Sonntag, 29. September 2013

7SachenSonntag


Mal so richtig ausgeschlafen (das meine ich tatsächlich ERNST!!)


...nach einer Idee von Frau Liebe: 7 Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Ob 5 Minuten oder 5 Stunden ist dabei egal.

Gesammelt werden die heutigen Links hier bei Frau Grinsestern!

Und da "ausschlafen" ja nicht aktiv mit den Händen zu tun hat, hier meine 7 Sachen:


Den Grund-Bedürfnissen gewidmet


Eine Geburtstags-Shirt-Applikation vorbereitet
(habs auch fertig! s. unten!)

Einen Snack geschnibbelt
Die allerschlimmsten Spuren auf Spiegeln und Scheiben beseitigt

Original Aussie-Keks-Ausstecher gespült (Danke noch mal an Tante und Onkel!)
Ein wenig gemalt, Frau Coccinellids sagt, das macht man so am 7SachenSonntag!
Snack-Körbchen für den Spielplatz gepackt
Schuhe geschnürt und abmarschiert

Jetzt geht es zum Spielplatz, ich schau mir heute Abend in Ruhe an, wie euer Sonntag so war!

Ach ja: noch schnell das Shirt:




















Den Hubschrauber habe ich mir aus einem Mal-Lern-Heft kopiert, die "6" ist aus dem "Kleinen Zahltag" von Farbenmix. Ihr bekommt ihn hier!

Einen schönen Sonntag!

BuxSen

Sonntag, 22. September 2013

KSA Teil 2

Der Plan sieht für heute folgendes Thema vor:

"Heute lenken wir uns mit dem Zwischenstand zu unseren Jacketts von der Bundestagswahlanspannung ab! Wir besprechen knifflige Detailfragen und gucken uns die Passform an. Außerdem setzen wir die Schulterpolster ein."

Und nun zur Realität:

Zwischenstand: welcher Zwischenstand??

Öööhhhm, ich gestehe!

(auch wenn die Ausrede eines IMMER noch nicht fertigen (nicht mal im Ansatz fertigen) Nähzimmers so langsam nicht mehr zieht, hier kommt sie trotzdem:)

Mein Nähkram ist derzeit in einem so was von unsortierten Zustand, dass ich NICHTS, aber auch gar NICHTS wieder finde.
Daraus resultiert ein Nähtief, welches dieser Haushalt seit 5 Jahren nicht erlebt durfte.

Egal, ich bin gedanklich bei meinem gewählten Schnitt geblieben, nämlich diesem hier:



Und ich bin gedanklich auch noch ein paar Schritte voran gekommen (der geneigten Leserin ist vielleicht schon aufgefallen, dass ich WUN-DER-BAR planen kann, es dann leider oft an der Umsetzung scheitert. Shame on me).

Hier also die finalen Pläne:

Material ist eigentlich alles da, die liebe Frau Coccinellids war so gut, einen petrolfarbenen Rundumschlag für mich mit zu bestellen! Vielen Dank auch! :o)

Ich habe mich- wie zu erwarten- für den Fischgrät entschieden, dazu ein petrolfarbenes Acetatfutter.


links: Fischgrät, Mitte: Futter, rechts: Viskose-Jersey
Die beiden petrol-Töne weichen in echt nicht so stark voneinander ab...


Passend zum Kostüm ein One-Shoulder Kleid (also auch aus Fischgrät) nach einem Schnitt von Burda (diese Woche günstig auf e*ay ergattert). Die Version A ohne Träger solls sein.



Um jetzt NOCH mehr Kombinationsmöglichkeit zu haben, soll das neue, frisch aus Australien importierte Schnittmuster des "Danni Dolman Dress" zum Einsatz kommen.

Hierfür habe ich den Viskose-Jersey vorgesehen.



Wenn ich das jetzt alles irgendwie hin bekomme ist das wohl eine ziemlich variable Kombi, oder was mein ihr?

Wie gesagt, wenn...Vielleicht hab ich ja irgendwann zwischendurch mal einen Lauf!?

Mal sehen, was die anderen KSA Teilnehmerinnen vorzuweisen haben. Ich traue mich kaum, HIER zu gucken!

Einen schönen Sonntag,

eure BuxSen

Dienstag, 17. September 2013

As Mini // Creadienstag

Meiner Mutter hat meine "As" Tasche so gut gefallen.




Sie trägt allerdings nicht immer solche Übersee-Koffer mit sich herum.

Deshalb werde ich ihr eine Mini-As nähen.
Das Schnittmuster habe ich um 50% verkleinert.



Die Tasche ist mein Beitrag zum heutigen Creadienstag von Mizoal.

Die anderen Dienstags-Kreativen findet ihr wie immer HIER!

Einen schönen Tag,

BuxSen

Schnittmuster As von der Taschenspieler-CD von Farbenmix

Sonntag, 15. September 2013

Jodelgruppe // Zwischenstopp // Termin 2

bei Frau Sachenmacherin


Der schwierige Riss steht an.

Ich muss sagen, häkeln funktioniert ja bei mir ganz gut (wer hätte vor 2 Jahren gedacht, dass ich überhaupt mal etwas aus WOLLE produziere, tststs).

Ich hatte lediglich ein paar Probleme mit den richtigen Abmessungen (da ich ja nicht das Original-Material verwende).

Für Maschenproben bin ich irgendwie nicht so der geeignete Typ (mal davon abgesehen, dass ich das mit der Umrechnung dann auch nicht so raffen würde...).

Dementsprechend habe ich nach ein paar gehäkelten Reihen gemessen und musste feststellen, dass ich mich doch etwas weit von der cm-Angabe entfernt aufhielt.

Also abgezählt, aufgeribbelt und neu gehäkelt.

So weit, so gut.

Dann kamen die Abnahmen... Zuerst habe ich die Abnahme ganz vergessen, also: aufribbeln.

Dann hab ich an die Abnahme gedacht, sie sah auf einer Seite auch sehr hübsch aus, auf der anderen hatte ich aber so hässliche Treppen, also: aufribbeln.

Ihr seht: viel gribbelt auf dem ersten Teil des Weges.

Ich halte mich jetzt nur noch an die cm-Angaben, messe alles brav nach und es fluppt (an den Schultern habe ich nicht exakt die richtigen cm, habe mir aber fleißig Notizen gemacht und bin zuversichtlich in Sachen Passform).

Das Rückenteil ist fertig.




Das Muster ist wirklich einfach, immer eine feste Masche und ein Stäbchen im Wechsel.
Das ergibt tatsächlich ein trachtiges Muster, wie ich finde.

Mit dem im Wollgeschäft empfohlenen Material bin ich übrigens ganz zufrieden. Fühlt es sich als Knäul vielleicht nicht ganz so schön an, ist es verarbeitet durchaus recht passabel.

Vom Rest der Jodel-Wander-Gruppe, sprich von emsigen Gemsen und in den Seilen hängenden Bergsteigerinnen, könnt ihr hier bei Susa Sachenmacherin lesen.

Grüß Gott und einen schönen Sonntag!

Eure BuxSen

Meinen Teil 1 findet ihr hier

Sonntag, 8. September 2013

KSA Teil 1

Catherine hat zum Gruppen-Nähen eines Kostüms gerufen- und viele sind schon gefolgt.

So auch ich...

Ich habe mir vorgenommen, viel mehr Kleider und Röcke zu tragen (denn ich sehe andauernd ein Kleid, von dem ich denke: so eines möchte ich auch! Dann muss man aber auch mal Kleider im Alltag tragen, oder?)

Nun ja, hier liegen genug geeignete Stoffe, die wollen auch endlich mal verarbeitet werden.

Außerdem gibt es einen ominösen Ordner...darin habe ich Schnitte gesammelt, die mich interessieren.

Um nicht JEDE olle Burda aufbewahren zu müssen, habe ich mal die Modelle, die in Frage kommen herausgeschnitten und dann nur noch das jeweilige Arbeitsheft "archiviert".
Auf den Rückseiten der Bilder habe ich noch vermerkt, was alles zum Nähen benötigt wird. So habe ich immer alles schnell parat (HÄTTE, denn ich habe noch NICHTS aus dem Ordner genäht*huuust*).

Das soll sich jetzt ändern!

Objekt der Begierde:




Burda Style 9/2009

Blazer: Modell 127
Rock: Modell 126a

Diese Kombination kam mir sofort in den Sinn, als ich vom KSA gelesen habe.
Dabei möchte ich bleiben.

Aber: am liebsten würde ich einen Rock UND ein Kleid zum Blazer nähen.

Keine Ahnung, bei welch einem Stoffverbrauch ich dann lande (da kann man bestimmt ein wenig basteln und hin und her schieben...)

Für Rock und Blazer sind auf jeden Fall sparsame 2 Meter 40 angegeben.

Zur Auswahl stehen somit folgende Stoffe aus dem Fundus:

Glenckeck mit Stretch-Anteil in beige-grau-braun-rosé

Feines Fischgrät-Muster in schwarz-braun


Ich werde erst mal alle Schnittteile kopieren.

Als zusätzliches Kleid käme am ehesten Simplicity 7051 in Frage, da weiß ich, was mich erwartet
(Seine auch HIER und HIER)!

Mal sehen, ob einer der beiden Stoffe für alle drei Teile ausreicht.

Was die anderen Damen sich so vorgenommen haben gucke ich mir morgen ganz in Ruhe HIER an.

Zu viel Inspiration ist ja auch nicht gut... da werden nur wieder Begehrlichkeiten geweckt!

Einen schönen Sonntag Abend!

BuxSen


Dienstag, 3. September 2013

Raketenstark // Creadienstag // Upcycling Dienstag

Heute Morgen nur ein ganz ultra-schnelles Posting, ich hab heute noch viel vor!

Anlässlich des heutigen Creadienstags und des Sommer-Pausen-Endes von Ninas Upcycling-Dienstag ein Projekt, dass für beide Themen passt:

Die Raketen-Schultüte aus einem alten Bettlaken (u.A.).


Noch sieht sie recht unspektakulär aus...
Mehr Bilder (hoffentlich auch von dem fertigen Projekt) gibt es im Laufe des Tages bzw. heute Abend.

Ich würde mich freuen, wenn ich dann noch mal vorbei schaut!

Bis dahin,
eure BuxSen

22:35 MEZ

Sooo, jetzt noch schnell weiter im Text!

Die Rakete ist fertig, vielleicht hätte ich die Buchstaben-/Zahlen-Kombination doch lieber stempeln sollen??!!??

Warum bleibt man eigentlich nie bei seinen ursprünglichen Ideen?

Egal, jetzt ist es, wie es ist.



Der Hauptteil ist, wie schon geschrieben, aus einem alten Bettlaken-Rest und hübsch silberfabenem Plastik-Karnevals-Zeug (Gänsehaut!!).

Die Tragflächen habe ich mit Volumenvlies stabil bekommen , und in der rückwärtigen Naht zwischengefasst.



Vorn dann noch die "Raketen-Charge" in Form einer Buchstaben-Zahlen-Kombi (mit Stoffmalstift geschrieben) und aufgebügelte Sterne (über farbenmix und Peppauf).

Ach ja, die Flammen sind aus Tüll in rot, orange und gelb.

Da muss ich wohl morgen noch etwas fein-tunen, sprich: mehr flammen-Zippel hinbekommen!

Aber heute geht's erst mal ab in die Koje, ich bin platt!

Nina: vielleicht wartest du noch auf ein fein-getuntes Bild bei Tageslicht für die Pinterest-Seite??
Ich mach morgen noch mal ein hübsches! :o)

Schlaft gut,

BuxSen

Zweiter Nachtrag am Tag danach:

Noch ein letztes Mal- etwas schönere Bilder bei Tageslicht.



Die "Flammen" habe ich noch etwas zurecht gestutzt. Jetzt gefallen sie mir.



Montag, 2. September 2013

Haaalt! Wartet, ich möchte doch noch mit!

bei Frau Sachenmacherin


Mit dem Jodeln (stricken) hab ich es ja noch nicht so ganz.

Dann habe ich aber gestern hier gesehen, dass auch Alphorn geblasen (gehäkelt) wird!!

Okay, dazu kann ich mich durchringen! (Ich hoffe, die Frau Sachenmacherin ist damit auch einverstanden!!)

Schnell zum Bahnhof gefahren, und beim bestsortierten Kleinstadt-Zeitschriften-Höker der Welt das entsprechende Anleitungsheftchen besorgt!

Heute Vormittag dann schnell zum Schicki-Micki-Wollgeschäft der Stadt geeilt, um dort meinen Geburtstagsgutschein in Wolle einzutauschen (so schnell hat es bei mir noch kein Gutschein geschafft, eingelöst zu werden! Bravo!).

Die Damen haben mir- in Ermangelung eines adäquaten Ersatzes zur empfohlenen Wolle- eine dickere Sockenwolle angedreht (hoffentlich war das keine Vera...sche!).

Nun ja, ich bin optimistisch....

Keine Ahnung, ob ich das Erklimmen der Eiger-Nordwand tatsächlich schaffe, geschweige denn, den Zeitplan einhalten kann.

Ich bin aber fest entschlossen, unsere Bergführerin (Frau Sachenmacherin Susa) nicht zu enttäuschen.

Ich bin auch hier optimistisch, denn mit weniger Gepäck (sprich EINER statt ZWEI wollverarbeitender Nadeln) kraxelt es sich bekanntlich leichter.

Genug palavert, Material und Modell:

Lana Grossa meilenweit 6fach spezial

Modell "Alpencharme" (wie idyllisch!) aus "Die kleine Diana"(auch niedlich) 8/2013


Vielen Dank noch mal an Susa, die diese Bergtour überhaupt möglich macht, und an klehrmade, die mich überhaupt auf das Häkel-Jöppchen gebracht hat!

Und jetzt ein fröhliches Servus, haut´s rein!

BuxSen

Sonntag, 1. September 2013

7Sachen Sonntag

...nach einer Idee von Frau Liebe: 7 Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Ob 5 Minuten oder 5 Stunden ist dabei egal.

Gesammelt werden die Links hier bei Frau Grinsestern!

GEräumt
same procedure as last sunday? same procedure as every (sun)day

GEblättert
Bestellung im Kopf vorbereitet

GEsurft
um dabei angefixt zu werden
Ich glaube, ich kraxel hier doch noch mit!

GEfahren
und zwar, um nach dem Angefixt-Werden das Häkelblättchen der Begierde zu besorgen

GEknackt
die restliche Ernte vom letzten Jahr

GEnommen
entgegen-genommen, Blumen nachträglich zum Geburtstag von der liebsten Tante

GEschnibbelt
Vitamine für aufm Sofa
 
Schönen Sonntag Abend noch!

Eure BuxSen