Samstag, 16. März 2013

"Getaggt"

Ich stehe ja bekanntermaßen nicht auf Awards oder Ähnliches.

Liiine von der Neckarstube hat mich getaggt.

Das dient dem Zweck, etwas mehr über den jeweiligen Blogger zu erfahren.

Somit habe ich mich entschieden, 11 Dinge über mich zu schreiben und Liiines 11 Fragen zu beantworten. 11 andere Blogs werde ich jedoch nicht taggen. Das hat für mich so was von Kettenbrief...

Ich hoffe also, dass damit alle zufrieden sind und ich niemandem auf den Schlips trete!

Zunächst mal die Fragen:

1. Kochen oder essen gehen?

Kochen

2. Wenn du eine Weltreise machen würdest, welche Stationen würdest du auf jeden Fall ansteuern?

Neuseeland, Australien, Island

3. Wie lässt du den Abend ausklingen?

Zur Zeit mit der Häkelnadel auf dem Sofa, dabei Fern "hören" :o)

4. Eher Frostbeule oder Hitzewallung?

Eindeutig Frostbeule

5. Was bedeutet dir Kreativität?

Viel. Eigene Kreativität ist mir beim Nähen das Wichtigste. Inspiration ist toll, kopieren nicht!

6. Machst du Sport?

Zur Zeit nicht. Würde gern wieder Step-Aerobic machen.

7. Wann hast du das letzte Mal etwas mit deinen eigenen Händen erschaffen und was war das?

Letzten Sonntag // ein Sommerkleid aus Jersey

8. Bist du musikalisch?

Wenn es um das Musik hören geht: sehr, wenn es um selber Musik machen geht: gar nicht.

9. Welche Sprachen würdest du gern einmal lernen? Und welche hast du bereits gelernt?

Dänisch //  Englisch und Französisch.

10. Hälst du Diäten für nötig?

Nicht mehr so sehr wie mit 20.

11. Aus welcher Region stammen deine Vorfahren? So die letzten zwei-drei Generationen?

Großraum Hamburg // Sachsen


So, und jetzt noch 11 Dinge über mich:

1. Kein Frühaufsteher, muss aber leider sein

2. Immer alles-auf den-letzten-Drücker-Macher

3. Zwischen 30 und 40

4. Keinen festen Stil

5. Immer 1000 Ideen im Kopf

6. Immer zu wenig Zeit, die Ideen umzusetzen

7. 2 allerbeste Freundinnen und noch einige beste Freundinnen

8. Ein altes Lästermaul

9. Immer gerade raus

10. Schnell aufbrausend, aber genauso schnell wieder unten

11. Kritikfähig, wenn die Kritik angebracht ist und von der richtigen Person kommt (auch wenn man erst mal schlucken muss)


Ich hoffe, jetzt wisst ihr etwas mehr über mich.

Liebe Grüße und nicht böse sein, dass ich nicht weiter tagge!

BuxSen




1 Kommentar:

  1. Danke :) Ich freue mich einfach, etwas mehr über die Dame zu erfahren, deren Blog ich gerne lese!

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße