Mittwoch, 27. Februar 2013

Knip Kleid / MMM No.22

Guten Mittwoch, allerseits!

Heute ein weiteres Ergebnis meines Projektes 20-13 (s. rechts).

Vorschau


Schnitt: Knip Mode 2/2012, Modell 27
Stoff: grauer Jersey vom örtlichen Stoffladen
Schwierigkeit: mittelmäßig, alles etwas fummelig

Im Heft ist das Kleid aus einem stark gemusterten Jersey genäht- ich finde, man sieht die Schnittführung gar nicht richtig. Mir persönlich gefällt das Modell in uni deutlich besser.

Der Ausschnitt ist mit einem Beleg verstürzt. Ich habe mir die Mühe gemacht, die Bruststreifen direkt zwischen zu fassen. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, wenn es auch etwas tüdelig zu arbeiten war.
(NACHTRAG: wie ich gerade aus einigen Kommentaren erfahren habe, muss man die Bruststreifen im Armausschnitt mitfassen...das erklärt EINIGES!! Lerne: nächstes mal doch die Anleitung übersetzten!! :o)).

Ich hatte das Kleid schon auf verschiedenen anderen Blogs (z.B. bei Nova und bei Sewing addicted gesehen und vorab nach Tipps gefragt. Das hat sich als recht nützlich erwiesen.

Katharina von Sewing addicted hatte mir geraten, gut zu messen, da die Jersey-Modelle bei Knip recht groß ausfallen würden.
Zur Größen-Ermittlung habe ich ein eng sitzendes Tank-Top auf den Schnitt gelegt. Normalerweise bin ich eine 40, wenns gut läuft mal eine 38 (da muss es aber schon seeehr gut laufen! :o)).
Bei diesem Modell habe ich tatsächlich Größe 36 genäht.

Tut auch mal gut!


















An den Bruststreifen musste ich trotzdem seitlich noch ca. 6 cm wegnehmen.

Das tut nicht so gut!

Das Endergebnis kann sich aber, finde ich, sehen lassen und die vorhandene Oberweite wirkt auch...


















Dieses Kleid ist dann also mein heutiger Beitrag zum allwöchentlichen Me made Mittwoch.

Julia präsentiert uns zahllose Outfits nähwütiger Damen (und manchmal auch Herren).

Einen schönen Tag, eure

BuxSen

Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja toll aus :0)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Steht dir ganz hervorragend!
    Toller Schnitt, den solltest du öfter tragen!

    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht toll aus und steht dir sehr gut. Ich habe dieses Kleid schon so oft beim me made bewundert leider gibt es die Zeitschrift nicht mehr.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht schaust du mal im großen Auktionshaus? Da habe ich schon so manch ältere Zeitschrift gefunden!
      Liebe Grüße,
      BuxSen

      Löschen
  4. den brustreifen sollte man gar nciht mitfassen mit dem ausschnitt- denn das führt zu der deformation des halsausschnittes- die strefien verziehen die form,weil sie auf zug sind.
    die streufen sollte nur in die seitennähte und armlöcher eingenäht werden. und den rest befestigt man an dem oberteil unsichtbar- somit bleibt alles beweglich und verliert nciht die form. ich ahbe das kleid im januar genäht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das erklärt vielleicht die Länge der Streifen. Aber ich kann mich über die Passform meines Kleides nicht beklagen...

      Löschen
  5. Huhu! Partnerlook!
    Ich finde auch, dass uni dem Schnitt gut steht und die Länge der Streifen kommt daher, dass sie im Ärmel mitgefasst werden, wie Sewing Galaxy schreibt. Ich habe jetzt beide Varianten (Ärmel und Ausschnitt-Fassung) ausprobiert und im Ärmel ziehe ich persönlich vor, ich fühl mich dann weniger "eingezwängt" und alles bleibt schön an Ort und Stelle.

    Ein schönes Kleid aber auf jeden Fall!

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Vielleicht hätte ich mir doch mal die Mühe machen sollen, die Anleitung zu übersetzte, höhöhö! Aber man lernt ja nie aus, und ich kann das Ganze ja noch ein zweites Mal probieren!
      Liebe Grüße,
      BuxSen

      Löschen
  6. wow, das sieht aber super toll aus! Und du schreibst mir was über unproduktivität? wo denn? muß glatt mal gleich in Keller laufen und sehen, ob ich dies Knip auch habe.
    (schon alleine, dass ich auch mal 36 nähen kann ;-))
    echt perfekt!!!!!!!!!!!!!!1
    LG
    miniheju

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid sieht einfach super aus! Gefallen würde es mir auch, aber mich schreckt die Schnittänderung ein bisschen (ich habe normalerweise Gr. 36).

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ich denke, dann würde es in 34 gehen. Vielleicht noch ohne Nahtzugabe!
      Liebe Grüße,
      BuxSen

      Löschen
  8. Klasse, was für ein tolles Kleid! Und so ein ausgefallener Schnitt. Du hast Recht, in uni kommt der sicher viel besser zur Geltung.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Kleid, ein echter Hingucker., Sowas sieht man im Alltag nicht (nur beim MMM :-) )
    Ich hätte es auch in Uni genäht.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. das sieht ja HA-MMER aus. hab heute auch schon das rote bei anja bewundert. ich glaub, jetzt bin ich knip infiziert :)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  11. ich kam mit der anleitung gar nicht klar, auch nicht mit google-übersetzer.
    dann schrieb ich die wiebke (kreuzberger nähte) an, weil sie die beste version von allen hat. sie hat mir das genau erklärt. und der weitere technischer rest ergab sich aus meiner erfahrung.

    AntwortenLöschen
  12. Bohhh sieht das toll aus! *schmacht* Steht Dir wirklich gut!

    Schade, dass es den Schnitt, das Heft nicht mehr gibt. Ich würde mich so gerne auch mal probieren!

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schon oben einmal geschrieben: versuchs mal bei eb*y!
      LG,
      BuxSen

      Löschen
  13. Schön geworden, dein Kleid, ich bin gerade beim Schnitt kopieren und bin nun durch deine Ausführungen doppelt bestärkt statt 38 die 36 zu kopieren. Danke für die ausführliche Beschreibung, hilft mir sicher bei meinem Kleid.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau auch mal bei siebenhundertsachen und sewing galaxy. Die haben auch ganz hilfreiche Tipps!
      Liebe Grüße und danke für die Blumen1
      BuxSen

      Löschen
  14. hammermäßig! und du hast vollkommen recht, in uni wirkt das viel besser.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  15. Wow! Das Kleid ist toll! Der Schnitt ist der Hammer und steht dir ausgezeichnet. Ich kenne zwar die gemusterte Variante nicht, aber ich glaube dir gerne, dass der Schnitt bei der Uni-Variante besser zur Geltung kommt!
    Glg Stefi

    AntwortenLöschen
  16. Wow, das Kleid sieht ja klasse aus. Ich glaube den Schnitt muss ich mir mal im Hinterkopf behalten.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  17. Tja, da ist wohl noch jemand dem Schnitt verfallen! Ich hab ihn neulich auch genäht und das wird nicht das letzte Mal gewesen sein!

    Viele Grüsse vom Frollein

    AntwortenLöschen
  18. das ist ja ein toller schnitt.
    sieht super schön aus!

    lg von andrea

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe diesen Schnitt auch sehr.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  20. oh wir sind ja heute Nachbarn :-))
    schön ist dein Kleid geworden... und ich finde ganz oft daß Kleider in Nähzeitschriften grundsätzlich in Uni präsentiert sein sollten, dann kann man viel mehr Details und Knackpunkte erkennen... und deins sieht super aus !
    Mein Mantel aus dem Mantel ist so gut wir fertig, wenn ich es auch noch geschafft habe die Knopflöscher unfallfrei einzubauen wir er gezeigt !!
    liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  21. Das Kleid ist superschön und passt dir echt gut!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Wow das Kleid ist super schön geworden. Steht dir ausgezeichnet :-)
    Echt toll.
    Schönen Sonntag
    LG Dana

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße