Sonntag, 24. November 2013

Jodel-Knit-Along // Das ist ja wohl der Gipfel... // Finale

Alm-Kuh-Glockengeläut zum großen Finale des



von und mit Frau Sachenmacherin.

Lang haben wir gebraucht, um den Gipfel zu erklimmen und die Wand zu bezwingen.

Ich bin zwar oben angekommen, habe aber doch einige Blessuren davon getragen.

Im Klartext: ICH BIN UNZUFRIEDEN!!!




















Die Jacke gefällt mir insgesamt super, ich bin auch nach wie vor mit der Farbkombination zufrieden.

Die Probleme:

Punkt 1:

Die Jacke ist am Ausschnitt viel zu weit und rutscht mir dauernd von der Schulter.

Punkt 2:

Eine Pikot-Kante gefiel mir gar nicht, deshalb nun eine Muschelkante.
Die gefällt mir ausgesprochen gut, leider sind dadurch aber die Knopflöcher einseitig "verschoben".



Die Knopfleiste sitzt also nicht mittig.



Uäh!

Lösungsvorschläge:

Mein Woll-Almanach (die Mutti) sagt, ich soll doch einfach die Knopflöcher zunähen, das würde bestimmt kaum auffallen. Ahja..

Ich könnte auch den Muschelsaum wieder abribbeln, dann hätte ich lediglich zwei Reihen fester Maschen als Kante.
Das war im Verlauf des Häkelns jetzt nicht gerade hässlich, aber auch nicht gerade ein Knaller.

Ich tendiere also dazu, Muttis Tipp anzunehmen, die Knöpfe wieder abzutrennen, die Knopflöcher zu zunähen und in den Halsausschnitt noch ein Band ein zu ziehen (das ist laut Anleitung eh vorgesehen).

Vermutlich würde ich die Jacke eh selten verschließen.

Dann hätte ich zwei Fliegen mit eine Klappe geschlagen, sozusagen.

Vielleicht kommt ihr ja noch in den "Genuss" von Tragebildern, wenn ich diese Probleme gelöst habe!

Ich hoffe, der Rest der Seilschaft hat es unbeschadet und mit fliegenden Fahnen auf den Gipfel geschafft!

Schauen wir hier!

Und an Frau Sachenmacherin: es war mir eine Ehre, mit ihnen kraxeln zu dürfen!

Vielen Dank!

BuxSen


Der steile Weg zum Gipfel:

Teil 1 // Teil 2 // Teil 3 // Teil 4 // Teil 5

Kommentare:

  1. Ich werde verrückt! Deine Jacke ist so schön geworden. Die Entscheidung zur Muschelkante ist genau richtig gewesen. Die nicht ganz mittigen Knöpfe finde ich nicht so schlimm, denn die Kante gibt eindeutig die Mitte vor. Ein durchgezogenes Band wäre eine gute Lösung. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Deine regelmäßigen Kommentare bei mir.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Super schön! Farbe, Muschelsaum..einfach alles.
    Ich wäre für Knöpfe weg, denn so ne Jacke macht man kaum zu, oder doch?
    Und ich will unbedingt tragefotos!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Die Muschelkante ist ein Traum, die Jacke auch aber die Kante lässt mich grübeln ,ob ich doch noch häkeln lerne. Ich würde die Jacke einfach mal ohne Knöpfe Probe Tragen, da klärt sich doch,ob es funktioniert.
    So ein Mieder stricken ist gar nicht schwer, durch das Muster gibt es keine Zu und Abnahmen und das Teil ist so elastisch, da ist die Passform einfach.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Also an der Püppi ist sie einfach genial!
    Willst wahrscheinlich nicht hören.
    Also mit meiner Frau Allmanach fahr ich immer gut...

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön deine Jacke , ich will auch unbedingt mal eine häkeln , trau mich leider nicht so recht . Ein Band für den Ausschnitt ist doch ne gute Lösung
    LG SyBille

    AntwortenLöschen
  6. Die Farbkombination! Und diese Muschelkante! Sehr schön geworden! Die grüne Kante würde ich auf jeden Fall behalten, die ist ganz toll. Mit einem Band am Ausschnitt rutscht´s dann bestimmt weniger, das finde ich eine gute Idee. Die verschobene Knopfleiste stört mich persönlich auf den Fotos nicht so sehr. Ich werfe einfach nochmal die Option "4 Knöpfe weniger" ein. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebchen, sowohl die Farben, als auch den Schnitt der Jacke finde ich wundervoll, voller Ehrfurcht erstarrt, förmlich. Das ist schon was anderes als mein "Eine rechts, eine links, eine fallenlassen". Und wie gut, Du hast ein Strickmastermind in der Nähe. Ganz sicher, Du wirst eine Lösung finden, die Dich ruhen läßt, die Jacke hätte es verdient und Du sowieso. Drück Dich. Und kann wieder reden, übrigens.
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Wow klasse geworden. Ich würde von innen ein schönes Samtband mit der Hand annähen, dann rutscht nix mehr. Ja und den Spaß mit den Knopflöchern kenne ich auch :)
    hG Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich schick und du wirst dein Problem zu deiner Zufriedenheit lösen, tschacka!
    Bis mo oder übermo :-) kik

    AntwortenLöschen
  10. Och menno. Ich würde auch zum Zunähen der Knopflöcher raten. Dann kannst du entweder ohne Verschluss tragen, oder vielleicht überlegen einen anderen Verschluss ähnlich wie bei mir zu nehmen.
    Oder du machst eine breitere Kante ran (mit neuen Knopflöchernn, dann vielleicht weniger ?), ich finde meine gestrickte ja ganz schick, und dadurch ist der AUsschnitt auch ein bisschen befüllt.
    Ich bin mir sicher du findest eine schöne Lösung.
    Drücke die Daumen
    Ute

    AntwortenLöschen
  11. Also die Farben finde ich auch nicht so gut miteinander. Ich würde also abribbeln, die Knöpfe auch wegnehmen und dann eine neue Leiste mit anderer Farbe ranstricken - vielleicht ein tolles Rot, Creme oder gar schwarz?

    AntwortenLöschen
  12. Toll geworden!
    Meine Häkelkenntnisse beschränken sich auf Topflappenerstellung.
    Vielleicht ist es an der Zeit, mich um eine Auffrischung zu bemühen...
    Lieben Gruß
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde häkeln ja viel leichter als stricken. Ich habe auch erst mit festen Maschen angefangen, dann die Kenntnisse ein Jahr sacken lassen, bevor ich mich mit anderen Maschen beschäftigt habe!
      Einfach ran da- das Aufribbeln geht auch ganz leicht! :o)
      Liebe Grüße und danke für das Kompliment!
      BuxSen

      Löschen
  13. Also mir gefällt die grüne Muschelkante sehr. Ich würde es so lassen, in den Ausschnitt ein Band, und gut!

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße