Dienstag, 15. April 2014

Tutorial für den Kindergarten-Sportbeutel // Upcycling Dienstag Gastpost

 
Material: 1 ausgediente Jeans, Futterstoff (ca. 0,5m), Kordel, Ösen,
Applikationen nach Wunsch

 


Hosenbeine und Futterstoff zuschneiden

Maße (je nach Hosenbein variierend):

außen: 47cm hoch
            32cm breit

innen: 42cm hoch
            32cm breit

(INKLUSIVE Nahtzugabe!)






Alle Schnitteile rundherum mit Zickzack-Stich versäubern



















Auf die Außenteile nach Wunsch Applikationen und Verzierungen aufnähen












Von links die Umbruchkante des Außenstoffen markieren (6cm unterhalb der Stoffkante)

2cm darunter eine zweite Markierungslinie einzeichnen
(hier entsteht der Tunnelzug)

Die Außenteile rechts auf rechts stecken, und die langen Seiten sowie die Unterkante steppen

Den markierten Bereich für den Tunnelzug NICHT zusteppen!!




Die Futterteile ebenfalls rechts auf rechts stecken, und an den langen Seiten und der Unterkante steppen













Dabei an der Unterkante eine Wendeöffnung lassen

Ich lasse immer etwa eine handbreit offen









Die Nahtzugabe jeweils an den Ecken zurückschneiden und abschägen

Dabei nicht die Naht einschneiden!

Den Außenbeutel wenden

Den Futterbeute rechts auf rechts über den Außenbeutel ziehen

Dabei ist es richtig, dass der Außenbeutel länger ist als der Futterbeutel!




Die Oberkante rundherum steppen

Den Beutel durch die Wendeöffnung auf rechts ziehen

Die gerade genähte Oberkante schön ausbügeln

Wendeöffnung schließen

Den Futterbeutel in den Außenbeutel schieben, die Ecken schön ausformen und gut ineinander schieben












Jetzt sollten die Öffnungen für den Tunnelzug beidseits knapp unter der Kante liegen

Den Beutel knappkantig absteppen

Direkt unterhalb des Tunnelzuges rundherum absteppen









Jetzt die Ecken stecken (darauf achten, dass Außenstoff und Futter gleichmäßig mit gefasst werden)

Eine gleichmäßige Diagonale markieren (hier: Herzchennadel)











Die Diagonale absteppen



Mittig in das entstandene Dreieck eine Öse einschlagen
(Ups- da hab ich das Foto vergessen!)
















2 Kordelstücke zuschneiden (pro Stück ca.1,50m bis 1,80m)

Mit Hilfe einer Sicherheitsnadel die Kordel in den Tunnelzug ziehen

Dabei bei einer Öffnung beginnen und die Kordel einmal im Kreis einfädeln!

Das zweite Kordelstück durch die andere Öffnung eiziehen












Die Kordelenden mit einem Feuerzeug versiegeln, durch die Ösen friemeln und einen festen Knoten machen





FERTIG!!

 
 
Jetzt noch das Kleingedruckte:
 
Dies ist eine reine Amateur-Anleitung, ich übernehme keinerlei Haftung für irgendwelche Fehler, die bei einem eventuellen Nachnähen entstehen!
 
 
Da ich zuvor noch nie irgendein Tutorial geschrieben habe, kann ich überhaupt nicht einschätzen, ob das alles so verständlich ist. Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr mich gerne anschreiben.
 
 
Die Appikationsvorlage für den Käfer stammt von Andrea Müller / Jolijou

Vorlagen für Buchstaben Applikationen gibt es zum Beispiel kostenlos auf der Schnittmuster-Seite von Ottobre
 
 Verlinkt auf der Freebie-Seite des Creadienstag


Kommentare:

  1. Huhu! Ich fand dein Tutorial echt gut :-)! Nur wegen des Tunnelzugs nochmal kurz zur Klärung: Du steppst von oben bis zur Narkierung Tunnelzug, sicherst die Naht und beginnst dann an der unteren Markierung des Tunnelzugs wieder zu nähen, ja?!

    Und eine Frage zur Aplikation: hast du due mit oder ohne Füßchen so schön aufgedteppt?!

    Viele Grüße, Mmikesch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Zum Absteppen: ich steppe einmal im Kreis direkt unter der Bruchkante (Bruchkante=obere Markierung) und steppe dann einen zweiten, separaten Kreis unterhalb der Tunnelzug-Öffnungen (auf Höhe der zweiten Markierung).
      Die Applikation ist mit Füßchen genäht.
      Liebe Grüße,
      BuxSen

      Löschen
  2. Toller Beutel und ein schön verständlich geschriebenes Tutorial. Mir gefällt das super!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Idee und super umgesetzt. Danke für die Anleitung.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Toller Beutel, da kann klein H sich sehr freuen :-) Messenger Isabella ist übrigens mein all time favourite!
    Hab einen schönen Tag! kik

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee, für nen Turnbeutel kann man ja nicht irgendein dünnes Stöffchen nehmen, da ist Denim von ner alten Jeans ja wirklich optimal! Merk ich mir.
    Liebe Grüße,
    Nike

    AntwortenLöschen
  6. tolle Idee und eine feines neues "zuhause" für die turnzachen....da besteht auch keine verwechslungsgefahr. super.wieder mal! liebe frau buxsen :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  7. ich nochmal....jetzt sehr ich dich grad als upcyclingqueen...glückwunsch! lg mickey

    AntwortenLöschen
  8. Super Tutorial! Schade, dass in diesem Tornisterset schon der Turnbeutel dabei war.

    AntwortenLöschen
  9. vielen dank für die anleitung! ich habe danach gerade eine krippen-tasche für meine tochter genäht.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße