgelassen werden. Der Unterfaden wird irgendwie bei diesen (nicht vorhandenen) Stichen nicht mit nach oben geholt.

Liebe Grüße,
BuxSen

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 3/ Ich nähe, also bin ich

Das stimmt natürlich schonmal grundsätzlich.
Für das/die Weihnachtskleid(er) stimmt es zumindest im Ansatz.

Puh- schon wieder Sonntag!
Ich bin gestern tatsächlich endlich fertig geworden, mich durch ALLE Sew-Along Teilnehmer/-innen zu klicken.
Da entstehen schon tolle Sachen!
Besonders gespannt bin ich auf Kleider, die mehrfach genäht werden. Sie werden bestimmt alle völlig unterschiedlich sein.

Vorweg 2 Mal Dankeschön:
1. An Katharina von Sewing Addicted, die dieses Sew-Along organisiert (nicht selbstverständlich in der meist stressigen Vorweihnachtszeit).
2. An alle, die so nett kommentiert haben. Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und bin für eure Ratschläge immer offen!

So- jetzt aber!

Kleid 1, "Old School Teacher" von Ottobre


Den Oberstoff habe ich zugeschnitten, den Ärmel etwas weiter gemacht, Unterteil zusammengenäht, Oberteil zusammen genäht...STOPP...!!!


Das Fräulein Teacher bei Ottobre scheint eine etwas andere Figur zu haben, denn leider passt das Oberteil nicht- es ist zu eng.


Das Unterteil hingegen passt, wackelt und hat Luft.
Na gut, das lässt sich verschmerzen!

Stoff ist genug da, die Schnittteile für das Oberteil nochmal neu zugeschnitten.


Diesmal mit richtig viel Nahtzugabe, da darf mir meine Schneiderin im Nähkurs nächsten Mittwoch beim Abstecken und Anpassen helfen!
Ich hoffe, dann wirds...

Kleid 2, das Burda-Modell


Reißverschluss und Futter für dieses Kleid sind eingetrudelt, Stoff für großartige Verschneiderei ist allerdings nicht da.
Was macht Frau?
Genau: Probekleid zuschneiden.
Da ich es meist zu schade finde, ein Teil nur für die Tonne zu nähen (und ich beim letzten Möbel-Schweden Besuch vergessen habe, Nesselstoff mitzubringen), habe ich einen günstig geschossenen steinfarbenen Popeline rausgekramt.





 Das Probekleid ist soweit zugeschnitten, der Ärmel muss noch etwas vergrößert und dann zugeschnitten werden.
Okay- das macht dann schlappe 3 Kleider in den nächsten ZWEI WOCHEN??!!!???

Zusätzlich zu den 3 Reisetaschen(immerhin schon zugeschnitten), Geschenken für die Dienstags Crafistas und Geschenken für die Patenkindfamilie... Puhhhh, ich muss weg!

Wir werden sehen, wie es weitergeht.

Ich wünsche euch allen einen schönen, verschneiten 2. Advent!




BuxSen

Sonntag, 2. Dezember 2012

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 2/ Jetzt gehts los!

Nachdem ich diese Woche einiges im realen Leben geschafft habe, ist das virtuelle Leben ganz schön auf der Strecke geblieben! (Wobei meine Prioritäten dann doch immer noch auf/in/bei(?) der Realität liegen...)

Egal, neue Woche, neues Spiel.

Es geht heute weiter mit dem Weihnachtskleid Sew-Along, gesammelt von und bei Katharina / Sewing Addicted.

Teil 2 dreht sich um den Start...

Meine Glencheckeritis (O-Ton von Lucy) habe ich überwunden! (Woran leidest du denn, Lucy? Morbus Fischgrät?)

Denn ich für meinen Teil war vergangenen Montag total aus dem Häuschen, nachdem mir diese Stoffe in meinem Fundus über den Weg gelaufen sind:



Dieses Kleid, aus Jeans mit rotem Seidenfutter...hachz- ein Traum!


Am Dienstag habe ich dann angefangen, die Beiträge der Sew-Along Mitstreiter/-innen zu lesen.
Da kommt man ja von hier nach da, klickt von einer Verlinkung auf die nächste.
Irgendwann war ich wieder auf Katharinas Blog.

Ich dachte mir, mal sehen, wie ihr letztjähriges Sew Along Kleid ausgesehen hat. Sie hat nämlich vergangenes Jahr das von mir auserwählte Modell genäht. So weit war ich schon!
Und dreimal dürft ihr raten, was ich sah: Quasi "mein" Kleid. Eigentlich genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte. Nur andere Ärmel. Ufffz!!!
Katharina- dein Kleid ist wirklich toll geworden!!!

Aber ein Kleid 1 zu 1 "nachzunähen", es zu kopieren- das wollte ich dann doch nicht. Auch wenn unsere Ideen völlig unabhängig voneinander entstanden sind, und wir uns vermutlich nie über den Weg laufen werden (geschweige denn im gleichen Kleid!?!), kopieren finde ich doof. Und ich WEISS ja jetzt, dass du so ein schönes Kleid hast, Katharina!

Lange Rede, wenig Sinn: Ich möchte auf jeden Fall die beiden Stoffe verwenden, denn die Kombi gefällt mir einfach zu gut.

Das Modell gefällt mir aus soooo gut, dass ich die abgewandelte Variante "Old School Teacher" aus dem gleichen Heft nähen werde.


Das Schnittmuster ist kopiert, das Futter tummelt sich gerade im Trockner (ich hoffe, es überlebt!), der Jeansstoff ist versäubert, und liegt zum Waschen bereit.

Weil Weihnachten ja mehr als nur der Heilige Abend ist, und Frau bekanntermaßen auf einem Bein nicht stehen (ergo, in einem Kleid nicht 3 Tage feiern kann), habe ich den Plan einfach 2 Weihnachtskleider zu nähen.


Es liegt ja außer 3 Reisetaschen, 1 Kapuzensweater, 4 Mützen und diversen weiteren eigenen Wunschobjekten auch sonst Nichts an...schluck!

Ich muss nähen gehen!

Euch allen einen schönen 1. Advent!



BuxSen

Samstag, 1. Dezember 2012

Außer Spesen...

...nichts gewesen.

Irgendwie habe ich diese Woche im WWW so rein gar nichts geschafft.

Kein Post, kein Gucken, keine Kommentare.

Ich hoffe, dass ändert sich kommende Woche wieder!!

Liebe Grüße und bis morgen,

BuxSen