Dienstag, 30. Mai 2017

Schnittquelle // Kleid Deva // ***

Die letzten Bilder vom "Mira und Freunde"-Wochenende in Markgrafenheide möchte ich euch nicht vorenthalten.



Hier trage ich das Kleid "Deva" von der Schnittquelle.

Es ist extra für Rapportstoffe entworfen worden.

Ein Schnitt also ohne störende Teilungsnähte oder Abnäher, die zwar zugegebenermaßen einem Kleidungsstück Form geben, aber einem schönen Musterstoff auch seine Wirkung nehmen können.

Ich wusste auf jeden Fall sofort, welchen Stoff ich vernähen werde, denn genau nach einem solchen Schnitt hatte ich gesucht.

Dank des Ein-Größen-Schnittes, der fertig gedruckt auf einem schön festen Schnittmusterbogen ankam, war das Kleid ultraschnell genäht!

Fotografiert hat wieder meine liebe Andrea- danke!!!









Der Schnitt kann übrigens auch als Shirt genäht werden, eine entsprechende Teilungslinie ist im Schnitt enthalten!

Versucht es- die Schnitte der Schnittquelle sind zwar nicht ganz günstig, bieten aber eben viele andere Vorteile und sind ihren Preis durchaus Wert.

Außerdem gibt es jeden Monat ein neues "Schnittmuster des Monats" zum halben Preis. Es lohnt sich also, ein wachsames Auge zu haben, oder z.B. über Facebook die "Schnittquelle Näh-Lounge" zu abonnieren!

Habt ein gute Woche,

Jenny


--------------------

Verlinkt bei:

Handmade on tuesday

Ich habe ein neues Schnittmuster genäht (Die kreativen Adern)

 
--------------------

***Das Schnittmuster wurde mir zum Erstellen eines Design-Beispiels kostenlos zur Verfügung gestellt, danke dafür.

Kommentare:

  1. Toll!!!
    Du hast den Stoff echt gut in Szene gesetzt.
    Gefällt mir richtig gut :-)
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Fotos! Schnitt und Stoff sind wie füreinander gemacht, so kommt das Muster super zur Geltung!
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback- positiv oder negativ- Kritik ist meistens anregend und bringt einen weiter!
Liebe Grüße