Sonntag, 16. November 2014

Herbstjacken Sew Along // Endspurt

Diese Woche heißt (ich sollte besser schreiben hieß)es Endspurt beim




Diese Woche findet das virtuelle Nähkränzchen bei Katrin (Dreikah) statt, und es geht um folgende Themen:

Was habe ich bis hierhin geschafft? Was fehlt noch? Brauche ich eure Hilfe oder einen Motivationsspritze? Ich bin schon fertig und zeige den Mantel auf der Puppe. Ich steh vor dem Futter und weiss nicht genau, wie’s weitergeht. Ich bin total verzweifelt und kurz vorm Hinschmeißen. 

Mein zentrales Thema: "Was habe ich bin hierhin geschafft"?

Antwort:

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

aber auch

Steter Tropfen höhlt den Stein!

Genug der Phrasendrescherei!


Ich habe diese Woche so gut wie gar nicht kommentiert und nur wenig wirklich gelesen. Vielleicht ein paar Posts überflogen. Sorry dafür, es nervt mich selber.

Und wenn man keine Zeit für das virtuelle Leben hat, ist leider auch keine, aber auch gar keine Zeit zum Nähen abzuzwacken.

Aber vor zwei Wochen war Nähtreff- ha!

Ich habe immerhin den Außenmantel soweit zusammen, dass das Schlimmste geschafft ist.



Danach habe ich die restlichen Teile zusammen geheftet, um zu sehen, wie weit der Mantel ausfällt.

Daraufhin wurde beschlossen, noch ein Lage Thinsulate zwischen zu nähen.

Dieser Arbeitsschritt erhöht die Anzahl der Schnittteile dann auf stolze 70 (in Worten: SIEBZIG!!!).


Alle Futterteile sind zugeschnitten und mit den entsprechenden Thinsulate-Teilen zusammen genäht.



Und ich habe Knöpfe gefunden.

Zwar eher ein Kompromiss, aber Knöpfe kann man ja zur Not auch nochmal ersetzen.






Ich hoffe, dass ich bald mal wieder einen Näh-Vormittag einlegen kann, damit ich hier mal voran komme.

Die vielen anderen Jacken-Näherinnen (zum Teil schon fertig und mit Modell 2 beschäftigt) findet ihr hier.

Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,


BuxSen


Mein Teil 1: hier
Mein Teil 2: hier

Freitag, 14. November 2014

Na, vielen Dank auch!

Meine liebste Nina (die vom Werkeltagebuch), hat mich "nominiert", mal über mich auszupacken.

7 Fakten sollen es sein. Sonst noch Wünsche???


Na gut, Schätzeken, weil du es bist!



Ich versuche es mal ganz kurz und ohne große Erklärungen...


1. ich bin launisch. Schnell auf 180 (und meistens auch ebenso schnell wieder unten).

2. ich bin "auf den letzten Drücker" in Reinform. Unter Druck bin ich einfach am Produktivsten. (klappt aber leider nicht immer, dann wird's Stress. Ich arbeite dran!)

3. ich bin Kaffee-süchtig.

4. ich höre beim Nähen die "drei Fragezeichen"

5. ich bin ein Besitzer. Ich mag es nicht, mir Dinge auszuleihen. Und manchmal verleihe ich auch nicht gern. Kein guter Zug.

6. ich bin offen und ehrlich. Manchmal zu sehr. Nicht immer einfach, aber eben ehrlich.

7. ich bin ne Hamburger Deern im Exil


So...bringt euch das jetzt weiter? ;o)

Eigentlich bin ich ganz nett (finde ich).

Und...Nina...erkennste mich?

BuxSen


Dienstag, 4. November 2014

Dreieckstuch // Creadienstag

Mal wieder ein EIGENTLICH.

Eigentlich müsste ich mich ja um meine Clarity-Cardigan kümmern (das Finale ist um eine Woche verschoben worden und somit am 16.11.).

Oder zumindest an meiner Herbstjacke weiternähen.

Was mache ich statt dessen???

Genau, ein Dreieckstuch stricken.


Wenigstens passend zur zukünftigen Herbstjacke. Immerhin etwas.

Ich stricke nach der Anleitung Nr. 29 aus dem Heft "Mützen & Accessoires" von Lana Grossa.

das Lochmuster ist ordentlicher, als es hier aussieht! ;o)



Das Material ist "Cappello" von Lana Grossa in der Farbe 02, gestrickt in Nadelstärke 6.

Dadurch wird das Tuch noch deutlich größer als im Original. Aber ich mag das so.

Ich weiß noch nicht so genau, ob mir das nicht ein Tick zu öki ist, aber sei´s drum- die Farben passen jedenfalls hervorragend zur geplanten Joppe!

Was andere kreative Damen (und Herren?) zu zeigen haben, seht ihr HIER beim Creadienstag!


Einen schönen Tag, auch wenn´s regnet!


BuxSen