Dienstag, 27. Oktober 2015

ZeitschriftenSewAlong // #1 // Termin 2

Willkommen zum zweiten Termin des


--------------------

Verlinkt bitte euren aktuellen BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.
--------------------

Wenn man ein solches Projekt startet, hängt ja alles von der Antwort auf die Frage "Macht überhaupt jemand mit?" ab.

Meine Mindest-Teilnehmer-Wunschzahl war 20.

Und genau 20 haben sich letzte Woche verlinkt!

Danke, ihr Lieben- ich freue mich!

----------------------

Heute geht es um unsere Zwischenstände


Als erstes muss ich sagen, dass meine Rechnung in der ersten Woche aufgegangen ist, mich mit dem SewAlong selber zu motivieren.

Ich habe alle drei Wunsch-Projekte zugeschnitten.



--------------------

Der Zwischenstand im Einzelnen:


Der Mantel


Beim senfgelben Wollstoff ist es geblieben.

Am Schnitt habe ich ein wenig herum geändert.

Die Lösung mit dem Haken/Ösen-Verschluss gefällt mir nur semi-gut.

Deshalb habe ich im Rücken 2cm im Bruch zugegeben.
Außerdem habe ich die Kanten der Vorderteile jeweils 4cm verbreitert.
Davon erhoffe ich mir etwas mehr Weite, um den Mantel dann mit einem Gürtel trage zu können.




Außerdem habe ich meistens Probleme mit der Ärmelweite.

Ich habe deshalb direkt die Ärmel 4cm weiter zugeschnitten.



Wenn man das Schnittmuster wie im Bild gezeigt ändert, hat man den Vorteil, dass sich an der Armkugel nichts ändert.

Die Kugel wird lediglich etwas flacher, der Ärmel lässt sich ganz normal einsetzen.


Das Kleid


Ich habe meine Stoffauswahl geändert.

Es wird jetzt ein grün-weißes Polka-Dot-Kleid.

Leider hatte ich nur 1,50m zur Verfügung, daher muss ich die Ärmel stückeln.

Ich hoffe, es wird trotzdem schön.




Auch hier habe ich etwas geändert; das Kleid ist nicht ganz so tailliert zugeschnitten, wie der Schnitt es vorsieht.
Mit Taille hab ich es nicht so...

Vorsichtshalber habe ich in der Länge ein paar cm zugegeben, das Kleid wirkt auf den Bildern doch recht kurz.


Der Sweater


Wie geplant aus schwarzen Glitzer-Sweat.

Auch hier mit Änderung.



Der Saum ist Vokuhila zugeschnitten, das gefällt mir momentan einfach besser.

Wie Judy (Judys Dies und Das) schon festgestellt hat, ist es etwas merkwürdig, dass man das Schnittmuster im Ganzen ausschneidet, um es dann zu Ärmel- und Körper-Teil auseinander zu schneiden, um es DANN wieder zu einem Teil zusammen zu nähen.

Nun ja- da hilft dann Patchwork, Mustermix oder eine hübsche Covernaht.

Ich bin gespannt, was für Versionen zu sehen sein werden!

----------------------

Und? Wie sieht es bei euch aus?





Verlinkt auch beim: CREADIENSTAG

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

Dienstag, 20. Oktober 2015

ZeitschriftenSewAlong // #1// Termin 1

Jetzt ist es so weit.

Ich starte den Zeitschriften Sew-Along



und damit meinen ersten selbst organisierten SewAlong.

Alle Einzelheiten, und wie ich mir das alles so gedacht habe, könnt ihr HIER nachlesen.

Ich hoffe, es wird alles klappen.

Noch mehr hoffe ich, dass überhaupt Interesse besteht und ein paar von euch auch mitmachen!

NACHTRAG: Ihr könnt euch jeweils bis zum kommenden Sonntag verlinken.
Außerdem dürft ihr natürlich jederzeit noch mit einsteigen!

--------------------

Schnell noch das Kleingedruckte:

Verlinkt bitte euren BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.

--------------------

Die Zeitschrift um die es diesmal geht:


Fashion Style

Ausgabe 09/2015


--------------------

Termin 1


Heute sollen die Schnitte und die dazu auserwählten Materialien vorgestellt werden.


Wie eigentlich immer konnte ich mich nicht für ein einzelnes Modell entscheiden.

Ich hatte drei Favoriten im Heft.


Aber was wäre ein SewAlong ohne die dadurch aufkommende Inspiration.

Plötzlich sieht man einen Schnitt, den man vorher kaum beachtet hat, durch andere Augen- sprich, durch die Augen von Mitstreiterinnen.

Und plötzlich hat man dann eine ganz klare Vorstellung von dem eigenen fertigen Teil Kleidung.


So ging es mir mit meiner ersten Vorstellung:

 

Der Mantel


Modell #2

Elke alias EllePuls hat ihn während ihrer Inspirations-Phase auf Instagram in die "Gefällt" Liste aufgenommen.

Da kam bei mir die Erinnerung an einen senfgelben Wollstoff hoch, den ich seit zwei Jahren lagere.



Perfekt!






Das Kleid


Modell #18

Der Schnitt war einer meiner drei anfänglichen Favoriten im Heft.

Mir gefällt die Schlichtheit im Zusammenspiel mit kleinen Details, wie die kleinen Stoffdreiecke im Halsausschnitt-/Schulterbereich und die abgerundeten Saumkanten.

das ist ROT nicht PINK!


Der (vorerst) gewählte Stoff ist ein etwas dickerer, paprika-roter Jersey, ebenfalls aus dem Lager.





Und zum Schluss- der Favorit einiger Damen aus der Instagram-Runde:

Der Sweater


Modell #4

Den werde ich auf jeden Fall aus meinem (jaaaa, gelagertem!) schwarzen Glitzer-Sweat nähen.

 

Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

Der Schnitt verspricht interessant zu sein.

Das Titelmodell unserer Zeitschrift lässt das nicht unbedingt erwarten. Den dort verwendeten Stoff finde ich, freundlich ausgedrückt, unvorteilhaft gewählt. (aber jedem seinen Geschmack!).


Und? Was möchtet ihr nähen?
Macht überhaupt jemand mit??






Verlinkt auch noch beim: CREADIENSTAG

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

Sonntag, 11. Oktober 2015

Ankündigung // Zeitschriften Sew Along // #1



Ich liebe Näh-Zeitschriften, und ich liebe Sew Alongs.

Was liegt also näher, als beides sinnvoll miteinander zu verbinden?


Die Idee ist sehr spontan am gestrigen Samstag Abend entstanden.

Ich habe mit ein paar Damen via Instagram über ein paar Modelle aus der aktuellen Ausgabe der "Fashion Style" kommuniziert.


Das Ergebnis ist nun ein "Zeitschriften Sew Along".

Diesen möchte ich in Form einer Link Party gestalten.

Der momentane Gedanke ist es, alle zwei Monate einen Sew Along zu einer bestimmten Zeitschrift zu veranstalten.

Im Vorfeld könntet ihr Wünsche über die nächste Zeitschrift via Kommentar oder E-Mail äußern.

Kurz vorher würde ich dann zwei Zeitschriften zur Abstimmung hier einstellen.


Den Anfang aber soll nun die Ausgabe 09/2015 der Fashion Style (die deutschsprachige Version der holländischen "Knip") machen.

Ihr könnt euch euren Wunsch-Schnitt aussuchen, einzige Bedingung ist eben, dass er aus der genannten Zeitschrift stammt.

Für diesen Sew Along Testlauf habe ich lediglich drei Termine geplant.

(Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber meistens nähe ich ein Teil eh in einem Rutsch durch)


Termin 1:

Dienstag, 20. Oktober 2015

Vorstellung des Schnittes, Vorstellung des Materials


Termin 2:

Dienstag, 27. Oktober 2015

Kurzer Zwischenstand

Termin 3:

Dienstag 03. November 2015

Vorstellung des fertigen Kleidungsstückes


Das mag für kompliziertere Schnitte knapp bemessen sein, aber der Favorit unter den Damen gestern war der Sweater (Modell 4).
Das sollte in einer Woche zu schaffen sein, oder?

Wer Aufschub haben möchte, kann sich gern melden.

Es ist ja Nichts in Stein gemeißelt, und wir wollen ja alle Spaß haben, oder?

Also- wer hat Lust??


Wir lesen uns!

Jenny


P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

P.P.S: Das Bild könnt ihr gern mitnehmen!