Montag, 10. März 2014

Zwischenstand // FJKA 2014

Der Zwischenstand des Frühlings-Jäckchens bei mir mit einem Tag Verspätung- ich durfte ein familienfreies (halbes) Wochenende in meiner alten Heimat genießen.

Hachz- herrlich!

Somit habe ich heute morgen erst mal in Ruhe nachgelesen, was denn gestern Sache war.

Meike hat ja Fragen über Fragen, da arbeite ich mich jetzt mal durch, denn viele Bilder habe ich nicht für euch.

Ich fange mal ganz hinten an, mit der Frage nach Erfolgen oder Problemen.

Wie bereits hier beschrieben, habe ich ja munter drauf los gestrickt- ganz doofe Idee!

Als Meike dann beim letzten Treffen ganz ausführlich über Maschenproben und deren Vorteile berichtete, habe ich das Ganze erst mal ruhen lassen (meine Methode unangenehmen Dingen aus dem Weg zu gehen).

(Zum Ausgleich habe ich dann zwischendurch ja immerhin meinen Paris-Sweater gestrickt!)

Jetzt habe ich mich aber aufgerafft.

Ich habe die Maschenproben (sprich die fertigen- zu großen-Vorderteile) auf eine Kaufjacke gelegt.

Das Maschenbild lässt nach wie vor zu wünschen übrig...


Anhand dessen habe ich mir dann Maschenzahlen ausgedacht.

Die Zunahmen mache ich wie bei der kleinsten Größe angegeben.

Jetzt stricke ich also erneut ein Vorderteil.

Ehrlich gestanden immer noch mehr im Blindflug, als wirklich geplant.

Zum Thema Notizen während des Strickens: Ich habe mir anhand meiner ersten Notizen die Vorgehensweise für den zweiten Versuch komplett notiert und stricke nun anhand dieses "Strickplans".
Was tatsächlich dabei herauskommt werden wir am Ende sehen- oder auch nicht! :o)

Noch bin ich aber ganz zuversichtlich!

Auf den ersten Blick gibt es bei den Mitstrickerinnen schon ganz beachtliche Ergebnisse,
seht selbst!

Einen guten Start in die Woche wünscht euch

BuxSen

Kommentare:

  1. Da bin ich ja mal gespannt, wie das dann passt. Fand das erste Teil sah auch nicht riesig aus...bin gespannt!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte, ich wäre schon längst raus :-)
    Und wie schön, Du warst in der Heimat, bin gespannt, vielleicht beim Käffchen?
    Drück Dich,
    weiterhin viel Erfolg beim Knitalong,
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Aah - noch eine unerschrockene Blindflug-Kollegin ... ich bin gespannt und drücke ganz fest die Daumen!
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. he, he mal wieder in grau? bin gespannt auf's fertige jäckchen. lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, aber es diesmal ein fröhlich-frisches hell-oliv! Verrückt, oder? :o))

      Löschen
  5. Oh, Dein Projekt macht mich richtig neugierig! Ich bin gespannt, was daraus wird.

    AntwortenLöschen
  6. Die Farbe finde ich gut und zurück auf Anfang musste ich auch... Das wird schon...
    LG, C.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße