Dienstag, 29. April 2014

Ordnungshelfer // Taschenspieler II Sew-Along (3) und Upcycling Geburtstag

Einen späten guten Abend!

Ich war heute fleißig (okay, das liegt im Auge des Betrachters, der Herr des Hauses wird da seine eigene Meinung haben).

Zu den Themen meines heutigen Tages:

Upcycling-Dienstag-Geburtstag bei Nina!

Happybirthdaysingundausdertortehüpf!!!

Liebe Nina, eine tolle Aktion hast du mit deinem Upcycling-Dienstag gestartet, und zu Recht hast du heute deinen 100sten Post geschrieben.

Ich freue mich sehr, dass wir Zwei uns über diesen Kanal kennen gelernt haben!

Daher konnte und wollte ich es mir nicht nehmen lassen, heute auch noch ein (wenn auch winzig kleines und einfaches) Upcycling-Projekt fertig zu machen und zu zeigen.

Letzte Woche habe ich bei "Augusthimmel" diese Kette gesehen- und war Feuer und Flamme.

Leider habe ich offensichtlich das Shirt, welches mir als erstes in den Sinn kam wohl doch schon irgendwie entsorgt...Mist! (aber vielleicht findet es sich ja noch wieder an)

Egal- im Restyle-Recycle-Fundus fand sich ein uni-türkisfarbenes Top, das musste jetzt herhalten.

Jetzt habe ich meine eigene Jersey-Shirt-Kette, tadaaa:



Eine schöne Anleitung findet ihr im Beitrag von Frau Augusthimmel, daher spare ich mir das hier und jetzt.


Zweites Thema:

Taschenspieler II Sew-Along

Von und mit Emma von "Frühstück bei Emma"

Ich hinke hinterher.

Noch nicht so schlimm, dass ich eine Tasche aussetzte, aber dennoch hinterher.

Deshalb kurz und schmerzlos- mein Ordnungshelfer:






Zugeschnitten war er schon vor dem Oster-Urlaub, das Nähen hat dann vorher leider nicht mehr geklappt.

Verwendet habe ich beschichtete Baumwolle und Wachstuch.

Eindeutig keine gute Wahl, ich hätte mir die Anleitung mal komplett durchlesen sollen. Das mit den akkurat gebügelten Kanten stellte sich bei dem Material als Herausforderung dar.

Deshalb sind die Seiten auch nicht ganz so hübsch, nicht alles trifft dort aufeinander, wo es sollte.

Außerdem hat sich das Kreis-Muster auch nicht gerade als mein Freund erwiesen.

Während des Nähens war ich schon ziemlich genervt, am Ende (sprich nach dem Wenden) war ich dann aber doch ganz positiv überrascht und recht zufrieden.

Das Täschlein wird seinen Platz in der Sammlung finden! :o)



Schlaft gut!

BuxSen

Taschenspieler-II-CD von Farbenmix
Der Post geht zum Upcycling Dienstag, zum Taschenspieler-II-Sew-Along Woche 3 und zum Creadienstag!

Sonntag, 27. April 2014

Wolkenpulli // WOKA Teil 1

Hallo und willkommen zurück am Ende der Osterferien.

Nach einer Woche Familienurlaub melde ich mich zurück zum Blogger-Dienst!

Um gleich zum Thema zu kommen:

Nach dem (noch nicht vollendeten) Knit Along ist vor dem Knit Along.

Einschub: Das noch nicht ganz fertige Frühlingsjäckchen hätte ja eigentlich letzten Sonntag hier seinen großen Auftritt haben sollen.
Wie geschrieben- ich bin noch nicht ganz fertig.
Alle Teile sind gestrickt, es steht das Waschen und Spannen an. Dann fehlt (nur) noch die Blende.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Einschub Ende

Der/die/das nächste Knit Along steht an.



Ab heute geht es die nächsten Wochen beim Bastelschaf um den Wolkenpulli.

Anleitung: Kate Davies, (Get off my) Cloud über Ralvery

Den genauen Zeitplan findet ihr hier.

So. Jetzt aber mal zu meinen "Vorbereitungen":


Die Anleitung ist ausgedruckt, die Nadeln sind sortiert, der Maschenzähler liegt bereit und Wolle ist tatsächlich auch gekauft.

Im Urlaub hatte ich das Glück, gleich am ersten Tag einen ziemlich gut sortierten Wollladen ausfindig zu machen (sehr zum Leidwesen der mit-reisenden Familie!).

Trotzdem habe ich dem Laden gleich zwei Mal einen Besuch abgestattet.

Beim ersten Besuch habe ich folgende Farbkombi gekauft:


Hellgrau als Hauptfarbe mit Hellgelb als Kontrastfarbe.

Material: 100%Baumwolle, LL 180m auf 50g.

Das sollte eigentlich gut passen.

Der zweite Besuch endete mit hiermit:


Dunkles Petrol als Hauptfarbe mit hellem Petrol als Kontrastfarbe.

Material: 100%Baumwolle, LL 280m auf 100g.

Könnte auch passen.


Gibt es Präferenzen seitens der Strick-Gemeinschaft?


Die ersten Maschenproben sind gestrickt, beide mit Nadelstärke 3,5.



Da sind dann leider zu wenig Maschen auf 10cm.

Meine nächste Aufgabe wird also sein, neue Maschenproben mit Nadelstärke 3 zu stricken.
Ich denke nicht, dass das Gestrick dann zu fest wird.

Neben der anderen Aufgabe, nämlich die Anleitung zu übersetzen, dürfte die Maschenprobe mein kleineres Problem darstellen. Ürgs!

Zu einer Größenfindung bin ich auch noch nicht gekommen.

Soviel zu den Anfängen, wer sonst noch mit macht seht ihr in der Link-Liste beim Bastelschaf!

Vielleicht hat ja noch jemand Lust, einzusteigen?

Einen schönen Abend noch und einen guten Wochenstart!

BuxSen

Dienstag, 15. April 2014

Tutorial für den Kindergarten-Sportbeutel // Upcycling Dienstag Gastpost

 
Material: 1 ausgediente Jeans, Futterstoff (ca. 0,5m), Kordel, Ösen,
Applikationen nach Wunsch

 


Hosenbeine und Futterstoff zuschneiden

Maße (je nach Hosenbein variierend):

außen: 47cm hoch
            32cm breit

innen: 42cm hoch
            32cm breit

(INKLUSIVE Nahtzugabe!)






Alle Schnitteile rundherum mit Zickzack-Stich versäubern



















Auf die Außenteile nach Wunsch Applikationen und Verzierungen aufnähen












Von links die Umbruchkante des Außenstoffen markieren (6cm unterhalb der Stoffkante)

2cm darunter eine zweite Markierungslinie einzeichnen
(hier entsteht der Tunnelzug)

Die Außenteile rechts auf rechts stecken, und die langen Seiten sowie die Unterkante steppen

Den markierten Bereich für den Tunnelzug NICHT zusteppen!!




Die Futterteile ebenfalls rechts auf rechts stecken, und an den langen Seiten und der Unterkante steppen













Dabei an der Unterkante eine Wendeöffnung lassen

Ich lasse immer etwa eine handbreit offen









Die Nahtzugabe jeweils an den Ecken zurückschneiden und abschägen

Dabei nicht die Naht einschneiden!

Den Außenbeutel wenden

Den Futterbeute rechts auf rechts über den Außenbeutel ziehen

Dabei ist es richtig, dass der Außenbeutel länger ist als der Futterbeutel!




Die Oberkante rundherum steppen

Den Beutel durch die Wendeöffnung auf rechts ziehen

Die gerade genähte Oberkante schön ausbügeln

Wendeöffnung schließen

Den Futterbeutel in den Außenbeutel schieben, die Ecken schön ausformen und gut ineinander schieben












Jetzt sollten die Öffnungen für den Tunnelzug beidseits knapp unter der Kante liegen

Den Beutel knappkantig absteppen

Direkt unterhalb des Tunnelzuges rundherum absteppen









Jetzt die Ecken stecken (darauf achten, dass Außenstoff und Futter gleichmäßig mit gefasst werden)

Eine gleichmäßige Diagonale markieren (hier: Herzchennadel)











Die Diagonale absteppen



Mittig in das entstandene Dreieck eine Öse einschlagen
(Ups- da hab ich das Foto vergessen!)
















2 Kordelstücke zuschneiden (pro Stück ca.1,50m bis 1,80m)

Mit Hilfe einer Sicherheitsnadel die Kordel in den Tunnelzug ziehen

Dabei bei einer Öffnung beginnen und die Kordel einmal im Kreis einfädeln!

Das zweite Kordelstück durch die andere Öffnung eiziehen












Die Kordelenden mit einem Feuerzeug versiegeln, durch die Ösen friemeln und einen festen Knoten machen





FERTIG!!

 
 
Jetzt noch das Kleingedruckte:
 
Dies ist eine reine Amateur-Anleitung, ich übernehme keinerlei Haftung für irgendwelche Fehler, die bei einem eventuellen Nachnähen entstehen!
 
 
Da ich zuvor noch nie irgendein Tutorial geschrieben habe, kann ich überhaupt nicht einschätzen, ob das alles so verständlich ist. Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr mich gerne anschreiben.
 
 
Die Appikationsvorlage für den Käfer stammt von Andrea Müller / Jolijou

Vorlagen für Buchstaben Applikationen gibt es zum Beispiel kostenlos auf der Schnittmuster-Seite von Ottobre
 
 Verlinkt auf der Freebie-Seite des Creadienstag


Surprise, surprise! // Gastpost für den Upcycling Dienstag

 
Meinen Gastbeitrag für Ninas Werkeltagebuch findet ihr bei ihrem Upcycling Dienstag!


Montag, 14. April 2014

Multitasche // Taschenspieler II Sew-Along (2)

Heute der Beginn der 2.Woche des Taschenspieler 2 Sew-Alongs von und mit Emma.

Diese Woche ist die Multitasche dran.


Ohne viele Worte:

Eine interessante Taschenform, die aber beim Nähen schon ein wenig anspruchsvoller ist.

Genäht habe ich sie aus Nadelstreifen-Denim, Baumwollstoffen als Futter und einem Steckschloss für den Riegel.

Ansonsten kein Schnicki-Schnacki, ich habe lediglich mit dem Verlauf der Nadelstreifen gespielt.

Ich habe die einfache Version ohne Reißverschlüsse gewählt, denn die Zeit drängte- das gute Stück hat heute Nachmittag die Besitzerin gewechselt, denn sie wurde einer lieben Freundin zum Geburtstag geschenkt.






Die Känguru- (oder auch Baguette-) Tasche


Bye, bye, Multitasche!

Alle teilnehmenden Multitaschen findet ihr wie immer auf Emmas Blog *KLICK*.

Schönen Abend noch,

BuxSen

Die Taschenspieler 2 CD von Farbenmix

Freitag, 11. April 2014

Inkognitier heute nicht inkognito // Kinder, wie die Zeit vergeht!

Meine Güte, schon drei Jahre vergangen. Die Zeit rennt...





Applikationsvorlage: Inkognitiere von Jolijou über Farbenmix

Und ab damit zu made4boys!

Schönes Wochenende,

BuxSen

Donnerstag, 10. April 2014

Clutch // Taschenspieler 2 Sew-Along (1)

Es dürfte mittlerweile durchgedrungen sein: Farbenmix hat die zweite Taschenspieler CD herausgegeben.

Und das Beste: ich hab sie endlich vergangenen Freitag in Empfang nehmen dürfen!

Und das Allerbeste: Emma veranstaltet, wie im vergangenen Jahr, einen dazugehörigen Sew-Along!

(ja, ja, ich weiß- eigentlich habe ich mir schon genügend Sachen vorgenommen, die offensichtlich nicht mehr pünktlich zu schaffen sind..., egal!)

Somit mal endlich zum heutigen Thema, der Wochenaufgabe Nummer eins:

DIE CLUTCH

Wie auch im vergangenen Jahr werde ich versuchen, nach dem Prinzip "use what you have" zu nähen.

Die erste Version der Clutch ist sogar ein Upcycling-Projekt.





Ich habe sie aus dem Leder einer alten Lederjacke meines Vaters genäht.
Dazu gepunktetes Baumwoll-Futter, ein wenig Chevron Webband und ein paar unsortiert festgepinnte Nieten.























Passt gut zu meiner Lederjacke!

Ich habe mich für die Version mit aufgesetzter Reißverschlusstasche entschieden.

Das Futter habe ich mit dünnem Volumenvlies verstärkt.

Ich finde, sie hat genau den richtigen "Griff"!











Es war ein Nähen mit Hindernissen, dazu werde ich kommenden Dienstag mehr berichten (deshalb ist auch die Naht am Webband so krumm).

Ich bin begeistert von diesem Schnitt, es werden sicherlich Dutzende Versionen folgen (zu jedem Kleid eine ;o)).

Wenig Verbrauch, schnell genäht- was will Frau mehr??

Was für andere tolle Kreationen es so gibt, könnt ihr hier auf Emmas Blog sehen.

Und weil dieses scharfe Teilchen ja nur für mich ist, auch noch ab damit zu Muddis Rums!

Viel Spaß dabei und liebe Grüße,

BuxSen

Dienstag, 1. April 2014

Zweiter Zwischenstand // FJKA 2014

Jaaa, bekanntermaßen werden die Letzten die Ersten sein.
(was ja schon mal nicht mehr klappt, denn einige Damen stricken ja tatsächlich schon am zweiten Jäckchen, wenn ich mich recht erinnere...)

Egal!

Ich bin gerade erst dazu gekommen Meikes Post auf dem MMM-Blog zu lesen-
und atme tiefenentspannt aus.

So viel weiter ist sie auch noch nicht, Glück gehabt.

Hier also mein Zwischenstand:
























Beide Vorderteile sind fertig, am Rückenteil bin ich bereits bei den beidseitigen Abnahmen angekommen.

Mit der Passform bin ich (glaube ich) auch ganz zufrieden.

Ich bin also weiterhin zuversichtlich, in drei Wochen ein fertiges Jäckchen zu haben.

Heute Abend werde ich fleißig weiter stricken, daher also auch die Verlinkung zum Creadienstag!

Wie weit die Strick-/ Häkelgemeinde ist könnt ihr hier nachlesen!

Liebe Grüße und einen wunderbaren Frühlingstag!

Eure BuxSen