Montag, 8. Juli 2013

Sommermama Sew-Along // Finale

Willkommen zum Sommermama Sew-Along Finale, organisiert von Anna von Annamiarl!

Es ist nicht so, dass ich nicht gern auch letzte Woche einen Zwischenstandsbericht abgegeben hätte!

Aber der Alltag hat mir einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht.
Außerdem arbeite ich noch an einem Geheim-Projekt, dass ich erst Ende August präsentieren werde (Geschenke und so, ihr wisst schon...).

So!

Ich hatte ja zumindest viele Pläne bezüglich der Sommermama-Geschichte.

LORELADY

Meine Lorelady ist fertig, heute dann die Trageblider, wenn auch nur aus dem Spiegel.




Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, mit dem Wetter noch mehr, denn ich kann sie nun auch tatsächlich tragen.

Details konntet ihr ja schon hier ansehen und lesen.













Das Burda Walle-Walle Kleid

Quelle: Bura Style 4/2013


Nachdem die liebe Miniheju so gut war, schon mal "Probe" zu nähen, habe ich Abstand von dem Modell genommen.

Ich denke, dass ich ähnliche Probleme haben würde, wie sie!






Quelle: Burda 2/2007




Deshalb musste eine Alternative her.

Ich habe mal in meinem "Archiv" geblättert und dies hier gefunden.

Modell 118, Burda 3/2007

Gut abgelagert zum irgendwann mal nähen...

Ich habe das ganze ohne den geplanten Schlitz genäht.






Aber nach einer Anprobe (ich hatte vorher ähnliche Schnittteile aufgelegt, um die Größe zu ermitteln) kam die Ernüchterung:
Viel zu klein und die Brustteile sind wohl für Körbchengröße A minus 3.





Nun ja- ich frage morgen mal meine um einiges schlankere Freundin, ob es ihr gefallen / passen könnte, dann nähe ich es vielleicht noch fertig (oder hat sonst wer Interesse?).

Ansonsten gefällt mir der Schnitt wirklich gut.
Vielleicht versuche ich es noch mal in einer bis zwei Nummern größer...


Das Kleid in Wickeloptik

Quelle: Simplicity meine Nähmode
Modell 10, 1/2012


Das fertige und zu große Kleid vom letzten Jahr habe ich komplett aufgetrennt.

Ich wollte eigentlich eine Nummer kleiner kopieren, aus den alten Teilen neu zuschneiden und von vorn anfangen.

Kleines Problem: Es gibt den Schnitt nicht kleiner als 38/40. Dumm gelaufen.

Da ich sehr verliebt in diesen Schnitt bin würde ich es gern verkleinern- aber wie?







Laut Burda Näh-Almanach geht das für das Rückenteil recht einfach, das hab ich auch verstanden.

Ich habe mal ein passendes Rückenteil eines Kleides aufgelegt, da ist ca. 1cm an der Seitennaht zu viel.

Aber die Vorderseite???


Rückenteil
Vorderteile




















Mein größtes Problem war die vordere Teilungsnaht. Da hatte ich viel zu viel Stoff (oder wahlweise viel zu wenig Busen).

Falls also an dieser Stelle noch jemand Tipps hat. her damit!!! :o)

Um Kleid Nr. 4 habe ich mich gar nicht mehr gekümmert.

So, ich hoffe, es ist keiner enttäuscht, dass ich tatsächlich "nur"! ein Kleid fertig habe.


Und noch was in eigener Sache:

Bei Julianes Ideensammlung habe ich mich un-sterb-lich in einen Schnitt aus Simplicity 4/2011 verliebt.
Falls also jemand diese Ausgabe zu Hause herumliegen hat und abzugeben bereit ist:
ICH,ICH,ICH! (natürlich gegen Bezahlung!)

Jetzt wird aber erst mal beim großen Finale geguckt!

Und danke an Anna für die Organisation dieses Sew-Along!

Einen sonnigen Sommer,

BuxSen

Kommentare:

  1. die Lorelady ist superschön und schade das es mit
    dem anderen Kleid nicht geklappt hat.

    Das Heft habe ich, abgeben möchte ich es nicht, aber leihen würde ich es Dir gerne.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Die ist super schön geworden
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  3. Mensch ist die toll geworden! Die steht dir phantastisch. :)
    Mit dem Schnitt kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Den hab ich auch nicht.
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Na die Loreley sieht doch Super aus! Und schade, dass dies eine Kleid zu klein ist, der Stoff und das Brustbein sehen Super aus!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hey, eine tolle Lorelady! Schade, dass das andere Kleid zu klein ist. Das sieht echt schick aus....
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ach, ist das eine schöne Lorelady♥. Leider mag ich, aus kosmetischen Gründen, momentan keine schmalen Träger tragen.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. wow, deine Lorelady steht dir super! Die Stoffe find ich auch prima ausgesucht.
    Das zweite Kleid gefällt mir auch richtig gut, leider habe ich Körbchengröße A+300 ;-)

    GLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  8. Enttäuscht, dass du nur ein Kleid fertig hast? Nein! Die Lorelady ist super und steht dir sehr gut. Überhaupt bist du die erste, an der mir auch das Oberteil richtig gut gefällt. Allerdings finde ich das Burda Modell 118 Kleid schon auch sehr schick. Schade, dass es dir zu klein ist.
    LG, Geo

    AntwortenLöschen
  9. Du Fleißbiene. Deine Lorelady ist klasse geworden.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  10. Es gibt doch so Schnittentwurfsbücher z.B. Müller und Sohn, vielleicht kannst du das irgendwo leihen, da ist beschrieben wie man einne Schnitt mit WienerNaht aufbaut/konstruiert. Ich habe mal ein Exemlar aus unserer Stadtbücherei zm Durchstöbern gehabt!
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  11. Die Lorelady sieht toll aus. Schade das das andere Kleid zu klein ist, das gefällt mir auch sehr gut.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  12. Deine Lorelady sieht super aus und ist bei den heutigen Temperaturen genau das Richtige :-)

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  13. Das ist auch eine ganz tolle Lorelady. Die Farbkombi gefällt mir sehr gut.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  14. Absolut toll geworden, ein richtig schönes Sommerkleid. Das andere aber auch. LG Kristina

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Lorelady! Steht Dir super und die Farben sind toll! Die wirst Du sicher gerne ausführen :o)

    LG
    Merline

    AntwortenLöschen
  16. Tolles Kleid! Toller Stoff! Und ~ Du hast auch noch die "richtigen" Dessous darunter! Perfekt! Ich habe nämlich schon viele Loreladys gesehen, wo an der Seite die breiten BH-Träger heraus lugten. So ist es doch viel eleganter!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  17. Das nenn ich mal eine superschöne Lorelady!!
    Und sie scheint auch noch massgeschneidert!!!
    Sieht megasuper aus an dir!
    Gratulation!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe eben auf dem Heimweg an Dein Walle- Walle- Kleid gedacht. schade, dass es nix geworden ist... Aber Deine Lorelady ist super toll!!!

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  19. ein wirklich gelungenes sommerkleid - deine lorelady :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  20. UI - noch eine schöne Lorelady - toll geworden. LG

    AntwortenLöschen
  21. Das ultimative Sommerkleid!! Es geht dir supergut- viel Spaß beim Sonnen....

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Lorelady. Steht dir sehr gut. Schade das das andere Kleid zu klein war.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  23. Die Lorlady ist wunderschön geworden!
    Für kleid nummer zwei findest du bestimmt noch einen abnhemer; der Anfang sieht ganz wunderbar aus...
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  24. Deine Lorelady steht Dir richtig gut und wow, warst Du danach noch fleissig. Schade, dass es alles nicht so recht erfolgreich war bisher, aber so ist ja gut, dass Du mit der Lorelady angefangen hast. Vielleicht wird das Wickelkleid ja dann was, ich drück Dir die Daumen, ich kann leider bei Schnittanpassungen nicht helfen. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  25. Die Lady ist super. Das das andere Kleid nicht passt ist ja echt schade.

    LG Jadie

    AntwortenLöschen
  26. mann, hast du viel geschafft! neidisch guck!
    die lorelady steht dir super und das zweite kleid finde ich auch toll, schade, daß es dir nicht passt.
    für das wickelkleid wünsch ich dir viel erfolg.
    schnittverkleinerung: kannst du nicht über google etwas finden? ich weiß, es gibt etwas , weiß aber nicht mehr wo, leider.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  27. Die Lorelady passt dir sehr gut. Jaja das Frauenproblem - ich muss alles enger nähen! Aber selbst ist die Frau und was nicht passt wird passend gemacht ;-)
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  28. wow, toll geworden. du begeisterst mich immer wieder.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  29. Deine Lorelady ist echt schön geworden! ...und die wirst du in den nächsten schönen Sommertagen bestimmt viel tragen können. Von deiner anderen Kleiderauswahl hätte ich auch gerne etwas gesehen, aber so ist das eben,es kommt anders als man denkt;-)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  30. Oh warst du fleißig, wenn auch nicht alles geklappt hat. Die Lorelady ist wundervoll geworden und steht dir ausgezeichnet. Drück dir die Daumen das dass mit dem Wickelkleid auch noch klappt, der Schnitt ist nämlich ganz toll.
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Hallo meine Damen!
    Wahnsinn, wie viele Kommentare ihr hier schon hinterlassen habt! Ich freue mich sehr und muss unbedingt mal die restlichen Finalistinnen durchgehen!
    Liebe Grüße und 1000 Dank, eure BuxSen

    AntwortenLöschen
  32. Wow! Deine Lorelady ist toll geworden! :.)
    Und das mit dem 2007er Burda-Kleid ist besonders schade. Welche Größe hast du denn genäht? Vielleicht passt ja meine mädchenhafte Oberweite da rein …

    AntwortenLöschen
  33. Was für eine wunderschöne Lorelady und die Stoffe,schmelz.Schade mit dem anderen tollen Kleid,drücker.

    Herzliche Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
  34. Schöne Lorelady! Sie steht dir ausgezeichnet. Schade, dass der Burda-Schnitt nicht passen wird. Das sah auch viel versprechend aus. Hoffentlich kann du jemand anderen noch damit erfreuen. Gutes Gelingen bei den Änderungsversuchen von Kleid Nr. 3. Hier bin ich leider noch zu grün, um wertvolle Tipps geben zu können.
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  35. Schöne Lorelady! Ich finde den Schnitt ja auch schön, er ist auch so schön passformeinfach.
    Zu den Schnittänderungen kann ich Dir vielleicht diese Tipps geben: Zum einen könntest Du die kleinere Größe einfach entsprechend der anderen Größenabstufungen auf dem Schnittbogen zeichnen, quasi als gedachte kleinere Größe neben der 38/40. Wenn das gut passende Kleid aber nur an manchen Stellen größer ist, würde evt. ja auch eine Änderung da reichen.
    Wenn es vor allem um die große oberweite geht: Du kannst die Weite dort einfach ändern, indem Du die Rundung an dem kleineren Vorderteil auf Höhe der Brust ein Stück abträgst und dementsprechend etwas Länge an dem anderen Teil wegnimmst. Das könntest Du mit den bestehenden Teilen ausprobieren.
    Viel Erfolg!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  36. Wow, erstmal 4000 Kommentare durchgescrollt, um Dir ein dickes Lob für die Lorelady hier zu lassen und Dich mal feste zu drücken.
    Käffchen?
    Bis bald,
    Nina

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße