Mittwoch, 22. Juni 2016

ZeitschriftenSewAlong // #3/2016 // SommerSpezial Termin 1

Es geht endlich weiter mit dem



Diesmal mit einem Sommer-Spezial

Thema:

"Das wollte ich schon immer mal nähen" und zwar aus sämtlichen Burda-Zeitschriften, die eure Lager so hergeben.

Egal, ob Burda Style, Burda Easy, Burda Kids, Burda Plus oder vielleicht sogar eine original Vintage-Burda aus den 50ern, 60ern oder 70ern?

Erlaubt ist, was gefällt, hauptsache Burda!

--------------------

Teilnahme-Regeln:

Verlinkt bitte euren BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen, und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM oder facebook mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2016 versehen würdet.

--------------------

Termine:


Vorstellen der Schnitte:

Mittwoch, 22. Juni 2016

Zwischenstand Nummer 1

Montag, 4. Juli 2016

Zwischenstand 2:

Montag, 18. Juli 2016

Finale:

Montag, 01. August 2016

Die Link-Liste bleibt jeweils bis einen Tag vor dem neuen Termin geöffnet!

--------------------

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht...bei mir liegen unzählige Zeitschriften herum. Man könnte es schon fast ein Archiv nennen.

Immer mal wieder gibt es dann etwas, was mir sofort ins Auge springt und ich denke "Das möchte ich un-be-dingt nähen".

Was kommt am Ende dabei heraus?

NICHTS

Oft zumindest.

Das soll sich nun ändern.

Eine Hose, die ich seit- oh Schreck!- 2009 nähen möchte, ist diese hier:

Quelle: Burda Style 7/2009, Modell 127

Sie soll nun also den Anfang machen für dieses Sommer-Spezial!

Es gibt noch gefühlte 1000 Schnitte, die ich auch schon immer mal nähen wollte...

Und? Wie sieht es bei euch aus?

Ich würde mich über ein rege Teilnahme eurerseits wie immer sehr freuen!









 Liebe Grüße, wir lesen uns!

Jenny
--------------------

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

P.P.S: Das Bild könnt ihr gern mitnehmen!

--------------------

Sonntag, 19. Juni 2016

Jeans Sew Along // #2 // Material

Teil zwei bei Marinas





Heute dreht sich in ihrem Posting alles ums Thema Material.

--------------------

Für mein erstes Projekt, die Latzhose, hat sich die Material-Wahl schon erledigt, ich habe schon mal mit dem Nähen angefangen.

Ich musste mich erst einmal wieder in die Materie eindenken.

Ich hatte die Hose ja bereits im vergangenen Sommer begonnen.

Da kamen dann Fragen auf wie z.B. "wie viel Nahtzugabe hatte ich eigentlich zugeschnitten???"

Da zum Glück noch einige Schnittmuster-Teile an den zugeschnittenen Teilen steckten, konnte ich das schlussendlich nachvollziehen.

Den vorderen und hinteren Latz mit Trägern hatte ich schon fertig.



Diese Woche habe ich mich den vorderen Taschen und der Fake-Reißverschluss-Blende gewidmet.




Damit bin ich ganz zufrieden.

Der nächste Schritt sind die Gesäßtaschen.

Um da die richtige Position zu finden werde ich erst einmal die Hosenbeine heften und das Ganze anprobieren.

Dann kann ich auch gleich den ersten Passform-Check machen (vor dem ich etwas Angst habe).

--------------------

Das zweite Projekt, die Boyfriendhose, werde ich dann im Anschluss angehen.

Dafür habe ich mir einen festen, jeans-artigen Stoff ausgesucht, der- wie gefordert- keinen Elasthan Anteil hat.

Ich habe neulich in Münster-Wolbeck einen ziemlich großen, ziemlich günstigen Coupon dieses Stoffes mitgenommen.

Optimal für ein erstes Test-Objekt!

--------------------

Ich bin gespannt, was meine Mit-Näherinnen zu berichten haben!

Einen guten Wochenstart!

--------------------

P.S.: Morgen Abend geht es hier mit dem Zeitschriften-Sew-Along weiter- schaut doch mal rein!

Donnerstag, 16. Juni 2016

Hertha's Kleid // Probenähen (Werbung)

"Tante Hertha" von Bine aka "Echt Knorke" hat eine Schwester bekommen...

Herthas Kleid ist der neue Schnitt, der seit Sonntag HIER erhältlich ist.

Dabei handelt es sich um ein luftig-lockeres Sommerkleid, das aus Jersey, Sweatware, aber auch aus Webware genäht werden kann.

Ich durfte wieder Probenähen.

Entstanden sind dabei eine Version aus Webware und eine weitere aus Jersey.

Anfangs war ich skeptisch, ob ein und derselbe Schnitt aus so unterschiedlichen Materialien funktioniert.

Diese Skepsis hat sich als unbegründet erwiesen.

Auch die Frage, ob man nicht einfach Bines Shirt Schnitt "Tante Hertha" verlängern kann, und sich somit den Kleider Schnitt nicht sparen könne, kann ich mit nein beantworten.

Das Kleid hat die gleiche markante Nahtführung im Vorderteil wie die große Schwester, aber der Fall des Stoffes ist doch anders als beim "einfach verlängerten" Shirt.

Außerdem gibt es die Auswahl zwischen Rundhals und V-Ausschnitt sowie die Option von Nahttaschen- für viele ja auch ein wichtiger Plus-Punkt bei Kleider-Schnitten.

Hier nun meine Modelle:

Nummer 1 // Jersey
  • Rundhals 
  • Änderung: ich habe ein Bündchenstreifen an den Saum genäht




Nummer 2 // Webware

  • V-Ausschnitt 
  • Änderung: Ärmel eine Nummer größer zugeschnitten als den Rest des Kleides ( die Armausschnitte habe ich dementsprechend angepasst)






Ich hoffe, ihr habt ein wenig Lust bekommen auf "Herthas Kleid"!


Liebe Grüße!


Verlinkt: RUMS

Mittwoch, 15. Juni 2016

Libellen Blusen Shirt // MeMadeMittwoch

Ich melde mich aus der MeMadeMittwoch-Versenkung zurück.

Der letzte Beitrag von mir auf dieser Plattform ist vom September 2015, und witzigerweise habe ich auch dort eine "Frau Frida" von Schnittreif gezeigt. Ich liebe diesen Schnitt!!!

Diesmal aus einem Libellen-Chiffon-Irgendwas, der im Laden unbedingt in meinen Einkaufsbeutel wollte.

So was aber auch.

Damit mich nicht das schlechte Gewissen plagt, schon wieder einen Meter Stoff gekauft zu haben, habe ich ihn einfach ganz schnell vernäht.





Ein absolutes Sommer-Lieblingsteil!

Auf dem MeMadeMittwoch Blog begrüßt uns heute Sybille in einem Hammer-Komplett-Outfit,
ihr Rock ist für mich der Oberknaller!!

Liebe Grüße

Danke an S. für die schönen Bilder! Du bist die Beste!

Sonntag, 12. Juni 2016

Jeans Sew Along // # 1 // Schnitt

Heute startet offiziell der



von und mit Marina von "Metterlink".

Ich durfte Marina im März beim Nähcamp persönlich kennen lernen, und es war mir eine wahre Freude!

So ein lieber Mensch.

Auf ihrem Blog hat sie sich in den vergangenen Wochen schon sehr intensiv mit dem Thema "Jeans selber nähen" auseinandergesetzt.

Das ist ja eh ein Riesenthema in der Näh"szene" momentan.

Auch ich bleibe nicht davon verschont, ausprobieren zu wollen, ob das wirklich klappt.

Bin ich am Ende mit einer selbst genähten Jeans ebenso zufrieden, wie mit einer gekauften?

Bislang habe ich immer gesagt, dass selbstgenäht nie so lässig sein wird wie eine gekaufte.

Aber es gibt genügend Gründe, sich eines Besseren belehren zu lassen.

--------------------

Beim Durchschauen der im Netzt herumgeisternden Schnitte, die Marina für uns netterweise schon einmal zusammengestellt hat, habe ich mich auf Anhieb in den Morgan Boyfriend Jeans Schnitt von Closet Case Patterns verguckt.

Er hat in etwa den Style, den meine momentane Lieblings Jeans hat. Davon könnte ich mehr gebrauchen!

Das Designbeispiel von Sandra (Rehgeschwister) hat mich auch überzeugt.
(Liebe Sandra, ich konnte mir beim Lesen deines Artikels deine Stimme und die Art, den Nähfortschritt zu schildern sowas von gut vorstellen!!!)

Ich habe also vorhin kurzentschlossen den Schnitt gekauft und herunter geladen.

Normalerweise tue selbst ICH mich bei Schnitten in der Preiskategorie eher etwas schwer...

Nundenn, heute Abend wird geklebt!


--------------------

Außerdem habe ich noch ein Jeans-Ufo hier herum(f)liegen.



Eine Latzhose aus einer Fashion Style vom letzten Jahr.

Zugeschnitten ist alles, die ersten Nähte sind genäht, und dann kam....irgendetwas Wichtigeres... vermutlich. HHHmmmm.

Auch diese Jeans möchte ich noch angehen, so dass ich, wieder einmal recht ambitioniert, zum Finale gern zwei Hosen zeigen würde.

Wir werden sehen...

--------------------

Wer noch alles mitmacht könnt ihr hier nachlesen.

Ab sofort lesen wir uns jeden Sonntag!


Einen schönen Sonntag Abend!

(Schlaaand, oh Schlaaand!!! Ole Ole!!!)