Dienstag, 3. Juni 2014

Japan Sew-Along // Woche 4a

Wie bereites gestern angekündigt, zeige ich euch heute die Test-Version des Überschmeiß-Dingens, genäht im Rahmen des Japan Sew-Alongs.

Grundlage ist ein Uralt-Sweatshirt, dass mein herzallerliebster Vatti mal aus den USA mitgebracht hat (das eigentlich ein Kapuzen-Sweater gewünscht war sei mal nur am Rande erwähnt).



Das Teil ist überdimensioniert groß, wie man das eben Anfang der Neunziger als End-Teenie so tragen wollte. Bäh!

Den Stehkragen mit Reißverschluss habe ich nie wirklich gemocht (wie gesagt: gewünscht war eine Kapuze! Motz, mecker).

Daher fristete das gute Stück schon seit geraumer Zeit sein Dasein in der "da-kann-man-noch-was-draus-machen-Kiste.

Jetzt war seine Zeit gekommen!

Trotz der Größe hat der Sweater nicht gereicht, um die Teile in Einem zu zuschneiden. Ich musste ein wenig basteln, das schadet dem Ganzen aber nicht im Geringsten!

Und nun habe ich ein sportiv anmutendes Japan-Überschmeiß-Dingens.






Gut, es ist genauso überdimensioniert, wie sein Ursprungs-Sweater.
Das soll aber an dieser Stelle egal sein.

Und weil gestern ein paar mal hibbelige Wünsche nach Tragefotos kamen, bitteschön:
























Diese Testversion habe ich exakt nach Schnittmuster genäht (Größe M), bei der Version von gestern habe ich, wie schon geschrieben, 10cm in der Länge zugegeben.
Der Sweatshirtstoff ist etwas steif und die 10 cm mehr tun den Teil auch gut!
Aber für Rumlümmelei zu Hause ist es okay.


Heute werde ich mich dann im Laufe des Tages noch mit Schnittmustern aus dem Buch "Simple modern sewing" beschäftigen.

Da eröffnen sich heute ja diverse Möglichkeiten zum Verlinken:

Upcycling Dienstag, Creadienstag und auch noch einmal das Japan Sew-Along.

Einen wunderbar kreativen Tag euch allen!

BuxSen


Kommentare:

  1. Cool! Der Schnitt ist wirklich schön. Sind die Sterne das neue Tattoo? Ich dachte Anker *Verwirrtbin*
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da liegst du völlig richtig! Die Sterne sind schon älter! Der Anker hat sich auf der anderen Seite des Armes versteckt!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Vielen lieben Dank für das Befriedigen der Neugierde! Cool ist das geworden - und ich kann mir vorstellen mit mehr Weite und Länge in dem klasse pink wird dein "Überschmeiß-Dingens" ein echter Hingucker!

    AntwortenLöschen
  3. Na, jetzt ziehst du das Teil endlich an :0) Ob dein Vater es wiedererkennt?
    Klasse finde ich den Namen ...Überschmeiß-Dings ... Kicher!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ah, diese Jacken kenne ich zu gut. Hab in meiner Teeny-Zeit dort gelebt. Die Buchstaben waren ganz wichtig - und noch wichtiger war es, die Jacke seines Boyfriends zu tragen. Nur hatte ich den seinerzeit nicht.
    Klasse, dass du sie so gut für das japanische Oberteil verwenden konntest.
    Herzlichen Gruß
    Tally

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag solche Upcycling-Projekte - hier gefällt mir besonders die Naht im Rücken!

    Und 10cm mehr in der Länge scheinen mir auch absolut vonnöten gewesen zu sein...

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Cooler Bodywarmer, dafür war das ungeliebte Sweat ja perfekt geeignet. Und die Naht im Rücken macht sich sehr gut. Ein wenig Länge würde mir allerdings auch fehlen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Hey, ein Upcycling-Überschmeiß-Dingens. Sehr cool.
    LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  8. Und da zeigt es sich wieder... Aufbewahren lohnt sich immer, alles findet seine Zeit und Bestimmung! Ohmmmm! ;-)
    Gute Nacht, kik

    AntwortenLöschen
  9. ok...meine frage nach dem anker hat sich grad erledigt....dein überschmeißding find ich super! genau richtig für den legeren auftritt im haus...und den vatti freut es bestimmt, dass seinem ungeliebten Mitbringsel neues leben eingehaucht wurde :-) lg mickey

    AntwortenLöschen
  10. Ich staune, aus welcher Zeit Du noch Teile rumliegen hast!
    Das Überschmeiß-Dingens sieht cool aus und auch kuschelig. Schöner und figurfreundlicher fallen würde es bestimmt aus einem dünnen Stöffchen.
    Viel Spaß beim Weiterwerkeln!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Sehr cooler Probelauf, liebste Frau BuxSen, steht Dir ausgezeichnet. Und wie gut, dass Du nix wegschmeissen tust. Ich bin diese Woche spät dran mit Pinnen und Kommentieren, der Kindergeburtstag, Du weißt. Nicht bös sein. Liebste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße