Donnerstag, 30. Mai 2013

Der König, oder die lahme Ente // Taschenspieler No. 8

Der König unter den Taschen hat auf sich warten lassen...

Spät beim Schnapszahl Rums von Muddi (Wahnsinn Muddi!!! Über 222 Einträge heute!!!) und ZU spät für das Taschenspieler Sew-Along von Emma.

Naja- sie war stets bemüht.

Ich habe mich beim Nähen des Königs (für meine Verhältnisse) sehr in Details vertüddelt.

Mit dem Endergebnis bin ich total zufrieden, und der König wird mich in Zukunft zum Schwimmen begleiten.

Von der Form her ähnelt der König sehr dem Weekender (von Farbenmix), den habe ich schon unzählige Male genäht, daher war klar: die Form ist super.

Da der König deutlich größer konzipiert ist wird es auch mit mehreren Handtüchern wohl keine Probleme geben.

Jetzt aber Bilder!!!

 
Vorderseite

 













Schriftzug aus alter Jeans und Jersey












Der Schriftzug ist der Name einer hawaiianischen Insel (Maui kann ja jeder...).

Um Spekulationen vorzubeugen: ich war noch nie da, hätte aber nichts dagegen, mal dahin zu kommen :o)!!

Rückseite mit Reißverschlusstasche





















Ich habe mir viel Mühe gegeben, den Zierstich parallel zu nähen, hat auch gut geklappt.

Aber die Länge...die ließ zu wünschen übrig was Gleichmäßigkeit anbelangt.

Also noch schnell 8 Knöpfe herausgesucht und aufgenäht.

Das Webband zum Verdecken des RV-Ansatzes ist eines meiner Lieblingsbänder (auch von Farbenmix).




Bei einem Seitenteil habe ich die Eingrifftasche, die eigentlich für das Vorderteil gedacht war angesetzt. Sonst hätte der Schriftzug nämlich gar keinen Platz gehabt.

Schussel!










 








Auf dem anderen Seitenteil ist mein Schildchen, ein Button (über Kunterbunt-Design) und ein paar Zier-Stepp-Linien.


Die Tasche ist komplett mit laminierter Baumwolle in grün-weiß-gepunktet gefüttert.




















Die Außentasche ist übrigens aus oliv-grünem Zeltstoff (eine Empfehlung von Muddi! Danke noch mal).

Die Tasche ist komplett ungefüttert, Zeltplane und Wachstuch geben Stand genug.

Alle Könige könnt ihr euch hier ansehen.

Jetzt muss ich mich aber mal schnell an das As von der Taschenspieler-CD machen, sonst verpasse auch noch den nächsten Stichtag...

Liebe Grüße und gute Nacht,

BuxSen

Donnerstag, 23. Mai 2013

(Gute) Nacht-Fuchs...was aus einem Meter Stoff wird // Rums No.12

Bevor sich Fuchs und Has´ gute Nacht sagen noch schnell zum Rums von Muddi!

Ein Meter Night Fox-Jersey von Lillestoff wurde heute verarbeitet.

Nr. 1

Schnitt: Joana von Jolijou über Farbenmix, mit integriertem Mini-Ärmel und Bündchen
Stoff: s.oben und Rib-Stretch von Stoff und Stil
Schwierigkeit: gering




















Natürlich wurden bei diesem Stoff direkt Wünsche von verschiedenen Seiten laut. Kann Mama da nein sagen??

Nr. 2, Nr. 3 und Nr. 4:

Schnitte: Shirt Antonia und Knotenmützen aus dem Multi-Mützen-Mix, beides über Farbenmix
Stoffe: Night Fox von Lillestoff und Streifenjersey vom örtlichen Stoffhändler
Schwierigkeit: gering


Die gestreifte Mütze ist mit dem Fuchs-Stoff gefüttert- zu mehr hat es nicht mehr gereicht.

Jetzt ist wirklich nur noch ein Fitzel übrig.

Ich bin mit meinem Shirt zufrieden, ich hoffe, die lieben Kleinen werden es auch sein!

Gute Nacht,
BuxSen

Mittwoch, 22. Mai 2013

Lecker...Kirschen!! // MMM No.31

Zum heutigen MMM mit Catherine ein fruchtiges Blusen-Tunika-Irgendwas.

Schnitt: Modell 12, Simplicity meine Nähmode 1/2013
Stoff: Kirschen-Baumwolle vom Stoffmarkt
Schwierigkeit: Gering

Ich hatte nur einen Meter des Kirschen-Stoffes gekauft, weil ich ihn eigentlich nur für einen Saum oder so verwenden wollte.

Dann habe ich dieses Schnittmuster entdeckt- da kommt man mit einem Meter aus.



 
Dann also doch ein komplettes Kirschen-Shirt. Für den Tunnelzug am Halsausschnitt und die Saumkante habe ich aus gepunkteter Baumwolle Schrägstreifen zugeschnitten.

 
Ich bin sehr zufrieden. Nun kann der Sommer aber mal wirklich kommen!

Wer sonst was trägt: *KLICK*

Einen schönen Mittwoch,
BuxSen

Dienstag, 21. Mai 2013

Dino-Stempel...// Creadienstag No.6

...müssen hier bis nächste Woche zur Dino-Party fertig werden.



Damit sollen dann T-Shirts bedruckt werden.

Finde ich besser als irgendwelche Plastik-Mitgebsel, oder?

Jetzt müssen die Moosgummi-Viecher nur noch auf Holz-Klötzchen geklebt werden.

Das war meine Beschäftigung am Creadienstag-Abend!

Schlaft gut,
BuxSen

Montag, 20. Mai 2013

Himmelfahrt, Pfingsten und andere Widrigkeiten... // Himmelfahrtskommando Bonus-Termin

Alex von Mamamachtsachen wollte uns Bummlern ja noch einmal eine Chance geben.

Das ist sehr ehrenhaft von ihr.

Und ich wollte diese Chance nutzen.

Ehrlich!!

Nun ja, wie sagt mein Vater immer?

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Auf Anfang:

Gesten habe ich meinen dritten Näh-Treff veranstaltet, die Ambitionen waren groß, die mitgebrachten Projekte vielzählig.

Als erstes habe ich mich selbstverständlich an das zeitlich leicht verzögerte Himmelfahrt-Kommando-Kleid gemacht.

Ihr erinnert euch vielleicht, dieser Schnitt und dieses Material sollte zusammengeführt werden...


Quelle: Simplicity 2/2011





















Bis zum verstürzten Halsausschnitt war ich gekommen, bevor ich aus dem Sew-Along ausgestiegen bin.

Was war noch zu tun? Armausschnitt verstürzen, Seitennähte, Reißverschluss und Saum.

Kein großes Drama- dachte ich.

Da man den Außenstoff (den Flutschi-Mist) quasi nicht trennen kann, war ich vorsichtig.

Zunächst die Armausschnitte verstürzen- das hat ganz gut geklappt.

Dann die Seitennähte des Futters geheftet- Anprobe.

Perfekt! Alles sitzt gut, dann kann es ja losgehen.

Seitennähte geschlossen, Reißverschluss eingesetzt (übrigens erstaunlicherweise nahezu perfekt, er ist tatsächlich UN-SICHT-BAR!).

Anprobe.

HÄÄÄÄ????

Das Außenkleid ist mal locker geschätzte 4 cm zu eng und bleibt über dem Busen hängen...

ÖHM??

Nun ja... Ich würde sagen, nach langer Zeit ein Teil direkt für die:



Auf Auftrennen habe ich wirklich gar keine Lust, der Oberstoff wäre danach auch nicht mehr zu verwenden.

Vielleicht versuche ich, das Futterkleid zu retten und dann ein neues Oberkleid zu nähen. Mal sehen.

Als Entschädigung für alle, die es bis hierher geschafft haben, zu lesen zeige ich mein Shift Kleid nach Simplicity 7051.




















Damit bin ich mal so richtig zufrieden.




Auch hier gab es ein paar widrige Umstände, aber am Ende ist alles gut und für meine Ansprüche nahezu perfekt.

Ich finde, es umwerfend gut.

Den Reißverschluss habe ich mutig weggelassen, der Halsausschnitt ist für einen großen Kopf etwas knapp, aber wenn man drin ist, ist man eben drin!



Noch einmal vielen Dank an die beiden Damen von Mamamachtsachen und 81GradNord für die Organisation des gemeinschaftlichen Nähens- ich bin jederzeit gern wieder dabei!

Wer es sonst noch, wenn auch verspätet, ins Ziel geschafft hat könnt ihr hier sehen.

Einen schönen Pfingstmontag wünsche ich euch!

BuxSen

Donnerstag, 16. Mai 2013

Dame...oder die olle Zicke // Taschenspieler Sew-Along und Rums No.11

Nein, ich mecker nicht schon wieder!

Die Dame ist fertig. Und sie ist sogar ganz bunt! Eigentlich hat mir dieser Schnitt von Anfang an überhaupt nicht gefallen, aber ich bin begeistert!

Ich habe die Haupttasche und den Deckel um 4 cm nach oben verlängert (das habe ich bei Anja gesehen). So finde ich die Dame richtig klasse!

























Die Stoffe:


Außen: Ikea-Reste, vor Urzeiten gekauft (so vor ca. 13-14 Jahren)

Innen: Ikea-Streifen, verstärkt mit H630

Außentasche: Riley Blake Pünktchen und Sternchen-Baumwolle

Gurtband, Karabiner, D-Ringe, Gurtversteller, Steckschnalle, Webband


Alle anderen Dame-Versionen könnt ihr hier beim Sew-Along mit Emma bewundern.

Und weil die Tasche wider erwarten doch MEINE bleibt, ab damit zu Muddis RUMS!

Einen bunten Donnerstag wünscht euch


Taschenspieler-CD von farbenmix

Dienstag, 14. Mai 2013

Bunter Reigen // Joana

Frau Müller alias Jolijou hat heute dazu aufgerufen, verschieden Modelle ihres Shirt-Schnittes "Joana"(wer kennt es nicht?) auf ihrem Blog hoch zu laden.

Als bekennender Jolijou-Fan habe ich da NATÜRLICH was in petto!

Mein bunter Reigen Joanas:
(ich glaube, davon habe ich auch noch gar keine gezeigt...verrückt!)


...in oliv-grau geringelt...


...in geblümt...








...in rot-weiß geringelt...


 ...in grau ohne Bündchen...
...und in schwarz mit Pünktchen-Bund.




















Und nochmal alle zusammen

Mein absoluter Favorit ist die Version mit integriertem Mini-Ärmel und Bündchen (wer wäre da jetzt wohl drauf gekommen???).

Es werden mit Sicherheit noch weitere folgen, denn für mich persönlich ist dieser Schnitt optimal!

Ich geh jetzt mal die Jersey-Kiste durchstöbern...

Alle gesammelten Werke könnt ihr hier bei Frau Müller ansehen!

Viel Spaß dabei und einen schönen Tag!

BuxSen

Schnitt Joana über farbenmix!

Montag, 13. Mai 2013

Der (Spitz-) Bube // Taschenspieler Sew-Along No.7

So, da bin ich wieder.

Es war eine kurze, aber nötige Pause!

Zum heutigen Thema: Taschenspieler Sew-Along, wie immer bei Emma.

Der Bube ist an der Reihe.

In meinem Fall wie oben schon geschrieben, ein Spitzbube.

Ich lasse mich nicht weiter über die Verarbeitung des Kunstleders aus (#?!§#***#)&%$!##*?!!*),
ich habe ja selber Schuld, dass ich es schon wieder verarbeiten wollte musste (und es ist immer noch mehr als genug übrig, ürgs)!

Ansonsten habe ich für die Taschenklappe, die Innentasche und das Futter in der rückwärtigen Tasche wunderbar feste Baumwolle von Stoff und Stil sowie feste Baumwolle von Ik*a für das übrige Futter verwendet.

Zur Festigung habe ich Vlieseline H640 benutzt.

Front


 
 
 
 
 
Die Seiten
Rücken, mit Reißverschlusstasche
Futter Reißverschlusstasche

Innentasche


Und zum Glück ist der RV breit genug für netten Lesestoff!

Der Gurt ist aus einfachem Gurtband, dafür aber mit Gurtversteller.

An Stelle der vorgeschlagenen kleinen Karabiner habe ich sowohl an Tasche als auch am Gurt D-Ringe angebracht, die dann mit einem großen Karabiner verbunden werden.

Und natürlich: PASPEL!!! Am Taschendeckel aus Futterstoff, am Taschen-Hauptteil aus dem Deckel-Stoff.

An sich wirklich erstaunlich leicht zu nähen (traut euch!!), das nächste Mal dann gern aus einem Material das NICHT Kunstleder ist. :o)

Alle Buben könnt ihr hier bewundern und es geht schon in die nächste Runde mit "Dame".

Liebe Grüße und einen guten Wochenstart!

BuxSen

Taschenspieler CD, wie immer, von Farbenmix!

Samstag, 4. Mai 2013

Mittwoch, 1. Mai 2013

Cut-Shirt // MMM No.30

Heute kurz und knapp und eher 'casual' trotz Feiertag.

Schnitt: Shirt aus einem alten Cut-Magazin
Stoff: Sanetta-Jersey, irgendwann mal ersteigert
Schwierigkeit: Gering

Ich habe das Shirt im letzten Sommer genäht.
Allerdings länger als im Original- das war ein Fehler!

Es kam einem Nachthemd schon sehr nahe!

Gut Ding braucht Weile, deshalb habe ich es erst vergangenen Sonntag gekürzt und das Bündchen neu dran getackert.

Jetzt ist es ganz gut, finde ich.

Es wird aufgrund der Form wohl nicht zum Non-Plus-Ultra Shirt mutieren, aber für den Sommer ist es gut.

Und heute auch nur 2 Bilder:





















Was tragen die anderen Damen so am Tag der Arbeit?

Melleni von Talentfreischoen zeigt es uns

*KLICK*

BuxSen