Donnerstag, 28. Februar 2013

Gleichung mit zwei Unbekannten / Teil 3

Herzlich Willkommen zum dritten Teil des Taschenprojektes von Miniheju / Mini-Wölkchen und meiner Wenigkeit, BuxSen

 

****Trommelwirbel****

..........pock....pock.............
 
 
Zu mehr reicht es bei mir leider nicht!
 
 
Das Kopfkino spielt einem Oscar-reife Super-duper-Taschen vor, heraus kommt dann leider nur eine mittelprächtige Mittwoch-Abend-Komödie!
 
So spielt das Leben.
 
Ich habe das produziert, was ich eigentlich nicht möchte: etwas Selbstgenähtes.
 
Und damit meine ich leider nicht "WAAAAS? DIE Tasche hast DUUUU selbstgemacht??? Wahn-Sinn!", sondern eher: "Haste selbst gemacht, nä?".

Wenigstens habe ich ein passendes Kleid zur Tasche, das ist doch schon Was!
 
Egal, genug gejammert, ich habe mich also schwer getan.
 
Nochmal zur Erinnerung: dieses Modell sollte es sein:
 
Die Braune im Vordergrund!

Ich bin gespannt, wie ein Flitzebogen, was Miniheju gezaubert hat- denn ich weiß nicht mehr, als ihr auch! Wir reden nicht miteinander, wir nähen nur zusammen! (Kleiner Scherz, klar haben wir schon miteinander gesprochen- aber nicht über unsere Taschen!)
 

Das jedenfalls habe ich daraus gemacht:

 
 
 
 
 
Außenmaterial: Kunstleder von Stoff und Stil
Futter: Dutch Love Popeline von Frau Hamburger Liebe
Webband: ebenfalls Dutch Love
Paspelband: Stoff und Stil
 
Den Reißverschlussteil habe ich komplett fertig genäht, bevor ich ihn eingesetzt habe.
Ich habe den RV-Teil auf einer Seite beim Zusammennähen von Außen- und Futterstoff gleich mitgefasst.
Die zweite Oberkante habe ich komplett offen gelassen und sie als Wendeöffnung benutzt. Dann habe ich die Nahtzugaben nach innen geklappt, die zweite Seite des RV-Teils dazwischen gelegt, alles von rechts abgesteppt und somit verschlossen.
Mittelschön, wenn ich mich fragt.
Falls mir also jemand fachmännischen Rat geben kann, wie man so was RICHTIG macht, immer her damit!





Die Kanten des Hauptteiles sowie die Träger sind komplett mit Paspelband versehen.

Ach ja- die Träger...Sie haben fast mein Aufgeben erzwungen. Beim nächsten Mal nehme ich auf jeden Fall fertige. So einen Stress braucht echt kein Mensch!



An einer Schmalseite etwas passendes Webband.



Die Stich-technischen Mängel habe ich versucht, mit dem Raffen des Hauptteiles zu vertuschen.
 
 
Nichts desto trotz gefällt mit die Material-Kombi mal so richtig gut!
 
Das schon fast neon-gelbe Paspelband passt perfekt zum Futterstoff und macht sich sehr gut mit dem dunklen Grau. Da könnte man also noch mal was mit machen!
 
Womit wir auch schon beim nächsten Thema wären:
 
 

Die zweite Runde unseres Experimentes

 
Jetzt zeige ich euch noch, welche Tasche wir in den kommenden 4 Wochen nähen wollen:
 
Das Modell (keine Sorge, nur die Kleine)
Das Buch, aus dem die Tasche ist
Puh! Zum Glück habe ich mich für die klitzekleine Handtaschen-Variante entschieden!

Ich bin gespannt, was wir zwei daraus machen! Ideen habe ich schon.

Ich hoffe, dass ich wenigstens in Deutsche-Filmpreis-Gefilde aufsteige mit meinem Kopfkino!

Und weil die Tasche ja trotz Allem für mich ist, zeige ich sie auch noch bei Muddis Rums! Schaut mal, was es da sonst noch alles gibt! Vom Loop bis zum Nachtschränkchen habe ich dort schon alles gesehen!

Euch einen schönen Tag, bis bald,
BuxSen

Nachtrag: Ist es nicht cool, wie UNTERSCHIEDLICH ein und die selbe Tasche sein kann???


Kommentare:

  1. Also liebe Buxsen!
    ICH finde die Tasche OBER HAMMER KLASSE GENIAL
    Wo ist da was falsch? Höh?
    Mensch die ist doch so Super
    Und
    So ganz änderst als meine!
    Deine modern und cool!eine eher Oma-romantisch style
    Wenn ich die nochmals genau so wie deine..genau so cool
    ICH bin begeistert
    LG
    Miniheju

    AntwortenLöschen
  2. Aber,das " haste selbst gemacht ,nä!" Hat ja wohl keiner zu dieser Suuuuuuuuuuuper ge************len Tasche gesagt ?!!!!!!!!!
    Das zeugt ja wohl sowas von Neid,mehr geht ja gar nicht !!
    Lass Dich nicht ärgen...
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde sie klasse!!!
    Du hast den Kampf gegen die Tasche auf jeden Fall gewonnen und Deine Träger finde ich g..l ;o)))
    Die Farben und Stoffe sind toll!!!
    > Ich glaube, manchmal muss Frau einfach mal ihr Kopfkino runterschrauben und lockerer an die Sache rangegehen...
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  4. Schon mal danke an euch drei! Ja- die eigenen Ansprüche sind die Schlimmsten! Ich weiß, dass ich zu viel jammere! :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ähm. Könntest du mir bitte noch mal en detail erklären, was GENAU dich an dieser supertollen Tasche stört??? Immer diese Jammerei ... ;o)

    Ich finde Materialkombi, Schnitt und Ausführung einfach hervorragend! So toll!
    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :o) Jaaaa, ich weiß, jammern auf hohem Niveau (ohne mich selbst loben zu wollen). Aber die (in meinen Augen) schlimmen Details habe ich auch absichtlich nicht fotografiert! Danke für die Komplimente!
      Liebe Grüße,
      BuxSen

      Löschen
  6. Ich finde auch, sie ist toll geworden!
    Habe neulich eine Tasche genäht mit ebensolchen RV-Teilen. Die habe ich zwischen Außen- und Innenstoff (von links, also rechts auf rechts) genäht und die Wendeöffnung hatte ich im Innenstoff gelassen, ging hervorragend.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Mir hat man heute schon mehrfach gesagt, ich solle nicht so streng mit mir sein - das gebe ich jetzt mal 1:1 an Dich weiter! Ich finde Deine Tasche total gelungen!!!

    Liebe Grüsse
    Lilo

    AntwortenLöschen
  8. Also weißt du, ich durfte heute auch schon lesen, ich soll mich mal nicht so haben mit der Selbstkritik. Aber bei dir ist es hundertmal mehr angebracht. Wenn du sie nicht magst, deine tolle Tasche, ich nehm sie gern. Ich bin auch ganz lieb zu ihr und erzähl ihr jeden Tag, wie super ich sie finde. Denn das tue ich wirklich, sie ist ein Hammer.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße