Sonntag, 6. Oktober 2013

KSA Teil 3

Doppel-Belastung am Sonntag! Puh!

Nach dem Post zum Thema Jodel-Stricken (-Häkeln) nun auch noch mein Beitrag zum Thema Kostüm Sew-Along mit Catherine!

Der Plan für heute:

Am 6. Oktober haben wir die Jacketts genäht und setzen spätestens jetzt das Futter ein und wagen uns an die Knopflöcher.

Wie nicht anders zu erwarten war: ich hinke noch immer hinterher.

Über die Gründe lasse ich mich mal nicht weiter aus, das echte Leben eben.

Aber ein WENIG habe selbst ich geschafft.

Mein Jackett ist immerhin zugeschnitten, die Markierungen für Knöpfe und Knopflöcher sind übertragen, und alles ist mit Hilfe der Overlock versäubert.



Die passende Einlage habe ich gestern auf dem Dortmunder Stoffmarkt leider nicht bekommen, aber sie wird mir heute auf dem etwas kleineren örtlichen Stoffmarkt besorgt. Ich warte auf die Lieferung!
Also kann ich vielleicht heute Abend noch etwas Werbe-Pausen-Nähen einschieben.

Und ich brenne darauf, endlich mal meine Bügelpresse auszuprobieren!
Gibt es Erfahrungswerte? Meldet euch gern zu dem Thema.


Das Rock-Schnittmuster ist kopiert, der Schnitt für das Danni Dolman Dress ist ausgeschnitten.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, wie mein Vater sagen würde (der Klugsch...er, hab dich lieb, Papi! :o) ).

Egal, wie schrieb Catherine heute so schön: Nur nicht entmutigen lassen, es sind ja noch 4 Wochen bis zur großen Show!

Ob die anderen fleißiger waren (ich bin mir sicher, sie waren es), erfahrt ihr hier auf dem MeMadeMittwoch Blog!

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende noch und einen guten Start in die Woche!

Eure BuxSen


Mein KSA / 1: Hier
Mein KSA / 2: Hier

Kommentare:

  1. Ich drück Dir die Daumen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Da hab ich keinen Zweifel an Dir, Schätzeken.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Weitermachen ! Ich hinke z.B. beim Jodeln ganz schrecklich hinterher ;)
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja wirklich nach etwas Stress! Gleich zwei Aktionen, die regelmäßig überwacht werden... Aber ich denke, du packst das und warte gespannt auf das Ergebnis. Bin bisher immer noch nicht bei den sewalongs dabei, weil mich das schon wieder unter Stress setzen würde. Andererseits hat man dann auch jemanden, der einen in den Allerwertesten tritt;-).

    AntwortenLöschen
  5. Ach, so schlecht sieht das doch gar nicht aus. Mit Schnitt abpausen, zuschneiden und Einlagen aufbügeln hat man doch die allerätzendste Arbeit schon hinter sich gebracht :) Positiv denken! Jetzt Abnäher etc und zusammen nähen und schon hat man ein Ergebnis, dass sich anprobieren lässt... Bin schon gespannt, wie es bei Dir weiter geht :)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße