Donnerstag, 29. August 2013

Dreiecks-Tuch // Rums

So, liebe Rums Gemeinde!

Es ist vollbracht:

Mein erstes TRAGBARES Strickwerk ist fertig.



An meiner Caramel-Jacke (guckst du hier und hier) arbeite ich auch bald weiter, aber die brauchte mal ne kreative (aufribbel-) Pause!

Dieses Tuch habe ich auf unserer Fahrt zur Hochzeitsfeier gestrickt (hier kannst du das Geschenk ansehen, Kleider s.hier)

Dank einer 7er Nadel und schön dicker Wolle ging das tatsächlich sogar während des Fahrens (als BEIfahrer selbstverständlich!!!).



Die Hinfahrt und einige Pausen auf dem Hotel-Zimmer haben zeitlich gereicht.

Lediglich die Fäden habe ich zu Hause vernäht.

Gestrickt habe ich grob nach der Anleitung aus der aktuellen Rebecca Nr.55, Modell 15.

Aber wirklich nur SEHR grob.

Im Prinzip habe ich nur 5 Maschen angeschlagen und ab der zweiten Reihe jeweils nach der zweiten Masche und vor der vorletzten Masche eine Masche zugenommen.

Dann habe ich so weitergestrickt, bis ich keinen Platzt mehr auf der Rundnadel hatte.

Deshalb ist das Tuch auch etwas kurz.



Ich werde noch einen Knopf zum Verschließen annähen (da muss heute noch mal eine Sicherheitsnadel herhalten).

Tja- nur für mich, das schreit ja geradezu nach Muddis Rums!

HIER findet ihr die anderen Rumserinnen!

Schönen Tag,

BuxSen

Kommentare:

  1. wow das gefällt mir total gut, da juckt es mich sofort in den fingern auch sowas tolles zu beginnen! lg manuela

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Grün und ein tolles Tuch. Etwas größer wäre sicher besser gewesen, aber auch so sieht es toll aus!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du das mit dem "Beifahrer" erwähnst. *lach*

    Tolles Tuch!! Ich freu mich auf die bald kommenden Häkel- und Strickabende vorm Kamin. *freu*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Fein gemacht, alter Strickhase. Vor nix fürchtet sie sich :-)
    LG, k

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so richtig kuschelig gemütlich aus! Der Farbton ist ja klasse!

    Liebste Grüsse von Frau Heidler

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße