Dienstag, 3. November 2015

Zeitschriften Sew Along // #1 // Finale





Alle Einzelheiten und den Grundgedanken zum ZSA findet ihr nochmal HIER.

--------------------

Verlinkt bitte euren aktuellen BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.

-------------------------

Nun sind drei Wochen rum, und ich bin gespannt, was ihr geschafft habt.

Ich freue mich, dass doch ein gewisses Interesse an dieser Aktion bestanden hat.

Hiermit also herzlichen Dank an alle, die gelesen, kommentiert und vor Allem mitgemacht haben!

Ich habe zum Finale vorerst zwei fertige Projekte zu zeigen.

-------------------------

Der Sweater

Modell #4

Genäht habe ich Größe 40.
(Änderungen am Schnittmuster könnt ihr HIER nachlesen)

Das entspricht meiner Kaufgröße und passt auch gut.

Ich finde, der Schnitt ist prädestiniert für Cover-Nähte.

Und, was soll ich sagen? Dank des Tipps der netten Elna-Beraterin beim Lillestoff-Festival, in den Greiferfaden Bauschgarn einzufädeln, klappt es auch mit mir und der Zicken-Maschine.

Keine Fehlstiche, nur schöne Cover-Nähte.
Hach, was bin ich glücklich!




Den Sweater nur normal zu säumen war mir dann doch etwas zu langweilig, daher habe ich die Belege links auf links offenkantig angenäht.

Das hat mir am Halsausschnitt so gut gefallen, dass ich auch für die restlichen Säume noch Belege zugeschnitten und auf die gleiche Weise befestigt habe.



Damit sich die Kanten schön rollen, habe ich den Sweater nochmal extra für die Bilder heute gewaschen...

...UND DANN????

Bösester Anfängerfehler aller Anfängerfehler- der Stoff war nicht vorgewaschen!!!

Das passiert mir eigentlich nie.

Jetzt ist der Sweater nicht mehr allzu oversized, passt aber zum Glück trotzdem noch.






























------------------------------

Das Kleid


Modell #18

Auch hier habe ich Größe 40 genäht.
(Änderungen am Schnitt könnt ihr HIER nachlesen)

Die Abnäher könnten etwas länger sein, sitzen für mich in der Höhe aber sehr gut.

Die Ärmel, häufig der Knackpunkt für mich an einem Schnittmuster, sitzen angenehm und eher locker.
Für die Ein oder Andere unter euch sind sie wahrscheinlich eher zu weit.

Die Besonderheit des Schnittes ist ein breiter U-Boot-Ausschnitt, in dessen Ecken kleine Dreiecke eingesetzt werden.




Ich habe die Anleitung gelesen (gut, vielleicht nicht allzu konzentriert) und sie nicht verstanden.

Ich habe dann einfach so genäht, wie es mir sinnvoll erschien.

Mit dem Saum hatte ich auch etwas Mühe.

Wenn ich es richtig verstehe, sollte man die Nahtzugabe der Seitennaht für das jeweilige Teil (Vorder- oder Rückenteil) in den Saum übergehen lassen.
Das gestaltet sich schwierig, wenn man die Seitennähte mit der Overlock verarbeitet.

Das Ergebnis ist wohl nicht perfekt, gefällt mir aber trotzdem ausgesprochen gut.



























Die Ärmel musste ich aufgrund akuten Stoffmangels stückeln, aber auch das ist zufriedenstellend gelungen.



-------------------------

Der Mantel


Modell #2

Auch wenn einige gespannt darauf warten: er ist leider nicht mal ansatzweise fertig.

Der Plan ist es, ihn heute zu nähen und ihn euch dann morgen zu zeigen.

Haltet die Daumen, dass es noch klappt!

-------------------------

Jetzt aber zu euch!

Habt ihr geschafft, was ihr euch vorgenommen habt?

Und- seid ihr zufrieden??

Ich freue mich auf eure Beiträge!

Edit: Ich hatte das Link Tool so eingestellt, dass ich die Beiträge moderieren musste. Ich hoffe, das geht jetzt automatisch!



-------------------------

Verlinkt: Beim CREADIENSTAG (übrigens dem 200sten! Herzlichen Glückwunsch!!!) und bei HOT (auch schon dem 20sten, auch herzlichen Glückwunsch!)

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

Kommentare:

  1. Beide Teile sehen toll aus. Der Pünktchenstoff ist auch soo schön!
    Dafür, dass Du den Sweater verlängert hattest, ist er nun wirklich sehr kurz :-) Meiner aber auch. Trotz Vorwaschen.
    Hab nochmal lieben Dank für die Aktion! Und ich freu mich auf die Jacke!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie krieg ich das Verlinken heute nicht hin. Dann eben morgen früh...

    AntwortenLöschen
  3. Tut mit leid, klappt immer noch nicht. Hast Du was anders eingestellt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigentlich nicht??!! Ich guck nochmal!

      Löschen
    2. Ich habe mich gerade mal selber verlinkt- das hat geklappt.
      Hast du den Backlink drin? Das wäre jetzt meine einzige Idee...

      Löschen
  4. Dein Sweater gefällt mir sehr, sehr gut. Die Covernähte sind toll und die Größe ist genau richtig. Ich mag Schlabberpullis nicht so sehr, und ich denke, ich werde mir diesen Schnitt auch nochmal zu Gemüte führen. Das Kleid ist auch super geworden! Die Stückelung am Ärmel muss doch so sein, oder? ;)) Ist doch ein Hingucker.
    LG, Sandra
    PS: Ich kann mich auch nicht verlinken. Bekomme die Fehlermeldung, dass in meinem Post kein Backlink ist, was aber definitiv der Fall ist.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Siehst top aus :-) Besonders das Kleid ist sooooo schön!
    Bin gespannt auf den Mantel.
    LG kik

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen.
    Super geworden deine Teile. Und sie sehen an dir auch toll aus! Die Nähte am Pulli sind ein echter Hingucker. Das Kleid steht dir super. Bin auch auf den Mantel gespannt.
    Ich mache heute ersteinmal die Bilder, evtl schaffe ich es noch zu bloggen. Sonst morgen.
    Liebste Grüße
    Jacki

    AntwortenLöschen
  7. Wow, tolle Teile hast du genäht! Beides steht auch auf meiner imaginären Nachnähliste..... leider hatte ich nicht den Mut und auch nicht die Zeit, mich am ZSA zu beteiligen. Vielleicht beim nächsten Mal, ich hoffe doch, es gibt ein nächstes Mal!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss ehrlich gestehen, dass mir deine nicht-ganz-so-oversize Version des Schnittes fast besser gefällt als die anderen, die ich so gesehen hab. Mit einem engen, langen, weißen Tanktop drunter stell ich es mir toll vor! Oder über einem Pencilskirt... Das Kleid mag ich auch, allerdings gefiele es mir glaub ich mit etwas feineren Leggings noch besser als mit Jeans. Auf den Mantel bin ich gespannt...
    Dann warte ich mal ab, ob beim nächsten Sewalong eine Zeitschrift dran ist, die mir eher zusagt. Fashion style ist leider meist so gar nicht mein Style. *hüstel*
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jenny, tolle Werke zeigst du uns. Jetzt ärger ich mich, das ich mich von dem fürchterlichen Coverbild habe abhalten lassen, mitzumachen. Eine prima Inspirationsquelle ist deine tolle Aktion auf jeden Fall. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jenny,
    beide Teile sind klasse! Beim Pulli finde ich es auch nicht so schlimm, dass er geschrumpft ist. Dadurch hat er möglicherweise eine sogar bessere Optik? Ich habe ihn ja nicht vorher gesehen.
    Das Kleid passt bei dir ganz anders als bei mir. Bei dir finde ich es optimal. Bei mir entsteht ein Quasimodo Effekt. Ich hoffe, ich komme bald dazu ein paar Bilder zu zeigen. Vielen Dank für den Sew Along. Ich bin schon gespannt, welche Zeitung du als nächstes auswählst.
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jenny,

    Deine Idee ist grandios, leider konnte ich diesesmal wg. Schwangerschaft im Endstadium nicht teilnehmen. Aber ich hoffe ganz fest auf eine Neuauflage vor Dir!



    LG Carola

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja! Ich muss den Vorrednerinnen recht geben: ein Glück, dass dein Sweater eingegangen ist! So ist er gut an den Ärmeln - andernfalls wäre er vermutlich auch etwas "unförmig" wie meiner und auch der von Bine aka Echtknorke... Und dein Kleid ist richtig und uneingeschränkt toll! Das könnte ich mir auch in einem Sweat gut vorstellen an dir...so, und jetzt freue ich mich moch auf den Mantel - hach, ist das alles spannend in so einem Sew Along :-) lG Miriam "Mecki macht "

    AntwortenLöschen
  13. hallo Jenny,
    ich mag deinen Sweater auch total gern! Der sitzt doch perfekt! ich bin ehrlich gesagt froh, dass ich keinen Sweat auf Lager hatte und auf Jersey ausweichen musste...da gefällt mir die Weite richtig gut.
    und dein Kleid mag ich auch total gern! noch besser würde es mir aber wohl auch in Kombi mit ner Leggings oder Strumpfhosen gefallen ;)

    liebe Grüsse, Andrea

    bis morgen ♥ ich hatte Besuch und wir haben´s erst heute Mittag geschafft, Fotos von den Sachen zu machen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jenny, du magst das Verlinkungstool niht zufällig noch ein paar Tage länger offen lassen? :-) Bei mir kam leider ungeplant viel Arbeit dazwischen und so kam ich erst gestern überhaupt zum Abpausen. Und da die Kreativität in meinem Kopf gerade Purzelbäume schlägt und ich ja auch ordentliche Fotos machen möchte, befürchte ich gerade, dass das bis Sonntag nix wird :-( Dafür würde ich auch einen Schnitt zu deinem Sew Along hier beitragen, den bisher offensichtlich keiner genäht hat ;-)

    Liebe Grüße, Annika

    AntwortenLöschen
  15. Mensch Jenny, was du so alles schaffst - Hut ab! Ich finde ja auch, dass man es dem Pulli nicht ansieht, dass er hätte größer sein sollen. Das Kleid ist genauso wunderschön - und jetzt freu ich mich drauf, bald deine Jacke zu sehen.
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Vielen Dank für die Organisation! Mir gefällt die Idee, eines in regelmäßigen Abständen stattfindenden Sew Alongs zu einer Zeitschrift sehr gut. Ich fand die unterschiedlichen Erfahrungen und Ergebnisse mit den selben Schnittmustern sehr interessant. Ich freue mich schon auf den nächsten SA! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Jenny,
    deine Idee des Zeitschriften Sew Alongs gefällt mir sehr! Vielleicht gibt es beim nächsten mal eine Zeitschrift, die mir mehr zusagt- ich würde mir die Burda easy wünschen, wobei es dabei eventuell schwieriger ist, genug Mitstreiterinnen zu finden, da dort ja weniger Modelle enthalten sind. Ich bin sicher, du wirst etwas schönes aussuchen!
    Dein Kleid finde ich sehr schön und die Ausschnittlösung mit den eingesetzten Dreiecken sagt mir absolut zu!
    Den Pulli mag ich nicht besonders...
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
  18. hallo jenny,
    noch einmal dank für den sew along. ich bin sehr froh, dass ich es geschafft habe, mitzumachen.
    ich bin ja ganz neidisch auf die cover. die macht echt tolle nahtverzierungen. und der sweater passt doch perfekt.
    das kleid hat es mir total angetan. das muster....super! und der schnitt gefällt mir sehr. den muss ich mir merken.
    vielleicht bis zum nächsten mal
    lg
    lucy



    AntwortenLöschen
  19. Mit unendlicher Verspätung gestern abend fertig geworden. Schön ist was anderes, aber ich sehe das als Teil des Lernprozesses.

    LG Anja

    http://freizeitparadies.blogspot.de/2015/11/zeitschriften-sew-along-verstpatetes.html

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße