Sonntag, 14. Dezember 2014

Finale...eigentlich//HerbstjackenSewAlong

Tja, in ein paar Stunden schließt sich das Törchen endgültig für das



mit Karin (Dreikah) uns Chrissy (Chrissys Nähkästchen).

Vielen Dank an euch zwei für das Begleiten und das Bereitstellen dieser Plattform.

Leider muss ich berichten, dass ich nicht fertig bin.

Die Nähzeit in den letzten Wochen war sehr begrenzt, eine sich ankündigende Erkältung habe ich letzte Woche mit viel, sehr viel, Schlaf bekämpft.
Hat aber immerhin funktioniert. Auch was wert!

Damit ihr aber seht, dass ich doch immer mal ein wenig weiter gekommen bin, gibt es an dieser Stelle eben noch mal einen Zwischenstand:

Mantel und Futter sind miteinander vereint.





Die Ärmeln sitzen mit der Lage Thinsulate dazwischen schon eher spack..hhhmmm...vielleicht trenne ich die wärmende Zwischenlage auch noch wieder heraus. Was meint ihr?



Das Futter an sich besteht aus einem schön glatten Baumwollpopeline und an den Ärmeln aus Flutschi Futter.

Die Bewegungsfalte habe ich noch nicht wieder geöffnet.



Die Taschen habe ich ebenfalls aus Futterstoff genäht, eine Seite noch mit Thinsulate verstärkt.




Jetzt stellt sich das Problem mit dem Kragen. Der will irgendwie so gar nicht passen.



Lege ich ihn so an den Mantel, wie er später auch sitzen soll, stimmt die Länge.
Wenn ich ihn rechts auf rechts stecken möchte, fehlt ein ganz schönes Stück. ???

Ich bin etwas ratlos, hat jemand einen Tipp?

Außerdem habe ich noch neue Knöpfe gekauft. Im Laden passten sie hervorragend zu meinen Stoffproben.
Wenn ich das Bild jetzt so betrachte- bei Tageslicht- passt das ja mal so gar nicht.
Auch wieder sch...e.



Egal, dies ist mein Zwischenstand zum Ende des Sew-Along.

Das erste Finale findet ihr HIER bei Chrissy, das zweite Finale HIER bei Karin.

Euch allen einen schönen 3. Advent und eine ruhige letzte Vorweihnachstwoche!


BuxSen


Mein Teil 1, Teil 2, Teil 3
P.S. :Ich lese gerade noch, dass es im Januar ein Finale der Herzen gibt- ich versuche mal, das zu schaffen! Juche- neuer Ansporn!

Donnerstag, 4. Dezember 2014

rikotschä...Häää? // Rums

Seit einiger Zeit "verfolge" ich Evchen via Instagram.

Als sie dann neulich in ihrem Blog "Doppelnaht" gemeinsam mit Einchen zur rikotschä (RingelKombiTschällensch) aufgerufen hat, wollte ich schon gern mitmachen.

Genug Grundausstattung befindet sich ja in diversen Schränken...

Nunja, die liebe Zeit, ihr kennt das ja.

Gestern tat sich unerwartet ein Zeitfenster auf, ich überlegte fieberhaft, was man ganz schnell fertig bekommen würde und bin bei dem Schnitt 23046 von Stoff und Stil hängen geblieben.

Das habe ich schon einmal genäht, es ist schlicht, einfach und bequem.

4 Schnittteile, nur Overlocken- perfekt!

Da blieb dann glatt noch Zeit, einen Loop passend dazu zu nähen.
Soll ja schließlich eine Kombi sein.
























Das Kleid ohne Loop wäre aber für mich auch nicht besonders geeignet, ich alte Frostbeule.

Vernäht habe ich einen Blockstreifen-Nicki, den ich vor zwei Jahren von einer meiner Dienstags-Damen zu Weihnachten bekommen habe- wie passend! Und danke nochmal!!!
Kombiniert dazu habe ich blauen Jersey mit kleinen, hellblauen Tupfen.
























Und im Kombi-Paket von Dortex, dass ich neulich geordert hatte, fanden sich auch farblich passende Label. Juche!

Ja, ich weiß...wie kann man SO breite Streifen nicht passend zusammen nähen???
Am Schnitt selber habe ich nichts verändert (außer, dass ich den Saum um 21 cm gekürzt habe, wegen des Bündchens).
Ich habe aber an Ärmel und am Saum Bündchen angenäht, so dass sich alles ein wenig pludert. Gefällt mir ausgesprochen gut.

Alles also schnell am Vormittag zusammen getackert, Schleife und Knopf am Abend auf dem Sofa festgebäht, die Wendeöffnung des Loops ganz schnell und ganz unprofessionell heute morgen mit der Maschine verschlossen.
Ich wollte die Kombi ja heute direkt ausführen und Bilder machen.



Ich fand mich großartig...dachte ich doch, wir treffen uns erst am Samstag zur rikotschä.

Tja, wieder mal Schwein gehabt würde ich sagen!

Und gleichzeitig ganz unerwartet noch einen Beitrag für Muddis RUMS.

Was will Frau mehr? Multitasking, sage ich nur. War alles so geplant! ;o)))


Euch allen einen schönen, kalten Dezember-Donnerstag.

Eure BuxSen

Verlinkt:

rikotschä
Rums

Dienstag, 2. Dezember 2014

In Bearbeitung: Der Strickmantel // Creadienstag

Ja, ja, ich weiß! Es ist recht ruhig hier momentan.

Ich habe viel zu wenig Näh-Zeit. Aber Stricken am Abend, das geht!

Ihr wisst schon- lange Abende und so...

Da mir das Stricken mit den fitzeligen Nadeln bei der Clarity Cardigan momentan mächtig auf den (Weihnachts-)Keks geht, habe ich einfach nochmal was anderes angefangen.

Neulich, im örtlichen Stoffladen, fiel mir eine frisch gelieferte Wolle ins Auge.

Einfach so auf blauen Dunst kaufen wollte ich nicht.

Deshalb habe ich mich auf die Suche nach einem passenden Strickmuster gemacht.

Fündig geworden bin ich dann in einer etwas älteren Strickbeilage der "Brigitte".

Ein wenig grob herum gerechnet und die Wolle gekauft.

Letzten Dienstag habe ich dann angefangen...10er Stricknadeln sind ja ein so wunderbares Arbeitsmittel!!!





Es fehlen nur noch die Ärmel. Die möchte ich ebenfalls nach unten hin in dem wunderbaren, staubigen Türkis stricken.

Ich freue mich schon sehr auf meinen fertigen Strickmantel!

Was andere kreative Damen heute so zeigen, findet ihr wie immer hier auf dem Creadienstag-Blog!

Einen schönen Tag,

BuxSen