Donnerstag, 31. Oktober 2013

Happy Halloween und DANKE!!!!



Ich wünsche euch einen schaurig-schönen Reformationstag-Abend und sage gleichzeitig

DANKE!!!

z.B.für die geknackte 80.000 Seitenaufrufe-Marke, für 150 Verfolger (hilfeee!) und dafür, dass ihr schon fast 200 Posts von mir gelesen habt.

Für viele von euch nicht unbedingt etwas Besonderes, aber für mich persönlich eigentlich unglaublich.

Ich freue mich sehr über eure Kommentare und über die Kontakte, die ich auch über das WWW hinaus knüpfen konnte / durfte.

Es ist zwar schön, ein "Tagebuch" zu führen, aber ohne euch wäre das doch hier alles Nüschts!

Danke, danke, danke und Boooh!

BuxSen

Dienstag, 29. Oktober 2013

Herbst-/ Winter-Sofa-Projekt Teil 2 // Ripple-Decke // Creadienstag

Zum heutigen Creadienstag zeige ich euch das Vorankommen in Sachen Ripple-Decke.

Weil ich mich in Reihe 4 verhäkelt habe und leider schon bei Reihe 9 angekommen war,
musste ich aufribbeln.

Kein Spaß bei 280 Maschen pro Reihe!

Der Stand beim letzten Mal
Gleichzeitig habe ich nämlich festgestellt, dass ich nicht gut gleichzeitig an dem Jodel-Jäckchen und an der Decke häkeln kann.
Die Jacke häkel ich viel lockerer, daher durfte ich auch das erste neu gehäkelte Vorderteil gleich mehrfach neu anfangen, es war immer zu fest.

Zurück zum Thema:

Die Decke.


Ich habe mir jetzt einen dicken Wollfaden in der Mitte eingezogen, den ich beim Häkeln immer mit hoch ziehe.


Habe ich die Mitte erreicht, kontrolliere ich die fertige halbe Reihe.

Ich hoffe, mir bleiben weiter große Aufribbel-Aktionen erspart.

Ich habe schockiert festgestellt, dass ich wahrscheinlich nicht genug rote Wolle habe.

Ich habe noch mal 5 Knäuel aus einer anderen Filiale nachgeordert und hoffe, dass das klappt!

Ich wünsche einen kreativen Tag,

BuxSen

Sonntag, 27. Oktober 2013

7SachenSonntag

...nach einer Idee von Frau Liebe: 7 Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Ob 5 Minuten oder 5 Stunden ist dabei egal.

Gesammelt werden die heutigen Links hier bei Anita, auch bekannt als Grinsestern!

Ihr Lieben! Vielen Dank für eure lieben Kommentare in der vergangenen Woche, ich bin selbst leider kaum zum Kommentieren gekommen!
Ich hoffe, das wird diese Woche besser! :o)

Der Start in den Tag:

eigentlich...

uneigentlich...Wuääähh!


Hier nun meine heutigen 7 Sachen:

GEhalten...den Kaffee-Becher

GEöffnet...das neue Shampoo
(ich bin anfällig für nett beworbene Produkte...ganz schlimm!)

GEräumt...die Minna aus
GEhäkelt...am Jodel-Jäckchen

GErollt...den Nuss-Boy
(man muss nur über den Boden rollen, die Nüsse verfangen sich dann im Korb!)

GEschnürt...Schnürsenkel
GEblutet...und das nicht zu knapp.
Aua, aua, auaaaaa!
Geht aber schon wieder! :o)


Einen wunderbaren Wochenstart!

BuxSen

Jodelgruppe // Teil 4 // Der Wasserfallkamin

Teil 4 bei Frau Sachenmacherin


Obwohl ich mir heute kräftig in den Finger geschnitzt habe, konnte ich mein zweites Vorderteil fertig häkeln...

...aber bitte von vorn!

Beim letzten Jodel-Treffen der Wandergruppe war ich mit dem Häkeln eigentlich fertig, aber eben nur eigentlich.

Denn das ganz sah an die Püppi gepinnt so aus:



Diese klitzekleine Lücke in der vorderen Mitte bereitete mit etwas Kopfschmerz.

Und so habe ich mich dazu durchgerungen, die Vorderteile komplett neu zu häkeln.
Das damit verbundene Motivationstief brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen, oder?

Nun gut, mit gehangen, mit gefangen. Bei so einer Seilschaft lässt man sich ja nicht einfach selbst vom Haken. Insofern:

Heute fertig: sämtliche Einzelteile der Jacke.





















Ich bin froh! Die Teile müssen noch gewaschen und gespannt werden.

Nach dem Zusammennähen kommt dann ja noch eine Blende drumherum, somit sollte dann passformtechnisch alles gut werden.

Einziges "klitzekleines" Problemchen:

Ich habe irgendwie mehr Knopflöcher gehäkelt, als ich Knöpfe gekauft habe.
Wie, um alles in der Welt, konnte ich nur wieder SO dämlich sein?

Die Knöpfe sind SELBSTVERSTÄNDLICH vom Stoffmarkt, da komm ich jetzt nicht mehr dran.

Alternativen: komplett neue Knöpfe besorgen oder vielleicht die vorhandenen mit trachtigen (ebenfalls vorhandenen) Metallknöpfen mixen?

Was mein ihr?

Ich werde da mal eine kleine Auswahl zusammenstellen, dann könnt ihr beim nächsten Termin entscheiden!

Bis dahin ein dreifaches Holldriö, holldriö, holldriö!

BuxSen

Dienstag, 22. Oktober 2013

Willkommen Baby! // Creadienstag

Für die Tochter meiner Freundin:

Eine Krabbel-Patchworkdecke


Das Stoffpaket von Buttinette lag hier frisch gewaschen und gebügelt bereit, um verarbeitet zu werden.

Eigentlich wollte ich einfache Quadrate aneinander nähen.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!(wieder so ein Vater-Zitat...tststs)

Als ich dann letzte Woche diesen Post von Caro alias "Draußen nur Kännchen" gelesen habe, wurde der Plan kurzentschlossen umgestoßen.

Eine Decke mit der "Lasagne"-Technik zu nähen erschien mir sehr sinnvoll (vor allem angesichts des straffen Zeitplans).

Und so ist es dann auch geschehen:

Streifen geschnitten...


...zu einem langen Streifen zusammen genäht,
überstehende Stoffecken abgeschnitten...

...Nahtzugaben auseinander gebügelt...
An dieser Stelle habe ich leider aus Versehen weiter Bilder von der Kamera gelöscht- ich Honk!

Caro hat es aber in ihrem Post sehr schön beschrieben.

Der lange Stoffstreifen wird dann der Länge nach rechts auf rechts zusammen genäht, der Bruch, der an einer Schmalseite entsteht wird aufgeschnitten.

So wird der Streifen immer wieder gefaltet und zusammen genäht, bis das Stoffstück die gewünschte Größe hat.

Ich habe dann noch einen etwas breiteren Umrandungs-Streifen drumherum genäht.

Fertig ist das Top der Decke.

Bei mir kommt dann eine Lage dickes Volumenvlies und die Unterseite aus einem Stück (ich habe mich für die helltürkisen Punkte entschieden.

Das Ganze dann jeweils im zweiten Streifen gequiltet und mit pinkfarbenem Einfassstreifen eingefasst.

Fertig!



Die fertige Decke ist ca. 100 mal 130 cm groß.

Sollte reichen zum Krabbeln...und wird dann morgen verschenkt.

Was andere kreative Köpfe heute so werkeln seht ihr wie immer hier beim Creadienstag!

Einen schönen Tag!

BuxSen

Sonntag, 20. Oktober 2013

7SachenSonntag

...nach einer Idee von Frau Liebe: 7 Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Ob 5 Minuten oder 5 Stunden ist dabei egal.

Gesammelt werden die heutigen Links hier bei Anita aka Grinsestern!



WACH war ich natürlich schon früher...ürgs!

Und das habe ich unter Anderem seither gemacht:

GEschnitten...Streifen

GEhalten...den Kaffeebecher

GEnäht...ein Geschenk

GEmalt...wie fast jeden Sonntag, heute mal in "Taupe"

GEmessen...MIST!!!

GEschaufelt...den leckeren Streusel-Apfelkuchen in meinen Mund

GEschnibbelt...das Gemüse für den Braten
(gleich gibt es Rehkeule, yummie!)
 
Zum Geschenk auf Bild 1 und 3 am Dienstag mehr! :o)

Trotz der Thermometer-Anzeige ein schöner, klassischer Sonntag!

Einen schönen Abend und eine gute Woche!


Eure BuxSen

KSA Teil 4

Thema heute bei Catherines Kostüm Sew-Along:

"Am 20. Oktober kümmern wir uns um den Rock (oder die Hose) und sind froh, dass wir das Schwierigste bereits hinter uns gelassen haben. Der Rock ist im Vergleich zum Jackett schließlich nur noch ein Klacks!"

Na ja, oder so ähnlich.

Wie nicht anders zu erwarten hinke ich noch immer hinterher.

Ich hole zwar langsam auf, aber den Anschluss habe ich noch nicht gefunden.

Trotzdem bin ich nicht gänzlich unzufrieden.

Immerhin habe ich es ein paar Mal an die Nähmaschine geschafft, der Auftrags-Ballon-Rock ist endlich, endlich fertig (und passt, puh! Schweiß-von-der-Stirn-wisch), ein Danni-Dolman-Test-Dress ist fertig und an meinem Blazer habe ich zumindest weiter gearbeitet.



Die Vorderteile sind komplett mit Vlieseline beklebt.



Und das war diesmal gar nicht so schlimm, denn ich habe endlich mein persönliches Flohmarkt-Jahreshauptgewinn-Schätzchen ausprobiert... meine Bügelpresse.

Das ist ja sowas von genial! Gut, zum Originalpreis würde so ein Teil hier nicht einziehen, aber für
4 EURO???!!! Ein MUST-HAVE!

Das Ober-Jackett ist auf jeden Fall soweit (fast) komplett zusammengenäht, der Kragen und die Belege fehlen noch.

Somit steht noch auf der to-do Liste:

  • Kragen und Belege annähen
  • Futter zuschneiden, nähen und einnähen
  • Jackett säumen
  • und-oh Graus- Knopflöcher und Knöpfe
  • nicht zu vergessen den kompletten Rock


Knöpfe habe ich mir auch endlich aus dem Fundus herausgesucht.


Ein kleines Licht am Ende des Tunnels: sowohl am morgigen Montag (hier haben gerade die Ferien begonnen) als auch am 1.11. sind Nähtreffen angesetzt.
Morgen ca. 7-8 Stunden, am 1.11 dann noch mal 4 Stunden.

Das sollte sich also irgendwie machen lassen, bin zum großen Final-Termin am 3.11.!
Ich bin guter Dinge.

Vielleicht schaffe ich es ja heute noch, mich etwas darauf vorzubereiten...

Wer schon alles fertig ist oder (wie ich) noch irgendwo herumkraucht seht ihr wie immer HIER auf dem MeMadeMittwoch Blog!

Vorerst einen schönen Sonntag und bis heute Abend, ich sag nur: 7 Sachen!

Bis dahin,
BuxSen :o)

Was bisher geschah:

KSA / Teil 1
KSA / Teil 2
KSA / Teil 3

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Danni Dolman Dress (Testversion) // MMM No.35

Wieder mal dabei beim MeMadeMittwoch, lang genug ist es ja her, dass ich mich da habe blicken lassen!

Wiebke von Kreuzberger Nähte begrüßt uns dort in einem wunderbaren Karo-Tellerrock.

Für mein provinzielles Umfeld wäre das eindeutig zu viel, ich fänds aber schon schick, auch mal einen solchen Rock zu besitzen..
Ein Hoch auf die Großstadt!

Bei mir gibt es heute eine Probe-Version des geplanten Sew-Along Kleides.

Schnitt: Danni Dolman Dress von StyleArc
Stoff: Romanitjersey von Buttinette
Schwierigkeit: easy-peasy

Das Kleid ist superschnell zugeschnitten (es ist ein Ein-Größen-Schnitt und der kann direkt ausgeschnitten werden), die Nahtzugabe ist im Schnitt enthalten.
Genäht ist es dann ebenso schnell.

Der gewählte Stoff ist sehr gut zu verarbeiten, Kanten und Säume rollen sich nicht sondern lassen sich super umbügeln und festnähen.

Leider ist das Material aber nicht sehr gut für diesen Schnitt geeignet.

Die Falten fallen nicht schön, und das ganze Kleid ist wenig flexibel.
(Ich muss wohl nicht extra sagen, dass es mein erster Romanit-Versuch war...)





Ich weiß nicht, ob das Kleid und ich besonders gute Freunde werden, denn ob mir die nach unten schmaler werdende Form zusagt muss ich im Praxis-Test noch herausfinden (ich sag nur SHAPE-WEAR, meiner Püppi würde die auch ganz gut tun!).




Beim nächsten Mal würde ich auf jeden Fall einen weicher fallenden Jersey verwenden, an den Ärmeln etwas Nahtzugabe zugeben und eventuell das ganze Kleid nach unten hin begradigen.

Mal sehen...

Einen schönen Mittwoch,

eure BuxSen

Dienstag, 15. Oktober 2013

Häkel und Strick // Creadienstag

Einen wunderbaren guten Dienstag!

Um euch jetzt nicht JEDE Woche mit meinem Decken-Projekt zu langweilen

(das kann sich auch etwas hinziehen, nachdem ich bereits 9 Reihen gehäkelt hatte- à 280 Maschen- ist mir ein Fehler aufgefallen. Allerdings in der 4.!!! Reihe. Somit 5 Reihen wieder aufgeribbelt...),

heute also etwas Anderes.


Zum Einen häkel ich die Vorderteile des Jodel-Projektes neu.

Hierbei habe ich auch festgestellt, dass es nicht gut ist, 2 Häkel-Projekte gleichzeitig am Start zu haben.
Bei der Jacke muss ich lockerer häkeln als bei der Decke, somit ist auch dieses neue Vorderteil schon zum zweiten Mal auf der Nadel. Der erste Neu-Versuch war einfach zu fest gehäkelt.



Ich habe im Gegensatz zum "Original" 6 Maschen mehr angeschlagen und hoffe, dass die Breite am Ende dann so reicht.

Zur Not wird die Blende dann doch etwas breiter.

Ein drittes Mal häkel ich die Vorderteile ganz sicher NICHT!

Parallel zum Häkeln zu stricken müsste aber doch eigentlich klappen, oder?

Deshalb ein- wie ich hoffe- schnelles Zwischen-Projekt an der Strickfront (ich brauche mal einen kleinen Erfolg...bitte!)

Strick-Filz-Pantoffel in rot.


Mit dem ersten Hauptteil bin ich fertig und muss das Ganze jetzt auf ein Nadelspiel übertragen.

Ich stricke nach einer Anleitung von Lana Grossa, die mir eine liebe Bekannte zugesteckt hat.

Wenn ich am Ende ganz gute Laune habe und die Schuhe tatsächlich passen, filze ich vielleicht noch
Fliegenpilz-look-alike weiße Punkte auf.

Was andere kreative Köpfe heute so machen?

Schaut doch mal beim Creadienstag rein!

Einen guten Tag,

eure BuxSen

Sonntag, 13. Oktober 2013

7SachenSonntag

...nach einer Idee von Frau Liebe: 7 Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Ob 5 Minuten oder 5 Stunden ist dabei egal.

Gesammelt werden die heutigen Links hier bei Anita aka Grinsestern!

Heute mal in chronologischer Tages-Abfolge!



Schade, heute nicht ausgeschlafen und in die Küche gewankt...
 Mit meinen Händen habe ich seitdem u.A. Folgendes angestellt:

Gedrückt...Knöpfchen fürs Lebeselexir

Geschnibbelt...Vitamine fürs Frühstück

Gesteckt...den Pyjama in den dafür vorgesehenen Beutel

Getrennt...den fertig genähten Saum wieder auf- Knoten im Hirn! Aaargh!

Geschafft...S., freu dich schon mal, er ist endlich fertig!

Gemalt...Trotz des herrlichen Sonnenscheins in der wunderbaren Farbe
"280 London Weather Forecast"

Geräumt...ohne Worte
Eine Schnittmusterbesprechung zu dem Rock findet ihr HIER! :o)


Vielen Dank fürs Gucken.

Einen wunderbaren Sonntag Abend und einen guten Wochenstart!

BuxSen