Freitag, 13. Dezember 2013

Freitags-Gedanke // Service Wüste Deutschland

Zugegeben, ich kaufe mittlerweile viele Dinge für meine Hobbies im Internet.

Bei Stoffen bin ich damit bisher gut gefahren.

Aber ich kaufe auch gern im örtlichen Stoffladen.

Bei Wolle bin ich da noch etwas vorsichtig in Sachen Internet, denn ich fasse die Wolle gern vorher an.

Somit wollte ich vorgestern noch etwas von einer bestimmten Wolle im örtlichen Laden (bisherige Bedienung und Beratung meist recht gut) nach kaufen.

Man hatte latent den Eindruck, zu stören. Die Dame wollte offensichtlich lieber weiter häkeln anstatt sich zu kümmern.

Ich sollte mich dann doch nachher noch telefonisch melden, dann würde sie mein Anliegen notieren.

Aaaahhh...ja!

Nun gut.

Anstatt anzurufen habe ich im WWW geschaut, bestellt, und halte heute die gewünschte Wolle in Händen. 48 Stunden.

Eine super Leistung, wie ich finde.

Und eine Farbe ist doch tatsächlich auch noch in der gleichen Farb-Partie wie die bereits gekaufte.
Ich Glücksferkel!

Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich? Internet-Shopper oder persönliche Beratung?

Ich wünsche einen schönen Freitag

BuxSen

Kommentare:

  1. Oh, ich kann Deine Ungläubigkeit echt verstehen. Ich wäre in der Situation auch leicht irritiert gewesen.
    Ich kaufe eigentlich lieber im Laden. Gerade bei Stoffen fasse ich den Stoff gerne vorher an. Ich habe auch schon ähnliche Erlebnisse in Stoffgeschäften gehabt. Die besagten Geschäfte meide ich seitdem und kaufe lieber woanders.

    Herzlichen Gruß
    emma-like

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich finde ich persönliche Beratung und Anfassen besser, aber schlechte Verkäufer und geringe Auswahl machen das manchmal sehr schwierig.

    AntwortenLöschen
  3. Also ich kaufe sowohl im Internet als auch im örtlichen Stoffgeschäft.
    Ihr vor Ort sind die Damen wirklich super hilfsbereit. Sie erklären auch gerne Sachen, wenn man hier und dort mal was nicht versteht, egal wie viel Los ist und ich muss sagen, unser kleiner Laden ist immer sehr gut besucht. Auch was Wolle angeht haben die ein super Sortiment und helfen dort auch gerne.
    Vor einigen Wochen hatten sie von der MyBoshi Wolle nicht mehr die Farbe, die ich habe wollte, die lies sich aber sehr gut im Internet zu bestellen zum selben Preis.
    Und, wenn mir was fehlt, brauche ich nur eben einmal über die Straße, 2 Minuten laufen und schon bin ich da :)
    Im Internet kaufe ich meistens bestimmte Artikel wie Stoffe von HHL oder ähnliches, denn das führt mein Stoffgeschäft nicht.

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich kaufe Wolle (Stoffe kaufe ich eher selten) lieber im Laden, um sie anfassen und einschätzen zu können.
    In "meinem" Wolladen werde ich steht's gut beraten. Ich habe aber auch schon einaml ein sehr ähnliches Erlebnis wie du gehabt, weshalb ich bislang nie wieder in besagten Laden gegangen bin. Schade für die Chefin, wenn ihr eMitarbeiterinnen so desinteressiert sind.
    Da bleibe ich "meinem" Wolladen lieber treu.
    LG!
    Julischka

    AntwortenLöschen
  5. So etwas habe ich auch schon erlebt und dann waren die Damen auch noch unheimlich unfreundlich :0(. Komisch, vor ein paar Wochen hat das Geschäft geschlossen, woran das wohl liegt?
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir gibt´s leider kaum Einkaufsmöglichkeiten, nur Kar*tadt und ein Gammel-Chaos-Stoffladen, so dass ich leider meist online bestellen muss. Ich wohne in einer sog. Großstadt!

    AntwortenLöschen
  7. solche erlebnisse hatte ich auch schon mehrfach. mir passiert das 1x dann geh ich dort nicht mehr rein und fahr lieber ein paar kilometer weiter für gute beratung und nettes personal.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  8. ich fasse Wolle und Stoffe eigentlich gerne vorher an. Und ich unterstütze auch gerne lokale Geschäfte. Allerdings bin ich dazu nicht bereit jeden Preis (so und so) zu zahlen. Läden, in denen ich mich unerwünscht fühle beim betreten, meide ich für die Zukunft. Und für einen Meter EndlosRV im lokalen Stoffgeschäft 5,80 zu zahlen (in der grandiosen Auswahl weiß oder schwarz) sehe ich auch irgendwie nicht ein. Auch wenn das Pseudo-Argument ist die RV aus dem Internet wären durchwegs schlecht Qualität.
    Zum Glück gibt es hier mehrere sehr bemühte kleine Läden.
    LG und einen schönen 3. Advent
    Ute

    AntwortenLöschen
  9. Hmmm sowohl als auch... gern fahre ich natürlich "vor Ort" shoppen, fasse die Stoffe an und lasse mich von den genähten Sachen einfach inspirieren... hat den Nachteil, dass so eine Shopping-Tour meist umfangreicher als geplant wird und ich schnell im dreistelligen Bereich bin :-(
    Wenn ich allerdings bestimmte Stoffe (Lillestoff, HHL etc) haben möchte, muss ich sowieso im Internet shoppen, da die vor Ort nicht sind.
    Hier im Ort ist ein Quiltladen, da kauf ich dann schnell mal nähgarn und sonstigen "Kleinkram", finde aber auch hier zunehmend mehr Klamottenstoffe für die Kinder, z. B. Nicki oder Jersey... teuerteuerteuer...
    Wolle bestelle ich im Internet, ich liebe die Schachenmayr Catania zum Häkeln und die gibts hier im Umkreis nicht.
    Aber da hätt ich ja schon wieder nen dummen Spruch auf Lager gehabt: STück Kuchen dazu? Entschuldigung, dass ich während der Öffnungszeiten störe! oder sonst was. Ist ja unglaublich.
    Das würd die Geschäftsführerin bestimmt auch gern wissen...
    Lieben Gruß
    Elli

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ihr Lieben!

    Da ist ja die Grundmeinung ziemlich ähnlich!
    Ich schätze eh, dass ich ab und zu weiter dort einkaufen werde, denn ich habe weder Zeit noch Lust für Markenwolle extra 25km hin und her zu fahren.
    Und die zweite Verkäuferin war ja auch nett, das möchte ich gar nicht abstreiten.
    Aber etwas merkwürdig war das schon alles!

    Danke für eure Meinungen; es ist interessant, eure Meinungen und Erfahrungen zu lesen!

    Einen schönen dritten Advent!

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin so froh, dass meine Lieblingshändlerin sowohl einen proppenvollen Internetauftritt als auch einen Laden in der Nähe hat. Da kann ich im Netzt vorplanen und Mengen zusammenschreiben und dann im Laden zielgerichtet einkaufen.
    Wenn ich so blind im Vorbeigehen Stoffe kaufe, dann nehme ich immer zuviel mit.
    Im Netzt kaufe ich gezielter ein :)

    (Neulich im Mediamarkt: " Das müsste ich ihnen bestellen. Hmm- bestellen sie das doch gleich online, das geht schneller und sie bekommen das ins Haus geliefert. Kluger Rat...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum ersten Teil: das ist natürlich eine perfekte Kombination. Ich kaufe ja auch gern in Stoffgeschäften oder auf Märkten ein, allein das Schwelgen inmitten dieser ganzen Stoffe ist ja schon toll! Bei uns ist aber leider eben nicht alles vor Ort; das was es gibt nutze ich auch gern und viel.

      Zum zweiten Teil: ohne Worte! :o) und eigentlich nicht zu fassen!

      Einen lieben Gruß,
      BuxSen

      Löschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße