Mittwoch, 29. Oktober 2014

Eigentlich und uneigentlich // MMM

Tja, eigentlich wollte ich heute gar nicht beim MMM mitmachen.

Uneigentlich habe ich aber heute meinen Punk-Rock an.

Deshalb habe ich doch noch schnell ein paar Spiegel-Selfies geschossen und bin nun doch dabei.

Die (recht langwierige) Entstehungsgeschichte des Rockes könnt ihr HIER nachlesen.

Und so sieht er aus:



noch ein wenig näher...



...bitteschön.



Euch einen schönen Tag,


BuxSen


Verlinkt beim MeMadeMittwoch

Und noch schnell der Hinweis auf meinen Flohmarkt: es sind noch Stoffe daaaaa!

Sonntag, 26. Oktober 2014

Herbstjacken Sew Along // Zwischenstand

Willkommen zum Zwischenstand beim



mit Chrissy (Chrissys Nähkästchen) und Karin (Dreikah).

Heute geht es um:

26.10. Zwischenstand: Wie weit bin ich bisher gekommen? Welche Probleme und Hürden tun sich auf?

Nach wie vor gibt es bei mir keine Änderungen, ich werde diesen Mantel nähen:

Quelle: Knip 8/2010


Tja, was soll ich sagen?

Ich habe zumindest den Oberstoff zugeschnitten.

Aber was heißt hier "zumindest"???





Das waren schlappe 48 (in Worten ACHT-UND-VIERZIG!!!) Schnittteile.

Aber: gute Planung ist alles (ich hoffe, meine Planung geht auch auf...)



Somit fehlen mir noch lächerliche 14 Futterteile um alle 62 Schnittteile zusammen zu haben.

Das Futter werde ich aus zwei Materialien arbeiten.

Zum Einen pinkfarbenes Flutschi-Futter für die Ärmel.



Der Rest wird aus Baumwolle genäht. Da habe ich mir damals diesen Stoff ausgesucht.
Ich mag ihn nach wie vor sehr und freue mich jetzt schon auf den Kontrast zwischen außen und innen!



Ob ich den Mantel noch zusätzlich mit Thinsulate füttern werde, hängt davon ab, wie viel Luft der Außenmantel noch lässt.

Insofern ist der Plan, erst einmal eben diesen zu nähen und dann weiter zu sehen. (Ich bin ja skeptisch, im Gegensatz zu den Jersey-Modellen von Knip sollen ja die Webware-Modelle nicht allzu groß ausfallen).

Aufgrund des Zeitplans bin ich sehr zuversichtlich.

Am kommenden Donnerstag findet unser monatlicher Nähtreff statt- immer eine gute Gelegenheit, mal ein wenig an einem Stück zu arbeiten.
Außerdem habe ich auch das Nähzimmer so weit aufgeräumt, dass einem anständigen Nähen in nettem Ambiente nichts mehr im Wege steht (zumindest nicht allzu viel ;o)).

Was mir noch gänzlich fehlt, sind Knöpfe. Der Fundus wird nicht allzu viel hervorbringen- es werden 9 Stück benötigt.
Insofern werde ich nochmal gucken gehen müssen. Na so ein Ärger! ;o)

Wie weit die anderen Teilnehmerinnen sind, könnt ihr ab heute HIER bei Chrissy lesen.

Bis zum nächsten Treffen, euch einen schönen Sonntag!


BuxSen

Mein erster Teil: HIER

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Häkel-Netz // RUMS

Guten Morgen, liebe RUMS-Gemeinde!

Bereits im Urlaub entstanden, aber hier noch gar nicht gezeigt...mein Häkelnetz.




Gehäkelt nach der Anleitung in der Sommer-Ausgabe der "Handmade Kultur".

Ich brauchte für den Strand ein Projekt, dass man jederzeit aus der Hand legen kann.

Da bot sich dieses Netz an. Wie gut, dass auf dem Weg zum Strand noch ein Wollgeschäft lag... ;o))

Den Henkel habe ich ein wenig frei Schnauze gehäkelt.

Zu Hause habe ich dann lediglich noch die Fäden vernäht und zwei orange-farbene Knöpfe aus dem Fundus angebracht.



Was heute sonst noch so rumst, könnt ihr wie immer HIER entdecken.

Wieder einmal Dank an Muddi, die das ganze ja ins Leben gerufen hat!! ;o*

BuxSen

Ach, bevor ichs vergesse: noch einmal der kleine Hinweis auf meinen neuen Flohmarkt
"BuxSens Büüdsche"!
Schaut doch mal rein!

Montag, 20. Oktober 2014

Sonntag, 19. Oktober 2014

Clarity Cardigan Knit Along // Zwischenstand 2

Heute gibt es den zweiten Zwischenstand in Sachen Clarity Cardigan.



6 Wochen sind rum, drei bleiben noch.

Ich halte mich- glaube ich- ganz wacker.



Mittlerweile bin ich beim Punkt "Taschenöffnung" angelangt.




Aber zahlreicher Besuch hat mich daran gehindert, am Wochenende noch was zu tun um euch heute mehr zu präsentieren. Böser Besuch! ;o)
(Nein, es war ein wunderbares Wochenende, da habe ich gern aufs Stricken verzichtet!!!)

So richtig weiß ich auch nicht, ob ich das Perlmuster für die Taschenöffnung korrekt gestrickt habe.

Aber als ich damit anfing war es schon spät am Abend und irgendwann sieht man ja das Gestrick vor lauter Maschen nicht mehr.

Den heutigen Abend werde ich auch ganz faul und ohne Strickzeug auf dem Sofa verbringen.

Insofern wird erst morgen hier geguckt, wie weit meine Strick-Gefährtinnen sind!

Einen faulen Sonntag Abend wünsche ich allerseits,


BuxSen


Einzelheiten Zum Knit Along: hier beim Bastelschaf
Teil 1: hier
Zwischenstand 1: hier

Dienstag, 14. Oktober 2014

Standesgemäßes Reisen // Creadienstag

Die kleine, (schon nicht mehr ganz so) frisch geschlüpfte Dienstags Dame soll standesgemäß reisen können.

Daher habe ich ihr- auf Wunsch der Mutter- eine Einschlagdecke für die Reisen in der Babyschale zur Geburt geschenkt.



Genäht habe ich sie aus grau-meliertem Sweat, kombiniert mit pink-rotem-Ringeljersey.

Das ist Mädchen-like, aber nicht zuuuu rosa!



Und bei DER Mutter dürfen natürlich ein paar Käferchen nicht fehlen! ;o)



Ich habe die Decke mehrfach für meine Kinder genäht und war immer sehr zufrieden. Je nach Jahreszeit kann man das Ganze muckelig warm (z.B. aus Fleece) oder eben nicht so wärmend aus Sweat nähen.
Und dass die Decke Beinchen hat ist perfekt für die Babyschale.

Einen schönen kreativen Dienstag!

Eure BuxSen

Verlinkt beim Creadienstag

Schnitt: Harmonia von Lasari-Design
Sweat: Stoff und Stil
Jersey: örtlicher Stoffladen
Webband: Farbenmix

Sonntag, 12. Oktober 2014

Herbstjacken Sew Along

Nach einem kurzen Abstecher zum letztwöchigen Stoffmarkt und den dazugehörigen tiefen Falten auf der Stirn meines Mannes ("Wo soll DAS bitte noch hin???") ist klar geworden:
Er hat Recht! (ich gebe das nur sehr ungern zu!)

Und ein erneutes Lesen dieses Posts hat das Gefühl (ist mir eigentlich noch zu helfen???) nur verstärkt...meine Stoffe belasten mich!

Was nun zum Einen dazu geführt hat, ganz schnell ein paar Stoffe auszusortieren (vielleicht biete ich die hier noch bei Gelegenheit an (jemand Interesse?)).

Zum Anderen möchte ich tatsächlich endlich mal die Dinge nähen, die ich mir irgendwann mal vorgestellt habe, als ich Meter um Meter gekauft habe.

Da kommt es mir gerade Recht, dass Chrissy (chrissys-naehkaestchen) und Karin (Dreikah) ein Herbstjacken Sew Along initiieren.



Laut Regeln und Zeitplan kann ich heute- zum 2. Termin- noch einsteigen.

Und das tue ich!

Denn eigentlich ist alles bereit...geschätzt seit ca. 2 Jahren *Huuust*(Danke, liebe D., dass ich seitdem deine Zeitschrift ausleihen darf!).

Hier also mein Projekt:

Modell 6b aus der August Knip 2010
(das hellgraue Modell)

Quelle: Knip 8/2010

Quelle: Knip 8/2010

Ich werde das schlichte Modell allerdings in 2 verschiedenen Farbtönen nähen, Petrol als Hauptfarbe und Türkis als Kontrast.

wie immer...die Farben sind eher mittelmäßig getroffen


Zum Glück habe ich den Schnitt damals schon komplett kopiert und ausgeschnitten!



Der Schnittauflageplan ist recht angsteinflößend und wird mir eh nicht viel weiterhelfen.

Quelle: Knip 8/2010
In meiner dunklen Erinnerung musste ich ziemlich puzzeln, um mit dem Material auszukommen.

Ich habe mir als kleine Hilfe mal die Schemazeichnung vergrößert und farblich unterteilt.

Wobei dann hellgrün in diesem Fall Petrol entspräche...
Quelle: Knip 8/2010
NACHTRAG:
Wer vorher liest ist klar im Vorteil! Die Jacke wird gefüttert- das bedeutet, dass ich noch mehr Stoff verbrauchen kann! Yippie! Das geplante Futter liegt bereit-ebenso lang wie das restliche Material-, lediglich für die Ärmel brauche ich noch Flutschi-Futter.

Aber es wäre doch gelacht, wenn sich da nicht noch was Passendes in den Tiefen des Stoff-Lagers finden lassen sollte!

Jetzt bin ich sehr gespannt, wofür sich die zahlreichen anderen Teilnehmerinnen entschieden haben und bin positiver Stimmung, diese Jacke endlich umzusetzen!

Einen wunderschönen Sonntag, ihr da draußen!

BuxSen


Verlinkt beim Herbstjacken Sew Along Teil 2 bei Dreikah